1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 600 Millionen Euro: Bundeswehr…
  6. Thema

Deutschland 2021

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Deutschland 2021

    Autor: Wasweißichdennschon 25.09.21 - 17:03

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >"Der Russe" wird nicht angreifen, was will er denn hier?
    > wie bitte... der russe ist sehr gefährlich, per default böse und will AUF
    > JEDEN FALL angreifen... demnächst. ist nur noch nicht klar wann. sicher ist
    > aber das wir gerüstet sein müssen... erst mal für die nächsten 40 jahre,
    > sozusagen. dann wird die situation neu bewertet. darum müssen wir AUCH
    > unsere rüstungsausgaben erhöhen...

    Schreibst Du das gerade aus dem Urlaub auf der Krim?

  2. Re: Deutschland 2021

    Autor: Wasweißichdennschon 25.09.21 - 17:05

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Und gecryptet.
    > Und das ist heute noch relevant, was da 1982 verbaut bzw. implementiert
    > wurde?
    Relevant ist wohl eher, dass diese Technik nachvollziehbar ist und nicht solche Klopper an Fehlern, wie Meltdown oder Spectre beinhaltet.

  3. Re: Deutschland 2021

    Autor: Eheran 25.09.21 - 18:08

    Wenn der Feind Zugriff auf die Technik hat, dann ist diese so oder so kompromitiert. Funkverbindungen kann jeder von "überall" abhören. Da muss man gar nichts haben, außer eine Antenne.

  4. Re: Deutschland 2021

    Autor: KlugKacka 25.09.21 - 19:49

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn der Feind Zugriff auf die Technik hat, dann ist diese so oder so
    > kompromitiert. Funkverbindungen kann jeder von "überall" abhören. Da muss
    > man gar nichts haben, außer eine Antenne.

    Nope. Tote zone, da können die Russen D abhöhren, aber Du in Bayern hörst nix. Oder gar die Reichweite etc.

  5. Re: Wer weiß, was passiert

    Autor: forenuser 26.09.21 - 08:38

    Wobei die politische Führung in DE wohl eher aus den sich ergebenen Konsequenzen im deutschen Rechts denn aus völkerrechtlichen Erwägungen den Begriff "Krieg" zu vermeiden versucht.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  6. Re: Wer weiß, was passiert

    Autor: friespeace 27.09.21 - 11:15

    Ich weiß echt nicht, wie man diesen Vorgang beschönigen möchte. Das ist einfach an so vielen Stellen hahnebüchen!

    1. Wer ernsthaft meint, dass Technik von 1982 in irgendeiner Hinsicht besser ist als Technik aus 2021 (die natürlich sinnvoll spezifiziert sein muss), hat einfach den Sinn für die Realität verloren.
    2. Das Argument der Bundeswehr, dass es eben noch nichts passendes gibt, belegt hauptsächlich, dass sie sich viel zu lange nicht um Ersatz gekümmert haben. Wir reden hier von einem 600 Millionen Euro Auftrag, von 30.000 zu ersetzenden Geräten! Dafür kann man fünfmal eine eigene Entwicklung in Auftrag geben.
    3. Zu guter letzt steht da eben noch der Preis. Wir reden hier von einem Nachbau eines 40 Jahre alten Geräts! Da ist nicht einmal mehr Patentschutz drauf, wenn ich es richtig sehe. Und dann soll ein Funkgerät pro Stück, bei dieser Stückzahl, 20.000 Euro kosten? Sind die wahnsinnig?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Case Manager / Senior Case Managerin (m/w/d)
    STRABAG PROPERTY & FACILITY SERVICES GMBH, Hamburg, Leipzig
  2. Mitarbeiter*in (m/w/d) für den Bereich Digitalisierung
    Kulturwerk des bbk berlins GmbH, Berlin
  3. Software Ingenieur*in (d/m/w) Equipment Integration
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  4. Programmierer für Lack- und Sealingroboter (m/w/d)
    Dürr Systems AG, Bremen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

Netflix, Prime Video, Disney+ und Co.: Der nächste große Umbruch kommt 2022
Netflix, Prime Video, Disney+ und Co.
Der nächste große Umbruch kommt 2022

Mit Peacock und Paramount+ erhalten Netflix und Prime Video unangenehme Konkurrenz. HBO Max wird weiter fehlen.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Kopierschutz und DRM US-Filmwirtschaft lässt Widevine Dump von Github entfernen
  2. Widevine Dump Tool soll Kopierschutz von Disney+, Netflix und Co. umgehen
  3. Peacock Weiteres Hollywoodstudio setzt auf Kinofenster von 45 Tagen

IT Trends 2022: Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger
IT Trends 2022
Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger

Bei Gartner sind nicht nur die Quadranten magisch, auch die Jahresvorschau samt Trends hat nur bedingt mit der Realität zu tun.
Ein IMHO von Sebastian Grüner