1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Agon AG251FZ: AOCs Display läuft mit…

TN...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. TN...

    Autor: TC 25.11.16 - 12:57

    So was kaufen doch nur völlig schmerzresistente Gamer.

  2. Re: TN...

    Autor: HubertHans 25.11.16 - 13:15

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So was kaufen doch nur völlig schmerzresistente Gamer.


    Das ist Unsinn. TN hat Schwaechen. Aber es gibt gute TN und schlechte TN. Und viele hochgezuechtete IPS/ Wasauchimmer Panels sind oft sogar schlechter als die guten TN.

    TN hat eigentlich nur drei Schwaechen: Niedriger Kontrast und Blickwinkelabhaengigkeit, neben dem schlechten Schwarzwert.

    Zum Zocken und Lesen reichen die TNs allemal. Und der Vorteil der hohen Bildrate bei niedriger Latenz ist eben zum Zocken wichtiger.

  3. Re: TN...

    Autor: Hotohori 25.11.16 - 15:28

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TC schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So was kaufen doch nur völlig schmerzresistente Gamer.
    >
    > Das ist Unsinn. TN hat Schwaechen. Aber es gibt gute TN und schlechte TN.
    > Und viele hochgezuechtete IPS/ Wasauchimmer Panels sind oft sogar
    > schlechter als die guten TN.
    >
    > TN hat eigentlich nur drei Schwaechen: Niedriger Kontrast und
    > Blickwinkelabhaengigkeit, neben dem schlechten Schwarzwert.
    >
    > Zum Zocken und Lesen reichen die TNs allemal. Und der Vorteil der hohen
    > Bildrate bei niedriger Latenz ist eben zum Zocken wichtiger.

    Niedriger Kontrast kann ich so aber auch nicht mehr bestätigen. Mein 4K Monitor hat auch ein TN Panel, aber einen Kontrast von 1000:1 und eine Helligkeit von bis zu 360 cd/m² (und 10Bit Farbtiefe). Für ein nicht HDR fähiges Gerät ist das nun wahrlich nicht schlecht.

    TN Panels entwickeln sich nun mal auch immer weiter und werden so besser. Die anderen beiden Schwächen hat der Monitor aber halt leider immer noch, wobei die Schwarzwerte auch schon schlechter waren, aber die Blickwinkelabhängigkeit wird sich wohl niemals ändern.

  4. Re: TN...

    Autor: HubertHans 25.11.16 - 15:40

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HubertHans schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > TC schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > So was kaufen doch nur völlig schmerzresistente Gamer.
    > >
    > >
    > > Das ist Unsinn. TN hat Schwaechen. Aber es gibt gute TN und schlechte
    > TN.
    > > Und viele hochgezuechtete IPS/ Wasauchimmer Panels sind oft sogar
    > > schlechter als die guten TN.
    > >
    > > TN hat eigentlich nur drei Schwaechen: Niedriger Kontrast und
    > > Blickwinkelabhaengigkeit, neben dem schlechten Schwarzwert.
    > >
    > > Zum Zocken und Lesen reichen die TNs allemal. Und der Vorteil der hohen
    > > Bildrate bei niedriger Latenz ist eben zum Zocken wichtiger.
    >
    > Niedriger Kontrast kann ich so aber auch nicht mehr bestätigen. Mein 4K
    > Monitor hat auch ein TN Panel, aber einen Kontrast von 1000:1 und eine
    > Helligkeit von bis zu 360 cd/m² (und 10Bit Farbtiefe). Für ein nicht HDR
    > fähiges Gerät ist das nun wahrlich nicht schlecht.
    >
    > TN Panels entwickeln sich nun mal auch immer weiter und werden so besser.
    > Die anderen beiden Schwächen hat der Monitor aber halt leider immer noch,
    > wobei die Schwarzwerte auch schon schlechter waren, aber die
    > Blickwinkelabhängigkeit wird sich wohl niemals ändern.


    1000:1 ist halt nicht wirklich das Ende der Fahnenstange beim echten Kontrast. 1000:1 ist so das Maximum, was du bei guten TN finden kannst. Bei 60Hz kommen da andere Techniken hoeher. Und ja, TN sind besser gerworden. prinzipbedingte Schwaechen verschwinden dadurch jedoch nicht. (Schwarzwert/ Blickwinkelabhaengigkeit) Echte 10Bit Darstellung ist mit einem TN so nicht meoglich/ sinnvoll. Wenn TN geradeso einen 1000:1 Kontrast maximal erreicht, sind 10Bit pro Farbe schon nicht mehr Aufloesbar. In der Praxis sind die 1000:1 Kontrast aber eh theoretischer Natur. Normalerweise liegt man deutlich drunter. Da wird der interne Scaler sich wohl eher mit Dithering versuchen um die 10 Bit zu simulieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.16 15:41 durch HubertHans.

