1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alder Lake: Intel will mit 241…

Wenn ich sehe wie weit der M1 max mit 30 Watt kommt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn ich sehe wie weit der M1 max mit 30 Watt kommt

    Autor: derdiedas 28.10.21 - 12:00

    Und das mit der Performance eines 12 Core Xeon und gleichzeitig einer 7000 Euro Radeon W6900X - nun dagegen kommt Alder Lake mit seinen 241 Watt (8x M1 Max) gerade zu lächerlich daher.

    Den Thron der besten CPU/SoC hat Apple ersteigen, den der besten mobilen GPU gleich mit.

    Dasd einzige was ich mich Frage ist nicht was intel und AMD mit ihrer hoffnungslos veralteten x86 Architektur machen, sondern was Samsung, Qualcomm und Co eigentlich so den ganzen Tag treiben?

    Gruß DDD

  2. Re: Wenn ich sehe wie weit der M1 max mit 30 Watt kommt

    Autor: Dwalinn 28.10.21 - 12:19

    M1 Pro Max 68870 Punkte beim Metal 5 Test
    W6900X 168783 Punkte

    Der M1 nimmt es aber mit einer Vega 56 auf... klar super effizient und womöglich das beste was man im Laptop Format bekommen kann aber man muss das auch nicht übertreiben

  3. Re: Wenn ich sehe wie weit der M1 max mit 30 Watt kommt

    Autor: ms (Golem.de) 28.10.21 - 15:43

    Der M1 Max zieht 90W, das mal für den Anfang - und bei der CPU Performance ist er hintendran.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  4. Re: Wenn ich sehe wie weit der M1 max mit 30 Watt kommt

    Autor: Legendenkiller 28.10.21 - 17:02

    Und der M1 Max ist sicher sau teuer ... also eher HEDT Liga, ala Thredripper / I9 10000.

    Finde es immer wider ersteunlich wie Apple es schafft das die Leute komplett ohne Preis vergleichen.

    Ein Tesla Model S hat das 3fache an Reichweite wie ein eUP !!!!! ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Assistenz IT-Leitung (m/w/d)
    NOWEDA eG Apothekergenossenschaft, Essen
  2. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück
  3. Mitarbeiter (m/w/d) Strategischer Einkauf IT Dienstleistungen
    W&W Service GmbH, Ludwigsburg
  4. Trainee UX Analyst & Researcher (m/w/d)
    AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen, Dresden, Leipzig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen
  2. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

Apples M1 Max im Test: Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung
Apples M1 Max im Test
Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung

Apple sagt zum M1 Max: "Amazing! Incredible! Phenomenal!" Golem sagt: Effizienz und Performance sind top, aber nicht überraschend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Silicon M1-Macbooks haben offenbar vermehrt Speicherlecks
  2. Apple Silicon Künftige Mac-Chips sollen Intels locker überholen
  3. Macbook Pro Mobile-Entwicklung profitiert von Apples M1

Koalitionsvertrag: Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?
Koalitionsvertrag
Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?

Nach dem Willen der Ampelkoalition sollen 15 Millionen Elektroautos bis 2030 auf deutschen Straßen unterwegs sein. Wir haben uns angeschaut, wie das genau umgesetzt werden soll.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Feldversuch E-Mobility-Chaussee So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
  2. Ranger XP Kinetic Polaris bringt Elektro-Buggy mit 82 kW
  3. Elektroauto Mercedes EQS 350 als Basisversion mit 90-kWh-Akku bestellbar