1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Airtags: Tile wirft Apple unfairen…

Anscheinend geht es Tile mehr um's Tracking, als um eine "faire" Behandlung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anscheinend geht es Tile mehr um's Tracking, als um eine "faire" Behandlung.

    Autor: Stereo 21.04.21 - 16:36

    Man muss ich nur die im Liste der verknüpften Daten anschauen die Tile abgreift: Gesundheit und Fitness, Finanzinformationen, Kontaktinfos, Kennung, Gekaufte Artikel, Benutzerinhalte und Nutzungsdaten. Das einzige was die bräuchten wären Standortdaten.

  2. Re: Anscheinend geht es Tile mehr um's Tracking, als um eine "faire" Behandlung.

    Autor: PrinzessinArabella 21.04.21 - 17:22

    Und ohne Cloudanbindung darf man sie gar nicht nutzen.
    ich bin dann zu musegear 2 gewechselt. war schade ich mochte die reichweite der Tile Pro.
    aber mit den airtags sollte das dann kein problem mehr sein.

  3. Re: Anscheinend geht es Tile mehr um's Tracking, als um eine "faire" Behandlung.

    Autor: anstaendiger 21.04.21 - 19:51

    Naja, ohne Applekonto kannst kein Apple nutzen... gleiche in grün.
    Wenn man es dem einen vorwirft, dann muss man es auch beim anderen machen, der es nicht anders macht, oder?
    Kritik ist ja berechtigt, sie MUSS aber hier schon in beide Richtungen gehen. Auch Apple ist ne mächtige Datenkrake, die viel mehr abgreift als es der Nutzer wünscht oder, wenn er wirklich frei entscheiden könnte, zulässt.
    Ja.. auch bei Windows, google, und und und... ist aber gerade nicht das Thema (um mal gleich irgendwelchem Whataboutism vorzubeugen).

  4. Re: Anscheinend geht es Tile mehr um's Tracking, als um eine "faire" Behandlung.

    Autor: nightmar17 21.04.21 - 20:17

    anstaendiger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, ohne Applekonto kannst kein Apple nutzen... gleiche in grün.
    > Wenn man es dem einen vorwirft, dann muss man es auch beim anderen machen,
    > der es nicht anders macht, oder?
    > Kritik ist ja berechtigt, sie MUSS aber hier schon in beide Richtungen
    > gehen. Auch Apple ist ne mächtige Datenkrake, die viel mehr abgreift als es
    > der Nutzer wünscht oder, wenn er wirklich frei entscheiden könnte, zulässt.
    >
    > Ja.. auch bei Windows, google, und und und... ist aber gerade nicht das
    > Thema (um mal gleich irgendwelchem Whataboutism vorzubeugen).

    Nur mit dem Unterschied, dass Apple die Daten nicht verkauft.

  5. Re: Anscheinend geht es Tile mehr um's Tracking, als um eine "faire" Behandlung.

    Autor: CyberDot 21.04.21 - 20:38

    und ja sowieso schon hat. Dieser kleine Ortungschip wäre wahrscheinlich relativ egal in der gesamten Datenwucht..

  6. Re: Anscheinend geht es Tile mehr um's Tracking, als um eine "faire" Behandlung.

    Autor: anstaendiger 21.04.21 - 21:07

    Naja... man hat noch keinen Beleg. Persönlich bin ich mir ziemlich sicher, dass die Daten sehr gut zu Gold gemacht werden - wozu sammelt man denn sonst?
    Das die damit auch groben Schindluder betreiben ist ja wegen Siri vor einiger Zeit bekannt geworden. Mitschnitte gespeichert, die sie nie hätten speichern dürfen und dann noch von dritten auswerten lassen...

  7. Re: Anscheinend geht es Tile mehr um's Tracking, als um eine "faire" Behandlung.

    Autor: notnagel 21.04.21 - 21:14

    CyberDot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und ja sowieso schon hat. Dieser kleine Ortungschip wäre wahrscheinlich
    > relativ egal in der gesamten Datenwucht..


    Facebook hat sicherlich auf die eine oder andere Weise sowieso schon deine Daten, und
    deswegen...? Kein gutes Argument.

  8. Re: Anscheinend geht es Tile mehr um's Tracking, als um eine "faire" Behandlung.

    Autor: anstaendiger 21.04.21 - 21:18

    FB hat eh schon.... gäääähhhhnnnnn das langweiligste und dämlichste Totschlagargument kommt immer und immer wieder.... heul

    Bei FB gebe ich an, was ich will. Kann mich dort auch Karl Napp nennen und ständig erzählen, dass ich der gut aussehende Milliardär bin....
    Und dort mache ich es dann auch FREIWILLIG - kennst den Unterschied zwischen freiwillig und hinterlistig ergaunern, was auch Unternehmen wie apple, amazon, ms, google,... machen?
    Dazu noch unzählige Apps, die KFZ-Industrie als mehr und und und...
    Und dann immer wieder das dämliche Argument... Aber Facebook... meine Güte wie arm und dabei habe ich extra noch für Leute wie dich mit angehangen.

    Zitat:
    "Kritik ist ja berechtigt, sie MUSS aber hier schon in beide Richtungen gehen. Auch Apple ist ne mächtige Datenkrake, die viel mehr abgreift als es der Nutzer wünscht oder, wenn er wirklich frei entscheiden könnte, zulässt.
    Ja.. auch bei Windows, google, und und und... ist aber gerade nicht das Thema (um mal gleich irgendwelchem Whataboutism vorzubeugen)."'
    Und was FB darüber hinaus zieht - dagegen kann ich mich nicht wehren und es sind Straftaten die dann geschehen - da bin ich dann Opfer.

