Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Channels: Prime-Kunden…

Bei Amazon = 60 Euro im Jahr, sonst 30 Euro?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei Amazon = 60 Euro im Jahr, sonst 30 Euro?!

    Autor: MrSpok 16.08.17 - 21:05

    Also, eine kurze Netzsuche zeigt, dass es Eurosport für 30 ¤ gibt im Jahr.

    Was ist denn der Vorteil, wenn man 60 ¤ zahlt?

    Steht man dann vielleicht selbst im Tor?

    _________________________________

    Ich sah neulich einen Hund. Den malte ich mit Kreide an - jetzt isser bunt.

  2. Re: Bei Amazon = 60 Euro im Jahr, sonst 30 Euro?!

    Autor: theFiend 16.08.17 - 21:13

    Ich würde davon ausgehen das der Eurosport Player nächstes Jahr wegen der Fußballrechte teurer wird. Anfang des Jahres konnte man das Jahresabo sogar für 20 ¤ abschließen...

  3. Re: Bei Amazon = 60 Euro im Jahr, sonst 30 Euro?!

    Autor: Analysator 16.08.17 - 21:26

    Und was kostet es dann bei Amazon ab dann? Weiß doch auch kein Mensch.

  4. Re: Bei Amazon = 60 Euro im Jahr, sonst 30 Euro?!

    Autor: genussge 16.08.17 - 21:38

    Analysator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was kostet es dann bei Amazon ab dann? Weiß doch auch kein Mensch.


    Egal. Monatliche Kündigungsfrist.

  5. Re: Bei Amazon = 60 Euro im Jahr, sonst 30 Euro?!

    Autor: motzerator 17.08.17 - 01:05

    MrSpok schrieb:
    ---------------------------
    > Steht man dann vielleicht selbst im Tor?

    Das würde ich lieber sein lassen, in der Bundesliga fliegen die Bälle schon mal mit 100 oder mehr Stundenkilometern daher.

    Da könnte ein Spitzohr umknicken und Pille muss es dann wieder ankleben. :D

  6. Re: Bei Amazon = 60 Euro im Jahr, sonst 30 Euro?!

    Autor: Its_Me 17.08.17 - 08:40

    29,99 Euro ist ein Einführungspreis, der bis Ende August gilt. Danach kostet das Jahresabo für den Player 59,99 Euro. Da ist Amazon mit 12x4,99 = 59,88 sogar billiger.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring
  4. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. LAA: Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE
    LAA
    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

    Nokia und T-Mobile US haben 1,3 GBit/s aus LTE herausgeholt. Das gelang im Testlabor mit Licensed Assisted Access (LAA) und Carrier Aggregation.

  2. Alcatel 1X: Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro
    Alcatel 1X
    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

    MWC 2018 Alcatel bringt fünf neue Smartphones mit 2:1-Display auf den Markt. Mit dabei ist auch ein 100 Euro teures Modell mit Android Go. Zudem wurden vier neue Mittelklasse-Modelle mit einer normalen Android-Version vorgestellt.

  3. Apple: Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen
    Apple
    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

    Apple soll im nächsten Monat mit dem Verkauf seiner kabellosen Airpower-Ladematte beginnen. Das gibt zumindest die japanische Webseite Mac Otakara an, von ihren Informanten erfahren zu haben.


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50