  5. Re: TN...

    Autor: Keepo 25.11.16 - 18:05

    Das ist auch kein Monitor um tolle Farben darzustellen. Mit 240hz sind solche Teile für Zocker ausgelegt, und da braucht es nunmal die Reaktionsgeschwindigkeit vom TN Panel. Besser wäre vermutlich nur ein Plasmapanel.

  6. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 25.11.16 - 19:30

    [gelöscht]

  7. Re: TN...

    Autor: HubertHans 25.11.16 - 20:35

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HubertHans schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist Unsinn. TN hat Schwaechen. Aber es gibt gute TN und schlechte
    > TN.
    > > Und viele hochgezuechtete IPS/ Wasauchimmer Panels sind oft sogar
    > > schlechter als die guten TN.
    >
    > Ohne Quellenvergleiche glaube ich das nicht. Dann kram mir doch bei prad.de
    > mal ein aktuelles TN Panel raus das gegen ein aktuelles IPS ankommt. Ich
    > bezweifel das sich da etwas finden wird.
    >
    Da wird sich schnell was finden, denn IPS war lange Zeit problematisch, wenn man auf 120Hz gegangen ist. Denn die Paneltechnik gibt es nicht her. Von Uebersteuerung durch Overdrive brauchen wir gar nicht reden.

    > > TN hat eigentlich nur drei Schwaechen: Niedriger Kontrast und
    > > Blickwinkelabhaengigkeit, neben dem schlechten Schwarzwert.
    >
    > Bravo, scheidet also für jegliche auch nur semiprofessionelle Bild- und
    > Videobearbeitung komplett aus. ;) TN und IPS sind nicht vergleichbar. TN
    > taugt halt für Zockerei und Filme und Büro. Alles andere scheidet
    > konsequent aus.
    >
    Hat niemand etwas anderes behauptet. Außer das TN sich fuers Buero eignet. Eher nicht, Tim. TN reicht da nur fuer 08/15. Excel & Co scheidet mit TN schon mal aus. Denn je nach Blickwinkel siehst du schon die Zeilen nicht mehr. Kann dir aber mit IPS Panels auch passieren.

    Hier mal ein !hochgezuechtetes! TN Panel gegen einen IPS Monitor. IPS siegt hier nur teilweise. Ui...

    http://www.tomshardware.com/reviews/aoc-g2770pqu-144-hz-gaming-monitor,3937.html

    Es kommen naemlich erst seit ner Weile IPS Panels, die bei ueber 75Hz ihre von dir "gepriesene" Bildqualitaet halbwegs halten koennen. Das ist technisch bedingt. Durch das Overdrive sinkt auch der Kontrast. Und nein, ich werde dir keine weitere Vergleiche bei Prad raussuchen. Deren Suchfunktion taugt dafuer nicht.


    Weißt du, was du Schlaumeier einfach mal tun solltest? Dich befassen wo die Unterschiede liegen. Dann verstehst du auch, wovon die Leute reden. Und das es fuer jeden zweck bei TFTs den passenden Monitor braucht. Ist halt nicht so wie bei der Roehre. Eine gute Roehre taugte fuer alles. Außer echte Spezialfaelle.

    > > Zum Zocken und Lesen reichen die TNs allemal. Und der Vorteil der hohen
    > > Bildrate bei niedriger Latenz ist eben zum Zocken wichtiger.
    >
    > Also mein SIPS mit 8ms hat mich jetzt nicht gerade schlechter spielen
    > lassen.

    Oh. Und wie passiert das? Dank Overdrive? Dafuer eignet es sich nicht zum Spielen. mehr als 1 FPS Hinterher zu hanegen ist mir schon deutlich zu viel. Das ist sogar deutlich mehr als ein Frame/s in der Praxis. Guck deine Videos und mal deine Bildchen... Zum Spielen taugt das nicht mal im Ansatz. Und leb mit deinen Lichthoefen und geglitzer. LoL. IPS ist uebrigens auch nicht das Wahre. Aber das wuerdest du merken, wenn du vom Thema ein bissle Ahnung hast. bei TN schneidet Overdrive uebrigens bei guter Kalibrierung besser ab als bei IPS. Stellenweise laesst sich die Bildqualitaet durch Overdrive sogar sehr stabil halten. Bei IPS gibt's gerne Ueberschwinger, deswegen waren die teile zum Spielen und stellenweise sogar zum Arbeiten UNBRAUCHBAR.