    Hast ein wenig Probleme mit dem Textverständnis? Gehe ich da recht in dieser Annahme?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.04.21 21:32 durch anstaendiger.

  9. Re: Anscheinend geht es Tile mehr um's Tracking, als um eine "faire" Behandlung.

    Autor: Eierspeise 21.04.21 - 22:19

    anstaendiger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja... man hat noch keinen Beleg. Persönlich bin ich mir ziemlich sicher,
    > dass die Daten sehr gut zu Gold gemacht werden - wozu sammelt man denn
    > sonst?

    Ach komm. So schwer ist das nicht. Wie wäre es mit Produktverbesserung?

  10. Re: Anscheinend geht es Tile mehr um's Tracking, als um eine "faire" Behandlung.

    Autor: anstaendiger 21.04.21 - 22:20

    Produktverbesserung... gäääähhhhnnn... wird ja als langweiliger...

  11. Re: Anscheinend geht es Tile mehr um's Tracking, als um eine "faire" Behandlung.

    Autor: Eierspeise 21.04.21 - 22:49

    Man merkt schon. Kennst dich aus mit der Entwicklung von B2C-Produkten.

  12. Re: Anscheinend geht es Tile mehr um's Tracking, als um eine "faire" Behandlung.

    Autor: anstaendiger 21.04.21 - 23:38

    Datenklau hat wenig mit Entwicklung zu tun, sondern mit sehr schäbiger Handelsweise!

  13. Re: Anscheinend geht es Tile mehr um's Tracking, als um eine "faire" Behandlung.

    Autor: ger_brian 21.04.21 - 23:53

    Einen Beleg wofür? Erwartest du den Beweis eines Negativs? Das ist unmöglich.

  14. Re: Anscheinend geht es Tile mehr um's Tracking, als um eine "faire" Behandlung.

    Autor: Silent_GSG9 22.04.21 - 07:32

    @anständiger
    Da du vom Facebook Tracking scheinbar keine Ahnung hast solltest du hier dein Mundwerk eventuell nicht so weit aufreißen ......

    Was man bei Facebook angibt und was Facebook jedoch im Hintergrund und über Webseiten hinweg sammelt sind zwei paar Schuhe. Was ist mit den Daten die Facebook über Personen sammelt die gar kein Facebook Konto haben? Einfach mal vorher richtig informieren .....

  15. bitte Beleg für die Nutzung von Daten

    Autor: jo-1 22.04.21 - 07:57

    notnagel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CyberDot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > und ja sowieso schon hat. Dieser kleine Ortungschip wäre wahrscheinlich
    > > relativ egal in der gesamten Datenwucht..
    >
    > Facebook hat sicherlich auf die eine oder andere Weise sowieso schon deine
    > Daten, und
    > deswegen...? Kein gutes Argument.

    deswegen mache ich bspw. sowas nicht :-)

    ( auch kein WhatsApp oder sonstige Social Media und auch keine Corona APP oder andere Tracking Dienste wie Friends und Co. )

    Übrigens - Apple hat zwar meine Daten doch die vermarkten und verkaufen sie nicht. Genau das ist ja der Unterschied.

    Bitte Quelle falls das anders sein sollte - hab bisher nichts gegenteiliges gefunden.

    ( doch wen interessieren hier schon Argumente - FB und Co. kann man nur nutzen wenn man einfach keine Ahnung hat oder komplett schmerzfrei ist was Datenschutz anlangt - die jüngste Diskussion zeigt das deutlich )

  16. Re: Anscheinend geht es Tile mehr um's Tracking, als um eine "faire" Behandlung.

    Autor: Kein Kostverächter 22.04.21 - 11:04

    Nehmen wir mal an, Peter Perlich legt das Facebook-Pofil "Karl Napp" an und gibt sich als Milliardär aus. Wenn er dazu nicht einen getrennten Browser und am besten noch Tor verwendet, sondern Facebook mit diesem Account ganz normal eingebettet in seine anderen Onlineaktivitäten nutzt, weiß Facebook ganz genau, dass er kein Millardär ist, wahrscheinlich sogar dass er Peter Perlich heißt und ungefähr auch tatsächliche Einkommen. Und das ist erst der Anfang. Facebook hat auch Profile von Leuten, die gar keinen Facebook-Account haben.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  17. Re: Anscheinend geht es Tile mehr um's Tracking, als um eine "faire" Behandlung.

    Autor: Kein Kostverächter 22.04.21 - 11:09

    Ich denke auch, dass Tile die Schnittstelle zu Apples Tracking-App nicht benutzen will, da sie darüber kaum Daten des Benutzers abgreifen können, während ihre eigene App alles vom Telefon herunterschnorchelt, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker*in oder Elektroingenieur*in (m/w/d) mit Spezialisierung im Bereich Data Science und KI-gestützte Softwareanwendungen
    Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart (IAT), Stuttgart
  2. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  3. Informatiker / Maschinenbauingenieur (m/w/d) Digital Manufacturing
    SKF GmbH, Schweinfurt
  4. Referent_in Datenschutz
    Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V., Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 569,99€
  2. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Realme GT im Test: Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis
Realme GT im Test
Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis

Das Realme GT mit Snapdragon 888, schnellem AMOLED-Display und guter Kamera kostet anfangs nur 370 Euro - aber auch zum Normalpreis lohnt es sich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Realme 8 und 8 5G Realme bringt 5G-Smartphone für 200 Euro
  2. Realme 8 Pro im Test Viel Hauptkamera für wenig Geld
  3. Android Realme bringt 5G-Smartphone für 230 Euro nach Deutschland

Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020