Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Airtop2 Inferno: Compulab kühlt GTX…

NSG S0

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. NSG S0

    Autor: Cerdo 15.02.18 - 16:34

    Wenn die Kühlleistung ähnlich gut ist wie beim NSG S0 (http://fanlessfan.com/), dann Hut ab.
    Das Airtop2 Inferno schaut weit kleiner aus und könnte damit eine gute Alternative sein.

    Generell finde ich passive Gaming-PCs einfach super. Meine Kiste erzeugt leider im Leerlauf einen konstanten Geräuschpegel. Der ist zwar nicht sonderlich laut, aber wenn der Rechner dann mal aus ist merkt man schon einen ziemlichen Unterschied.

    Da ich am Rechner arbeite und ihn auch mal in die Knie zwinge wäre es ein Traum für mich, wenn er dabei völlig leise bleibt.

  2. Re: NSG S0

    Autor: Hanfos 15.02.18 - 18:40

    Gedämmtes Gehäuse?

  3. Re: NSG S0

    Autor: Rolf2k22 15.02.18 - 20:10

    Hm... Ich hab eine Wakü verbaut mit nem großen Mora3 leise Lüfter die am Radi auch nur anspringen wenn entsprechende Temperaturen erreicht sind... das gesamte Gehäuse wird über mehrere Lüfter gekühlt (sind alles "silent" lüfter) reicht aber dank Wakü völlig aus...

    Bei mir höre ich weder Lüfter noch wasserpumpe... das einzige was ich höre ist das spulenpiepen der 1080ti und ab und an die HDD

    Ich weiß nicht ob das spulen Gedöns generell bei allen Karten Auftritt bei meinem alten Rechner hatte ich das nicht.. allerdings könnt ich dem nur entgegenwirken mit einem ordentlich gedämmten Gehäuse und selbst das glaub ich würd nicht reichen um wirklich komplett silent zu sein

  4. Re: NSG S0

    Autor: tschick 15.02.18 - 20:27

    Coil Whine hast du oft, wenn die Grafikkarte am Anschlag rattert.
    Die 1080ti hat in vielen Games massig Reserven, dass sie mal eben 200-300+ fps raushaut. Da hilft es, die Framerate auf den Panel Refresh zu begrenzen.

    Entweder per Engine Tweak oder VSync (CAVE Input Lag).

    => Weniger Strombedarf, Hitze und Fiepen

    Außer du bist kompetitiver Spieler.

  5. Re: NSG S0

    Autor: Cerdo 16.02.18 - 09:33

    Hanfos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gedämmtes Gehäuse?
    Das reicht bei weitem nicht. Mein Gehäuse ist gedämmt und hat ne Wasserkühlung. Wenn ich den Rechner laufen lasse ist er dennoch gut hörbar. Laut Android-dB-Meter ca. 25 dB. Das kommt schon daher, dass die Luft durch die Radiatoren strömen muss.
    Wenn man im Zimmer sonst ca. 15 dB (ruhige Bibliothek) hat ist das schon merklich. Das ist etwa der Unterschied, wie wenn vorm Fenster ein Auto vorbei fährt.

    Unter Volllast müssen einfach die Lüfter hochgedreht werden. Da kommen trotz WaKü bei mir schon mal 45 dB zusammen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. BWI GmbH, Bonn, München, Schwielowsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,99€
  3. 2,99€
  4. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
    Graue Flecken
    Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

    Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

  2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
    Störung
    Google Kalender war weltweit ausgefallen

    Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

  3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
    Netzbau
    United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

    United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


  1. 18:14

  2. 17:13

  3. 17:01

  4. 16:39

  5. 16:24

  6. 15:55

  7. 14:52

  8. 13:50