    Die Terra LCD/ LED 2435W von Wortmann sind z.B. mit uebelsten Ueberschwingern unterwegs, selbst bei 60Hz. Webseiten scrollen ist der Horror.

    http://www.prad.de/new/monitore/test/2014/test-lg-24gm77-b.html

    http://www.prad.de/new/monitore/test/2014/test-lg-24gm77-b-teil6.html#Reaktionsverhalten

    Hier mal ein test von meinem Spielermonitor. Die Kalibrierung des Overdrive ist sehr gut geglueckt.

    Und hier noch mein eigener Test zu dem Geraet:

    http://www.tomshardware.de/lg-24gm77-monitor-display-test,testberichte-241664-2.html



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.16 20:48 durch HubertHans.

  8. Re: TN...

    Autor: SoniX 26.11.16 - 11:27

    Du hast n Tonfall, da hat man gleich garkeine Lust mehr deine Links anzuklicken....

  9. Re: TN...

    Autor: JensM 26.11.16 - 11:43

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast n Tonfall, da hat man gleich garkeine Lust mehr deine Links
    > anzuklicken....

    Teilweise aber mehr als gerechtfertigt in einem Thread, der damit startete, dass jemand zu einem Gaming-Monitor sagt, der wäre scheiße, da er nur für Gamer interessant ist.

    Um in den gleichen Tonfall des ganzen Thread zu fallen müsste man Antworten: "und was bringt die Blickwinkelstabilität in Games? Setzt Du dich etwa im 45° Winkel vor deinen Monitor wenn Du einen Shooter zockst?"

    Aber es ist sinnlos, denn der TN-Hater wird dann erneut das Prefix "Gamer" vom Gamer-Monitor ignorieren und anfangen mit "aber was, wenn ich doch mal ein Foto ...". Dann könnte man ihn wieder füttern und sagen "dann kannst Du Dir einfach 2 Monitore auf den Schreibtisch stellen". Und dann kommt "Wie sieht denn das aus???". usw ...

  10. Re: TN...

    Autor: SoniX 26.11.16 - 12:11

    Ja gut. Die Antwort passt schon in Bezug auf die vorherigen Texte.

    Ich zB mag IPS. Ich zocke aber auch nicht und sage auch nicht TN wäre per se schlecht. Alles hat seine Vor- als auch Nachteile.

  11. Re: TN...

    Autor: HubertHans 28.11.16 - 19:44

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast n Tonfall, da hat man gleich garkeine Lust mehr deine Links
    > anzuklicken....


    Bin nicht hier um Leuten Honig ums Maul zu schmieren. Und vielleicht ist da jemand einfach zu empfindlich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  3. Lidl Digital, Neckarsulm
  4. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. (u. a. Persona 4 Golden: Deluxe Edition für 14,99€, Alien: Isolation - The Collection für 9...
  3. (u. a. Train Sim World 2020 für 9,99€, Train Simulator 2021 für 12,75€, Fishing Sim World...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Googles Alphabet: Bei Project Loon ist die Luft raus
Googles Alphabet
Bei Project Loon ist die Luft raus

Mit Project Loon wollte Google hoch hinaus und die ganze Welt mit Internet versorgen. Was fehlte: das Geschäftsmodell - und am Ende auch der Bedarf.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Google Balloninternet Loon wird eingestellt
  2. Balloninternet Project Loon kooperiert mit AT&T

Akkuforschung: Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden
Akkuforschung
Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden

Die großen Herausforderungen der Forschung an Akkus sind mehr Energiedichte und weniger Abhängigkeit von Rohstoffen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. EU-Kommission Tesla kann von EU-Batterieförderung profitieren
  2. Akkuforschung Wie Lithium-Akkus noch mehr Energie speichern sollen
  3. Akkuforschung 2020 In Zukunft gibt es spottbillige Akkus in riesigen Mengen

Star Trek: Lower Decks: Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
Star Trek: Lower Decks
Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie

Über Discovery und Picard haben viele Fans geschimpft - bei Star Trek: Lower Decks kommen Trekkies hingegen voll auf ihre Kosten. Die Macher sind Star-Trek-Nerds, wie uns Hauptdarsteller Jack Quaid verrät. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen
  2. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  3. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert