1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 20 Jahre Battlefield Earth: Wie es…

Battlefield Earth = The Tomorrow War

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Battlefield Earth = The Tomorrow War

    Autor: AntonZietz 20.07.21 - 10:12

    Ich finde den Battlefield Earth gar nicht so schlimm. Im Grunde hat er die Produktionsweise aktueller SciFi-Action-Popcorn.Nobrainer Filme vorweggenommen, wie etwa die Marvel-Filme.

    Im direkten Vergleich ist "The Tomorrow War" fast identisch (Action, Schnitt, bescheuerte unlogische Story, usw). Trashkino halt. Gehirn aus und amüsieren. Zielpublikum ist natürlich 12 bis 16 jährige, aber kann man sich mal geben!

  2. Re: Battlefield Earth = The Tomorrow War

    Autor: psyemi 20.07.21 - 10:24

    Ich fand Tomorrow War ganz gut. Klar gab da einige echte Plotholes und unlogische Entscheidungen die man hätte besser machen können.
    Die Action war aber ganz gut und spannend gemacht. Bis auf einige seltsame Schnitte im "Nahkampf" wo man das Gefühl hatte das sie da zu weit gesprungen sind und man etwas verpasst hat.

  3. Re: Battlefield Earth = The Tomorrow War

    Autor: theFiend 20.07.21 - 10:35

    psyemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fand Tomorrow War ganz gut. Klar gab da einige echte Plotholes und
    > unlogische Entscheidungen die man hätte besser machen können.
    > Die Action war aber ganz gut und spannend gemacht. Bis auf einige seltsame
    > Schnitte im "Nahkampf" wo man das Gefühl hatte das sie da zu weit
    > gesprungen sind und man etwas verpasst hat.

    Kann man so halt auch von Battlefield Earth behaupten.

  4. Re: Battlefield Earth = The Tomorrow War

    Autor: Kakiss 20.07.21 - 12:27

    AntonZietz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde den Battlefield Earth gar nicht so schlimm. Im Grunde hat er die
    > Produktionsweise aktueller SciFi-Action-Popcorn.Nobrainer Filme
    > vorweggenommen, wie etwa die Marvel-Filme.
    >
    > Im direkten Vergleich ist "The Tomorrow War" fast identisch (Action,
    > Schnitt, bescheuerte unlogische Story, usw). Trashkino halt. Gehirn aus und
    > amüsieren. Zielpublikum ist natürlich 12 bis 16 jährige, aber kann man sich
    > mal geben!

    Mhh naa, es kommt nicht nur auf den Inhalt an, sondern vor allem auch daran wie man eine Geschichte erzählt.
    In direkter Konkurrenz lässt sich hier ja ganz gut eben Marvel und DC nennen, ersteres weiß es in den meisten Filmen diese gut zu erzählen, während letzteres es in den meisten nicht weiß.
    Ich unterstelle hier einfach ein falsches Pacing und dass sie mehr wie Aquaman machen sollten, der Film hatte was von einem Abenteuerfilm a la Indiana Jones.

    Edit:
    Gleiches gilt für "inhaltsvolle Filme" oder solche mit "Nachricht", schlecht erzählt langweilt man sich trotzdem und die Nachricht kommt nicht an bzw. nervt im schlimmsten Fall sogar.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.07.21 12:28 durch Kakiss.

  5. Re: Battlefield Earth = The Tomorrow War

    Autor: Dino13 20.07.21 - 12:34

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man so halt auch von Battlefield Earth behaupten.

    Nicht, wenn man sich Beatelfield Earth angeschaut hat.

  6. Re: Battlefield Earth = The Tomorrow War

    Autor: theFiend 20.07.21 - 12:53

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > theFiend schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kann man so halt auch von Battlefield Earth behaupten.
    >
    > Nicht, wenn man sich Beatelfield Earth angeschaut hat.

