1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alloy Origins Core im Test…

NGenuity dafür noch in Beta

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. NGenuity dafür noch in Beta

    Autor: dreamtide11 12.08.21 - 10:44

    Da meine Tastatur mit ähnlichem Konzept zu der Zeit des Artikels kaputt ging, war ich ganz dankbar und habe die direkt mal bestellt.

    Die Tastatur ist wirklich unerwartet schwer, was ich aber als Vorteil sehe, da verwindungssteifer und standsicherer.

    Ebenfalls ein Plus gegenüber dem Vorgänger, die im Grunde gleiches bot. Die Ansteuerung z.B. der Beleuchtung erfolgt nicht über die Software, sondern wird die, einmal angelegt, auf der Tastatur selbst abgelegt. Das lässt mich vermuten, das ich die, nach einmal vernünftiger Konfiguration, gar nicht mehr mit einem Treiber versorgen muss, also wie bei guten Mäusen quasi. Habe ich aber noch nicht ausprobiert, also mit Vorbehalt, aber es sieht alles danach aus.

    Die Effekte sind alle sehr sauber und die LEDs "bringen" auch wirklich was. Das macht schon was her. Aber, und hier mein momentanes Problem; für die Praxis taugt das natürlich nicht, da viel zu ablenkend. Ich habe es am liebsten, wenn die Beleuchtung dezent unifarben ist, mit einer weißen Hervorhebung der Specialkeys. Genau das kann ich gerade nicht einstellen, weil die Ngenuity Version für die Tastatur z.Z. noch Beta ist und die Option "Freestyle" nicht enthält und das einzelne Ansteuern der Tasten nicht erlaubt. Diese Option wird in der Beschreibung des Programms explizit erwähnt und leistet genau das, was ich brauche.

    Es gehen wg. Beleuchtung im Moment nur folgende Optionen also:
    - Effekte, also volles Programm optisches Gerödel mit Bewegung.
    - Einzelhervorhebung von Tasten in einer Farbe, wobei die übrigen Tasten aber aus bleiben! Unterschiedliche Farben für alle Tasten sind dort nicht möglich. Die Tasten auszulassen ist eine schlechte Idee, weil die Beschriftung dann nicht mehr gut zu sehen ist.
    - unifarbene Hinterleuchtung aller Tasten.

    Die letzte Variante benutze ich zur Zeit. Ich hoffe aber, dass die eigentlich gewollte Variante noch nachgereicht wird. Das wäre schön gewesen, wenn der Zustand von Ngenuity im Artikel gestanden hätte. Das Ding ist halt noch nicht vollständig verfügbar.
    Die Tastatur an sich ist aber wirklich klasse und ich bin da sehr pingelig :).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d) für vertriebliche IT-Systeme
    Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart
  2. Managing Director Produktentwicklung (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Frankfurt am Main
  3. IT System Engineer (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau in der Pfalz
  4. Service Manager Datenbanksysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Dresden, Ingolstadt, Wolfsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 15,99€, Xbox Game Pass Ultimate - 1 Monat für...
  2. 69,99€ (Bestpreis)
  3. 79,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de