Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Airtop2 Inferno: Compulab kühlt GTX…

lüfterlos ohne wakü großer bullshit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. lüfterlos ohne wakü großer bullshit

    Autor: itse 15.02.18 - 15:09

    die hohe spot-hitze der aktiven komponenten killt die spannungs-regelung drumherum.
    und man hat idr. ständig throtteling.

    selbst in einem wakü-tower braucht man lüfter, welche die generella abwärme vom mainboard absaugen - praktischerweise superleise readiator-lüfter, und nur nach außen blasend montiert.
    je dichter die hitzequellen, desto schneller muss kaltluft nachziehen ...

    mfg

  2. Re: lüfterlos ohne wakü großer bullshit

    Autor: Gucky 15.02.18 - 15:20

    Ich hatte den Radiator meiner AIO CPU Kühlung vorne am PC, welche dann warme Luft direkt aufs Hauptbrett blies, zusätzlich bläst auch meine Grafikkarte HEIßE Luft darauf und trotzdem meckert der Pc nicht.
    KEIN PC Teil ist wärmer als 60°C und da ist die GPU inklusive. Wenn ich die GPU nicht mitzähle sinds sogar weniger.
    Der PC hat eine 1080 TI mit einem i7-7700k. Und dabei nur 3 Lüfter, 2 vorne am Radiator und einen hinter der rausbläst.

    Und wie kommst DU auf Wasserkühlung? Der PC im Artikel hat weder Wasser noch Lüfter...

  3. Re: lüfterlos ohne wakü großer bullshit

    Autor: narfomat 15.02.18 - 15:36

    er kommt darauf, weil die hitzeableitung vom cpu/gpu-die mit einer wakü natürlich BESSER ist als mit einer passivkühlung (wie in diesem gerät). wenn die probleme also bereits mit einer wasserkühlung entstehen (wo per default also kein lüfter die gekühlte gesamt-komponente als nebeneffekt mit belüftet) dann wird es hier ganz offensichtlich schlimmer sein.

  4. Re: lüfterlos ohne wakü großer bullshit

    Autor: Chrizzl 15.02.18 - 18:47

    itse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die hohe spot-hitze der aktiven komponenten killt die spannungs-regelung
    > drumherum.
    > und man hat idr. ständig throtteling.
    >
    > selbst in einem wakü-tower braucht man lüfter, welche die generella abwärme
    > vom mainboard absaugen - praktischerweise superleise readiator-lüfter, und
    > nur nach außen blasend montiert.
    > je dichter die hitzequellen, desto schneller muss kaltluft nachziehen ...
    >
    > mfg

    Du bist so kluk. K - L - U - K !

  5. Re: lüfterlos ohne wakü großer bullshit

    Autor: itse 15.02.18 - 18:49

    Chrizzl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > itse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > die hohe spot-hitze der aktiven komponenten killt die spannungs-regelung
    > > drumherum.
    > > und man hat idr. ständig throtteling.
    > >
    > > selbst in einem wakü-tower braucht man lüfter, welche die generella
    > abwärme
    > > vom mainboard absaugen - praktischerweise superleise readiator-lüfter,
    > und
    > > nur nach außen blasend montiert.
    > > je dichter die hitzequellen, desto schneller muss kaltluft nachziehen
    > ...
    > >
    > > mfg
    >
    > Du bist so kluk. K - L - U - K !
    ja und gelangweilt - keine gute kombination ^^

    mfg

  6. Re: lüfterlos ohne wakü großer bullshit

    Autor: ArcherV 15.02.18 - 22:29

    itse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > selbst in einem wakü-tower braucht man lüfter, welche die generella abwärme
    > vom mainboard absaugen - praktischerweise superleise readiator-lüfter, und
    > nur nach außen blasend montiert.
    > je dichter die hitzequellen, desto schneller muss kaltluft nachziehen ...
    >
    > mfg

    eine Wakü hat aber ein sehr schlechtes "Preis zu Kühlung/Lautstärke" Verhältnis.

    Mein Rechner ist mit normalen Lüftern absolut unhörbar und gut gekühlt, da braucht es keine große Wakü. siehe auch: https://forum.golem.de/read.php?115818,5025257,5026130#msg-5026130

  7. Re: lüfterlos ohne wakü großer bullshit

    Autor: Faraaday 16.02.18 - 08:46

    Ich glaube nicht das die genannten Komponenten über längere Zeit volle Leistung bringen können. Alleine wenn man ausrechnet welchen Wärmeübergangswert die Kühlkörper minimal haben reicht das bei passiver Konvektion nicht auf Dauer aus. Meist reicht für die erste halbe Stunde die Wärmeträgheit der Kühlkörper (die Kühlkörpertemperatur steigt an) und danach drosselt irgendwann der Rechner. Die Kühlkörper von existierenden Passivsystemen haben erstaunlich große Kühlkörper. Beim Eigenbau für 600 Watt Verlustleistung sind dass 2mal 4x50x50 cm.

  8. Re: lüfterlos ohne wakü großer bullshit

    Autor: zork0815 16.02.18 - 10:31

    Keinen Plan wovon ihr redet, mein Gaming PC hat einen Lüfter auf CPU und Grafikkarte und läuft täglich unter Volllast ohne Probleme :D

    Ich glaube man kann sich selbst in das ganze Kühlungsthema sehr reinsteigern und die Taschen der Hersteller gut füllen! Mir kommt nicht mal ein Lüfter ins Haus der abaugt :D so ein bullshit..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.02.18 10:32 durch zork0815.

  9. Re: lüfterlos ohne wakü großer bullshit

    Autor: Tet 16.02.18 - 15:41

    Na da sind wir aber froh, dass es ohne Lüfter keine Wirbelstürme geben kann...

    Ansonsten hilft Physik, einfach mal "Kamineffekt" nachschlagen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Nürnberg (Home-Office)
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Deutsche Welle, Bonn
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,60€
  2. 4,99€
  3. (-44%) 27,99€
  4. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
      Doom Eternal angespielt
      Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

      E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

      1. Sigil John Romero setzt Doom fort

      1. Fußball: PES 2020 mit Messi und Maradona plus neuer Kameraperspektive
        Fußball
        PES 2020 mit Messi und Maradona plus neuer Kameraperspektive

        Interaktive Transferverhandlungen mit Maradona und Cruyff, besseres Dribbling und eine neue Kameraperspektive sowie Rasen-Rendering: Konami stellt einige der Neuheiten von PES 2020 vor. Im Trailer sieht manches leider unfreiwillig komisch aus.

      2. Fernseher: Konsumenten wollen große Bildschirme statt HDR und OLED
        Fernseher
        Konsumenten wollen große Bildschirme statt HDR und OLED

        Eine Umfrage der Gfu sieht große Displaydiagonalen als primären Kaufgrund für neue TV-Geräte. Von HDR und OLED haben viele Leute allerdings kaum eine Ahnung. Und doch sind viele bereit, mehr als 1.000 Euro für einen neuen Fernseher zu bezahlen.

      3. Nissan: Roboter hilft beim giftarmen Reisanbau
        Nissan
        Roboter hilft beim giftarmen Reisanbau

        Aigamo ist ein von Nissan entwickelter Roboter für die Landwirtschaft. Er soll in Reisfelder schwimmen und verhindern, dass sich Unkraut zwischen den Reispflanzen ansiedelt.


      1. 17:18

      2. 17:03

      3. 16:28

      4. 16:13

      5. 15:47

      6. 15:35

      7. 15:19

      8. 14:54