Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 6DoF Blaster im Hands on: Wenn die…

5 Minuten Spaßig, dann liegts in der Ecke

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5 Minuten Spaßig, dann liegts in der Ecke

    Autor: Cystasy 11.01.18 - 23:26

    Mal ehrlich.. ich glaube das macht vielleicht 5 Minuten spaß und dann liegts nur noch in der Ecke rum und wird nicht mehr genutzt. Gerade wenn es NUR Computer Gegner sind & immer die selbe Map. Hätten sie jetzt einen Multiplayer eingebaut & keine Virtuellen Maps genutzt sondern die Kamera des Gerätes.. und es dann erlaubt das Spieler die alle dieses Gadget besitzen dann im Reallife miteinander zocken können.. wär es vielleicht ganz cool. So könnte man sich dann auch Deckungen in der Realen Welt suchen usw.. so wie bei Paintball / Softair.. nur halt ohne echte Projektile. Bei Airsoft ist es immer nervig weil danach überall die Kugeln rumliegen.. daher wär solch eine Funktion sicher spaßig.. aber nur Computergegner in ner Virtuellen Map abknallen die man nur übers Smartphone Display sieht? Najaaa.... glaube das is nicht lang spaßig. Hätte man ein Plastik VR Headset dazugepackt, und dann die Waffe mittels der Smartphone Kamera als Virtuellen Controller genutzt.. dann gäbs wenigstens eine gescheite Immersion.. aber so? Naja..da verrenkt man doch dauernd total den Kopp um aufs Display zu schauen usw.. und dann nur Computergegner die wahrscheinlich nicht mal schwer zu besiegen sind :/.. ergo wahrscheinlich 50-100¤ für die Katz (wird hoffendlich nich noch teurer sein) :/..

    EDIT: Auf https://vr-world.com/ces-2018-vr-brille-blaster-merge/ erfährt man sogar das die gleiche Firma ein VR Headset aus Plastik für Kinder anbietet.. wieso hat man dieses Headset nicht genommen und mit der Waffe "verschmolzen"? Quasi ein Kombipaket? Und dann per Smartphone Kamera die Waffe getrackt? So gäbs eine richtige Immersion und man hätte sicher mehr Spaß.. und man könnte sogar innerhalb VR einen Multiplayer machen der übers Internet läuft.. so wäre das ganze viel attraktiver.. imho.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.18 23:45 durch Cystasy.

  2. Re: 5 Minuten Spaßig, dann liegts in der Ecke

    Autor: migrosch 12.01.18 - 07:24

    Möglicherweise ist das nur Stufe 1. Deine Ideen werden bestimmt so in der Art umgesetzt

  3. Re: 5 Minuten Spaßig, dann liegts in der Ecke

    Autor: Cystasy 12.01.18 - 22:25

    migrosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Möglicherweise ist das nur Stufe 1. Deine Ideen werden bestimmt so in der
    > Art umgesetzt

    Teilweise gibts sogar ja schon in einer gewissen Form von anderen Firmen. Wenn man zb die GearVR hat, kann man sich den Oculus Controller dazuholen und damit schon ganz gut Shooter innerhalb VR zocken. Ich glaube sogar das ich mal gesehen habe das es für die Oculus Rift / HTC Vive mal ein Controller-Halter gab der die Form einer Waffe hatte.. es gibt sogar dank den Trackern von Valve für die HTC Vive jetzt extra "Plastikwaffen" (oder zb auch Tennisschläger etc.) die dann getrackt werden im Spiel und mit denen man dann das Gefühl des entsprechenden Objektes bekommt. Sowas ist halt ansprechender als wenn man auf ein winziges Display schaut finde ich^^

