Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Airport Guide Robot: LG lässt den…

150 Meter in 5 Minuten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 150 Meter in 5 Minuten?

    Autor: velo 24.07.17 - 11:24

    Ist der Roboter so langsam oder nur für Leute mit Gehhilfe gedacht?

    Wenn man ca 7 km/h geht, kommt man in 5 Minuten wohl ca 600 Meter weit (wenn ich nicht falsch gerechnet habe).

  2. Re: 150 Meter in 5 Minuten?

    Autor: chefin 24.07.17 - 11:39

    velo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist der Roboter so langsam oder nur für Leute mit Gehhilfe gedacht?
    >
    > Wenn man ca 7 km/h geht, kommt man in 5 Minuten wohl ca 600 Meter weit
    > (wenn ich nicht falsch gerechnet habe).


    1,8kmh sind normale Geschwindigkeiten wenn man langsam geht. Der Roboter kann nicht unterscheiden zwischen alter Oma mit Stock und jugendlichem Sportler mit Handgepäckrucksack. Er muss also die Speed der Oma einhalten. Und er muss beim Zusammenprall ungefährlich bleiben. Seine kinetische Energie wenn man gegen ihn rennt ist bei 1,8kmh so gering, das sie nicht ins Gewicht fällt. Man bekommt ja eine Addition der Kräfte, wenn zwei zusammenstossen und beide sich bewegen.

    Für den Anfang ist 1,8kmh genug. Wenn sich das etabliert und die Leute dran gewöhnt sind, nimmt man 3kmh aufs Korn. 7kmh ist da schon sehr schnelles Lauftempo, das man allenfalls an den Tag legt, wenn man schon zu spät dran ist und der Flieger gerade den letzten Aufruf zum Boarding startet.

  3. Re: 150 Meter in 5 Minuten?

    Autor: velo 24.07.17 - 11:49

    Ja, so dachte ich es mir auch.

    Wenn man noch SCHNELL sein Gate sucht, dann kann der Roboter natürlich etwas nerven, bei dem Tempo ;-)

    Eine mich begleitende Drohne fände ich schon cooler ;-)

  4. Re: 150 Meter in 5 Minuten?

    Autor: der_wahre_hannes 24.07.17 - 12:28

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 7kmh ist da schon sehr schnelles Lauftempo, das man allenfalls an den Tag legt, wenn man schon zu spät dran ist

    7km/h ist meine alltägliche Gehgeschwindigkeit.

  5. Re: 150 Meter in 5 Minuten?

    Autor: velo 24.07.17 - 12:33

    Wikipedia sagt dazu:

    "Unter Schritttempo (in der Straßenverkehrsordnung Schrittgeschwindigkeit genannt) versteht man eine relativ niedrige Geschwindigkeit, die nur so schnell ist, wie ein Fußgänger gehen kann. Allgemein und überschlagsmäßig versteht man darunter eine Geschwindigkeit von 1 Meter pro Sekunde oder 3,6 km/h."

  6. Re: 150 Meter in 5 Minuten?

    Autor: der_wahre_hannes 24.07.17 - 12:50

    Jetzt weiß ich auch warum meine Kollegen immer behaupten, ich würde "rennen", wenn sie mich gehen sehen. :D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rexel Germany GmbH & Co. KG, München
  2. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  3. Pongs Technical Textiles GmbH, Düsseldorf, Pausa-Mühltroff
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Rabatt auf Monitore, SSDs, Gehäuse und mehr
  2. (u. a. The Legend of Zelda, Super Smash Bros. Ultimate)
  3. 9,90€ (Release am 22. Juli)
  4. 9,99€ (Release am 24. Juni)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45