    Hab ich, schlechter als der inhaltlose Tomorrow War ist der auch nicht... kann man beides höchstens mit Fieber im bett schauen, oder fallls es grad irgendwo Gehirnschnecken gab :P

  7. Der Vergleich mit "Battlefield Earth" hinkt immer, auch bei "The Tomorrow War".

    Autor: Sybok 20.07.21 - 13:24

    Gegen Battlefield Earth kommt meiner Meinung nach in puncto fehlender Logik nichts an. Die Erde wurde um das Jahr 2000 in 9 Minuten von den Außerirdischen erobert, weil die Erdlinge massiven technischen Rückstand hatten. 1000 Jahre später steigen ein paar zu Höhlenmenschen zurückentwickelte Halbwilde in die zurückgelassenen Kampfflugzeuge (die natürlich alle noch bestens funktionieren, was sind schon 1000 Jahre), werden in wenigen Tagen talentierte Kampfpiloten und schaffen es, den Feind in die Knie zu zwingen.

    Ähm... ja. Danke, aber da ziehe ich jede Zeitreisegeschichte vor, auch wenn es wie bei "The Tomorrow War" das Element mit dem Zeitreisefenster von konstanten 30 Jahren gibt, welches sich auf Grund der Technik der Zeitmaschine wohl nicht verändern lässt (was übrigens keine neue Idee ist, so hat das bei Seven Days auch funktioniert).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.07.21 13:25 durch Sybok.

  8. Re: Der Vergleich mit "Battlefield Earth" hinkt immer, auch bei "The Tomorrow War".

    Autor: Sysiphos 20.07.21 - 13:47

    Bei Tomorrow War hab ich mir schon gedacht: Bei dem Marketing Aufwand den Amazon da betreibt ohne den ins Kino zu bringen, der kann nicht sonderlich "gut" sein. Hab ihn mir dann doch angetan, und das beste was ich darüber sagen kann ist: Popcorn TV. Ohne den Cast (mit das einzig gute am Film) wäre der nichtmal erwähnenswert

  9. Re: Der Vergleich mit "Battlefield Earth" hinkt immer, auch bei "The Tomorrow War".

    Autor: theFiend 20.07.21 - 13:59

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gegen Battlefield Earth kommt meiner Meinung nach in puncto fehlender Logik
    > nichts an.

    Naja, die "fehlende Logik" ist ja nur ein Element. Bei Battlefield Earth kann man zwar sagen das der Plot dämlich und krude, aber immerhin noch im Ansatz originell war, während der von Tomorrow War einfach lustig zusammenkopiert aus 3-4 anderen Filmen, schauspielerisch auf nem Resident Evil teil 15 Niveau war.

    Beide Filme waren einfach grütze, und welcher dabei schlimmer war ist mir ehrlich gesagt wurst. Ich will nur sagen das auch heute noch teure grütze Filme hergestellt werden, mit was auch immer für einer Erwartungshaltung.

  10. Re: Der Vergleich mit "Battlefield Earth" hinkt immer, auch bei "The Tomorrow War".

    Autor: Muhaha 20.07.21 - 14:13

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Beide Filme waren einfach grütze, und welcher dabei schlimmer war ist mir
    > ehrlich gesagt wurst. Ich will nur sagen das auch heute noch teure grütze
    > Filme hergestellt werden, mit was auch immer für einer Erwartungshaltung.

    "The Tomorrow War" ist ein typischer Brot- & Butter-Film, bei dem JEDER Beteiligte weiß, dass hier nur Wegwerfware für eine kurzfristige kommerzielle Gewinnaussicht hergestellt wird, aber es bezahlt die Rechnungen und nur deswegen macht man es. Sogar für die hier engagierten Stars ist das nur ein easy Job, dessen Geld man gerne mitnimmt, um sich später das Warten auf bessere Angebote leisten zu können oder gar selbst ein Projekt produzieren zu können.

  11. Re: Der Vergleich mit "Battlefield Earth" hinkt immer, auch bei "The Tomorrow War".

    Autor: theFiend 20.07.21 - 14:27

    Die Motivation warum die Beteiligten das gemacht haben, juckt mich beim Anschauen nicht die Bohne. Im Ergebnis ist es grütze, egal ob´s die Leute gemacht haben um sich davon n pfund butter zu kaufen, oder ihrem Gott zu huldigen....

  12. Re: Battlefield Earth = The Tomorrow War

    Autor: Garius 20.07.21 - 14:59

    Plotholes ist gut... Bei dem hat man sich teils ja nicht Mal die Mühe gemacht irgendwas zu erklären xD

  13. Re: Battlefield Earth = The Tomorrow War

    Autor: Garius 20.07.21 - 15:06

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AntonZietz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde den Battlefield Earth gar nicht so schlimm. Im Grunde hat er
    > die
    > > Produktionsweise aktueller SciFi-Action-Popcorn.Nobrainer Filme
    > > vorweggenommen, wie etwa die Marvel-Filme.
    > >
    > > Im direkten Vergleich ist "The Tomorrow War" fast identisch (Action,
    > > Schnitt, bescheuerte unlogische Story, usw). Trashkino halt. Gehirn aus
    > und
    > > amüsieren. Zielpublikum ist natürlich 12 bis 16 jährige, aber kann man
    > sich
    > > mal geben!
    >
    > Mhh naa, es kommt nicht nur auf den Inhalt an, sondern vor allem auch daran
    > wie man eine Geschichte erzählt.
    > In direkter Konkurrenz lässt sich hier ja ganz gut eben Marvel und DC
    > nennen, ersteres weiß es in den meisten Filmen diese gut zu erzählen,
    > während letzteres es in den meisten nicht weiß.
    > Ich unterstelle hier einfach ein falsches Pacing und dass sie mehr wie
    > Aquaman machen sollten, der Film hatte was von einem Abenteuerfilm a la
    > Indiana Jones.
    >
    > Edit:
    > Gleiches gilt für "inhaltsvolle Filme" oder solche mit "Nachricht",
    > schlecht erzählt langweilt man sich trotzdem und die Nachricht kommt nicht
    > an bzw. nervt im schlimmsten Fall sogar.
    Vor allem sollte man nicht gierig rüberschauen und dann versuchen, den Erfolg für den der andere 5 Jahre und gut 10 Filme zum aufbauen gebraucht hat, in zwei Jahren und drei Filmen zu reproduzieren. Auch sollte man die Erfolge der jeweiligen Filme abwarten und nicht schon zu Beginn einen 5 Jahresplan mit den nächsten 20 Projekten vorstellen....nur um dann zu merken, dass das Publikum schon nach dem zweiten Film keinen Bock mehr hat.

  14. Re: Der Vergleich mit "Battlefield Earth" hinkt immer, auch bei "The Tomorrow War".

    Autor: Garius 20.07.21 - 15:09

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] Seven Days [...]
    Flashback triggered.
    OMG. Schon beinahe vergessen. Was habe ich diese Serie geliebt. Danke für die Erinnerung!


    "Derzeit bei keinem Anbieter verfügbar"
    Na toll :/

  15. Re: Der Vergleich mit "Battlefield Earth" hinkt immer, auch bei "The Tomorrow War".

    Autor: Muhaha 20.07.21 - 15:30

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Motivation warum die Beteiligten das gemacht haben, juckt mich beim
    > Anschauen nicht die Bohne. Im Ergebnis ist es grütze, egal ob´s die
    > Leute gemacht haben um sich davon n pfund butter zu kaufen, oder ihrem Gott
    > zu huldigen....

    Du, ich habe nirgendwo behauptet, dass der Film dadurch besser wird :)

    Nur versucht darzulegen, WARUM solche Filme immer wieder gemacht werden.

  16. Re: Der Vergleich mit "Battlefield Earth" hinkt immer, auch bei "The Tomorrow War".

    Autor: theFiend 20.07.21 - 17:46

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nur versucht darzulegen, WARUM solche Filme immer wieder gemacht werden.

    Wobei ich selbst das nicht verstehe. Geld scheint ja inzwischen nicht mehr das Problem zu sein, genauso wie SFX oder CGI.
    Diese art Film unterscheidet von einem guten meist wirklich nur noch das miese Drehbuch... und ganz ehrlich, eigentlich kostet ein Drehbuch gemessen an der ganzen Produktion den geringsten Anteil...

    Natürlich kann dann trotzdem die Schauspielerleistung oder Besetzung unterirdisch sein, aber es gab ja schon so manchen eigentlich trashigen Film, der wenigstens Genrebedeutung hat, weil der Plot und das Drehbuch stimmten.

  17. Re: Battlefield Earth = The Tomorrow War

    Autor: superdachs 20.07.21 - 19:05

    AntonZietz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde den Battlefield Earth gar nicht so schlimm. Im Grunde hat er die
    > Produktionsweise aktueller SciFi-Action-Popcorn.Nobrainer Filme
    > vorweggenommen, wie etwa die Marvel-Filme.
    >
    > Im direkten Vergleich ist "The Tomorrow War" fast identisch (Action,
    > Schnitt, bescheuerte unlogische Story, usw). Trashkino halt. Gehirn aus und
    > amüsieren. Zielpublikum ist natürlich 12 bis 16 jährige, aber kann man sich
    > mal geben!

    Wenn bei dem Film nicht ständig diese Scientologyindoktrinierung mitschwingen würde, oder aber, wenn der Film trotzdem halbwegs brauchbar wäre, dann würde ich den Vergleich gelten lassen. Aber es gibt wirklich gute, schlechte Filme, mal von Marvel und Star Wars abgesehen, das ist halt einfach nur kompletter Unsinn. Doom war, zum Beispiel, großartig. Da wollte aber eben auch niemand irgendwas transportieren, sondern es ging um eine Story die bei den Computerspielen schon nur Mittel zum Zweck war und das ganze wurde ordentlich brachial umgesetzt.

  18. Re: Battlefield Earth = The Tomorrow War

    Autor: theFiend 20.07.21 - 20:04

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn bei dem Film nicht ständig diese Scientologyindoktrinierung
    > mitschwingen würde, oder aber, wenn der Film trotzdem halbwegs brauchbar
    > wäre, dann würde ich den Vergleich gelten lassen.

    Also ich reagiere auf Religionsgedöhns normalerweise recht empfindlich, aber ich kann mich bei Battlefield Earth wirklich nicht an Scientologyindoktrinierung erinnern. Ich mein ok, soweit ich weiss war Hubbart ja SciFi Autor und dieser komische Plot ist teil deren Religion... aber das wäre dann so wenig herauszuerkennen als würd jemand den heiligen Haisturm anbeten, und hätte deshalb Sharknado gemacht...

  19. Re: Battlefield Earth = The Tomorrow War

    Autor: Ach 20.07.21 - 20:22

    Seitens Marvel : mal in => Loki hinein geschnuppert?

    > https://www.imdb.com/title/tt9140554/?ref_=ttep_ep_tt

    Find ich gar nicht mal so dumm.
    Gehört aber zugegebenermaßen zu den Ausnahmen im Marvel Unibersum.

  20. Re: Battlefield Earth = The Tomorrow War

    Autor: psyemi 21.07.21 - 08:47

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seitens Marvel : mal in => Loki hinein geschnuppert?
    >
    > > www.imdb.com
    >
    > Find ich gar nicht mal so dumm.
    > Gehört aber zugegebenermaßen zu den Ausnahmen im Marvel Unibersum.

    Loki war ganz ok aber die Beste Marvel Serie ist für mich Legion.
    Ist zwar kein MCU aber X-Men ist auch Marvel und gibt direkte überschneidungen zum MCU. :)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d) für das Referat IT-Infrastruktur
    DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V., Bonn
  3. SAP S/4 HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  4. Datenschutz Manager / Data Compliance Manager (m/w/d)
    Bauhaus AG, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nuratrue im Test: Spitzenklang mit leichten Abstrichen
Nuratrue im Test
Spitzenklang mit leichten Abstrichen

Nura hat seine ersten True-Wireless-Hörstöpsel herausgebracht - der Sound ist sehr gut, perfekt sind die Stöpsel aber nicht, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Nuratrue Nura präsentiert erste True-Wireless-Kopfhörer
  2. Oneplus-Gründer Nothing präsentiert True-Wireless-Kopfhörer mit ANC
  3. Neue Produkte geplant Sennheiser sucht Investor für Privatkundengeschäft

Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test: Wir missachten die Abstandsregel
    Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test
    Wir missachten die Abstandsregel

    Unser Test von drei 4K-Laserprojektoren zeigt: Das Heimkino war selten so einfach aufzuwerten.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Beamer PH510PG LGs mobiler Reiseprojektor projiziert auf 100 Zoll