1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3Doodler im Test: Mit Geduld und…

Was für ein Scheiß

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was für ein Scheiß

    Autor: BuergerB42 06.04.14 - 11:02

    Es ist mir rätselhaft, wie solch ein Produkt zur Marktreife gebracht werden konnte. Ich wäre selbst enttäuscht, wenn es solch ein Gerät als Beigabe zu einem Zeitschriften-Abo geben würde.

  2. Re: Was für ein Scheiß

    Autor: glor 06.04.14 - 15:41

    Ich denke, dass hier das Problem eher bei den Testern, als beim Produkt liegt. Flüssiges Plastik zieht nun mal sehr leicht Fäden, wenn man etwa den Stift zu schnell bewegt. Das zeigt sich jedem, der schon einmal versucht hat Druckprobleme an einem 3D-Drucker zu beheben. Die Einzige Schwäche, die sich nicht auf das Material und die Bearbeitungsfähigkeiten schieben lassen ist, dass der 3Doodler das Plastik nicht immer greifen zu scheint.

  3. Re: Was für ein Scheiß

    Autor: Anonymer Nutzer 07.04.14 - 03:08

    glor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, dass hier das Problem eher bei den Testern, als beim Produkt
    > liegt. Flüssiges Plastik zieht nun mal sehr leicht Fäden, wenn man etwa den
    > Stift zu schnell bewegt. Das zeigt sich jedem, der schon einmal versucht
    > hat Druckprobleme an einem 3D-Drucker zu beheben. Die Einzige Schwäche, die
    > sich nicht auf das Material und die Bearbeitungsfähigkeiten schieben lassen
    > ist, dass der 3Doodler das Plastik nicht immer greifen zu scheint.

    Aha. Und das Geräusch. Und die Vermischung. Und 25 für 10¤.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Informationssicherheit und Einführung TISAX/ISO 27001
    F. E. R. fischer Edelstahlrohre GmbH, Achern-Fautenbach
  2. SAP-Produktmanagerin/SAP-Pro- duktmanager (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. IT-Koordinator (m/w/d)
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  4. Data Scientist / Aktuar (m/w/d) im Bereich Business Intelligence
    Allianz Versicherungs-AG, München, Unterföhring

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
Ratchet & Clank Rift Apart im Test
Der fast perfekte Sommer-Shooter

Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
Von Peter Steinlechner

  1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
  2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge

Lois Lew: Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte
Lois Lew
Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte

Lois Lew war Sekretärin bei IBM, als sie die Chance bekam, auf eine große Werbetour zu gehen. Dabei stellte sich heraus: Sie ist ein Gedächtnisgenie.
Ein Porträt von Elke Wittich

  1. Kyndryl IBMs aufgespaltenes Unternehmen bekommt einen neuen Namen
  2. Programmiersprache IBM will mit Cobol in die Linux-Cloud
  3. IBM Deutschland IBM-Beschäftigte wehren sich in Webex gegen Kündigungen

Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel