Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Akkutechnik: Niobsbotschaft von…

Die volumetrische Energiedichte ist wichtiger

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die volumetrische Energiedichte ist wichtiger

    Autor: Arsenal 06.10.17 - 16:43

    Ich habe anfangs auch oft nach der gravimetrischen Energiedichte geschaut. In einem Gerät ist man aber stärker volumen- als gewichtsbeschränkt.

    Daher ist es oftmals wichtiger, dass man in einem begrenzten Volumen mehr Energie speichern kann.

    Klar ist es schön wenn die gravimetrische Energiedichte ebenfalls höher ist, weil dann die Dinge auch leichter werden. Beim Auto geht das im Endeffekt auf den Verbrauch, wenn im gleichen Volumen aber mehr Energie gespeichert werden kann, könnte ich am Ende trotzdem weiter kommen.

  2. Re: Die volumetrische Energiedichte ist wichtiger

    Autor: Frank Wunderlich-Pfeiffer 06.10.17 - 17:46

    ja. In einem der Kommentare hatte ich auch geschrieben, dass die (Sekundär-) Batterie auf Anwendungen angewiesen ist, in denen das Gewicht keine größere Rolle spielt. Aber die Batterie in einem Telsa wiegt jetzt schon über eine halbe Tonne (und im 100er Model über 600kg).

    Das ist technologisch noch nicht ganz der Zeitpunkt, an dem das 2-3 fache Gewicht für die gleiche Kapazität ein akzeptabler Tausch wäre.

    Frank Wunderlich-Pfeiffer - als freier Journalist bei Golem.de unterwegs - Raumfahrt Podcast http://countdown-podcast.de/

  3. Re: Die volumetrische Energiedichte ist wichtiger

    Autor: Arsenal 06.10.17 - 20:44

    Dass es so viel ist, war mir beim Lesen des Artikels nicht bewusst (Artikel nicht gründlich genug gelesen).

    Ja, da nochmal eine Tonne Gewicht reinzuballern scheint wenig sinnvoll, wobei ich auch den Mehrverbrauch pro Kilogramm eines Autos jetzt nicht so im Kopf habe.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. alanta health group GmbH, Hamburg
  2. Zentiva Pharma GmbH, Berlin
  3. Sparkassenverband Bayern, Bayern
  4. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,90€
  2. ab 225€
  3. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

  1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
    Elektro-SUV
    Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

    Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

  2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
    Smarte Lautsprecher
    Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

    Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

  3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    Remake
    Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

    Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:00

  4. 13:30

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 09:00