  4. Re: 5 Minuten Spaßig, dann liegts in der Ecke

    Autor: SanderK 12.01.18 - 23:24

    Cystasy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > migrosch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Möglicherweise ist das nur Stufe 1. Deine Ideen werden bestimmt so in
    > der
    > > Art umgesetzt
    >
    > Teilweise gibts sogar ja schon in einer gewissen Form von anderen Firmen.
    > Wenn man zb die GearVR hat, kann man sich den Oculus Controller dazuholen
    > und damit schon ganz gut Shooter innerhalb VR zocken. Ich glaube sogar das
    > ich mal gesehen habe das es für die Oculus Rift / HTC Vive mal ein
    > Controller-Halter gab der die Form einer Waffe hatte.. es gibt sogar dank
    > den Trackern von Valve für die HTC Vive jetzt extra "Plastikwaffen" (oder
    > zb auch Tennisschläger etc.) die dann getrackt werden im Spiel und mit
    > denen man dann das Gefühl des entsprechenden Objektes bekommt. Sowas ist
    > halt ansprechender als wenn man auf ein winziges Display schaut finde ich^^

    Die Systeme kann man doch Ned Vergleichen. Das eine für paar Hundert, dass andere für 1000+.
    Aber hast Recht, macht auch um ein Vielfaches mehr an Unterhaltung.
    Habe auch eher an eine AR Nerf Schlacht mit Freunden :-)

  5. Re: 5 Minuten Spaßig, dann liegts in der Ecke

    Autor: Cystasy 13.01.18 - 00:16

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cystasy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > migrosch schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Möglicherweise ist das nur Stufe 1. Deine Ideen werden bestimmt so in
    > > der
    > > > Art umgesetzt
    > >
    > > Teilweise gibts sogar ja schon in einer gewissen Form von anderen
    > Firmen.
    > > Wenn man zb die GearVR hat, kann man sich den Oculus Controller
    > dazuholen
    > > und damit schon ganz gut Shooter innerhalb VR zocken. Ich glaube sogar
    > das
    > > ich mal gesehen habe das es für die Oculus Rift / HTC Vive mal ein
    > > Controller-Halter gab der die Form einer Waffe hatte.. es gibt sogar
    > dank
    > > den Trackern von Valve für die HTC Vive jetzt extra "Plastikwaffen"
    > (oder
    > > zb auch Tennisschläger etc.) die dann getrackt werden im Spiel und mit
    > > denen man dann das Gefühl des entsprechenden Objektes bekommt. Sowas ist
    > > halt ansprechender als wenn man auf ein winziges Display schaut finde
    > ich^^
    >
    > Die Systeme kann man doch Ned Vergleichen. Das eine für paar Hundert, dass
    > andere für 1000+.
    > Aber hast Recht, macht auch um ein Vielfaches mehr an Unterhaltung.
    > Habe auch eher an eine AR Nerf Schlacht mit Freunden :-)

    Naja, es ist ja klar das die teuren Systeme um Welten besser sind was Immersion etc. angeht :) Aber wenn man als Firma sowas aufn Markt bringt, kann man ja wenigstens versuchen ein bisschen in die Nähe davon zu kommen, wenn auch mit Budget-Cuts weils halt nur für 50-100¤ sein soll und nicht 1000¤ ^^

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EXPERT-TÜNKERS GmbH, Lorsch
  2. Robert Bosch Automotive Steering GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  4. MAQUET Holding B.V. & Co. KG, Rastatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. (-15%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Umwelt: China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    Umwelt
    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

    Ein Kamin gegen Xi'ans Schornsteine: In der alten Kaiserstadt Xi'an haben Forscher einen 100 Meter hohen Kamin errichtet, der saubere Luft emittiert. Gerade im Winter ist das auch nötig.

  2. Marktforschung: Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
    Marktforschung
    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

    Positionsdaten, Kontakte oder Kalendereinträge: 55 Prozent aller Android-Apps auf Google Play greifen auf personenbezogene Daten zu und kollidieren daher mit den kommenden EU-Datenschutzrichtlinien. Bereits im Februar will Google das unnötige Datensammeln von Software einschränken.

  3. Sonic Forces: Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt
    Sonic Forces
    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

    Fast drei Monate hat die jüngste Version von Denuvo bei Sonic Forces gehalten. Jetzt soll eine geknackte Version des Actionspiels im Netz aufgetaucht sein. Unklar ist, ob nun auch die Kopierschutzsysteme von Assassin's Creed Origins und Star Wars Battlefront 2 ausgehebelt werden können.


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21