Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Channels: Prime-Kunden…

streaming ist alles andere als live...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. streaming ist alles andere als live...

    Autor: Rulf 17.08.17 - 15:15

    da min so um die 20s verzögerung...
    dasselbe trift auch für hd-fernsehen zu(da sind es ein paar sek weniger)...

    zum vergleich einfach mal echtes radio parallel anmachen und den ton am fernseher aus...
    im fernsehen kommen eh meißt nur unerträglich blöde kommentare...

  2. Re: streaming ist alles andere als live...

    Autor: genussge 17.08.17 - 15:18

    Es handelt sich um eine Liveübertragung. Technisch bedingte Verzögerungen beinhalten diese.

  3. Re: streaming ist alles andere als live...

    Autor: Flexy 17.08.17 - 15:29

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da min so um die 20s verzögerung...
    > dasselbe trift auch für hd-fernsehen zu(da sind es ein paar sek
    > weniger)...
    >
    > zum vergleich einfach mal echtes radio parallel anmachen und den ton am
    > fernseher aus...
    > im fernsehen kommen eh meißt nur unerträglich blöde kommentare...

    Am SAT-TV ist das auch normal, nicht nur bei HD.
    Nach dem sollte man seine Uhr besser nicht stellen :-)
    Und in der ZDF-Mediathek hast du auch mal 1 min Verzögerung in den Sendungen, trotz 25ms Ping zum ZDF Server.

    Aber.. ist das wirklich so tragisch?
    Live ist das doch immer noch.

  4. Re: streaming ist alles andere als live...

    Autor: a140829 17.08.17 - 16:45

    Ist aber schon etwas komisch, wenn der Nachbar eher jubelt^^

  5. Re: streaming ist alles andere als live...

    Autor: Peter Brülls 17.08.17 - 17:16

    a140829 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist aber schon etwas komisch, wenn der Nachbar eher jubelt^^

    Ist doch jetzt schon so, bei Kabel vs. Satellit.

    Als Fußball-desinteressierter wäre ich auch sehr dafür, dass die Weltmeisterschaft im Winter ausgeführt wird.

  6. Re: streaming ist alles andere als live...

    Autor: a140829 17.08.17 - 18:54

    FIFA-WM Katar 2022
    -> Eröffnungsspiel 21. November 2022
    ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.08.17 18:54 durch a140829.

  7. Re: streaming ist alles andere als live...

    Autor: Private Paula 18.08.17 - 12:16

    a140829 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist aber schon etwas komisch, wenn der Nachbar eher jubelt^^

    Dann weisste wenigstens, dass Du jetzt schnell vom Klo runter musst um das Tor zu sehen. Der nachbar verpasst das vielleicht, wenn der auf dem Topf sieht, da er nicht vorgewarnt wird. :)

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  8. Re: streaming ist alles andere als live...

    Autor: Rulf 19.08.17 - 18:34

    nicht nur jubelt...in meiner nachbarschaft ertönt immer eine vuvuzela...

  9. Re: streaming ist alles andere als live...

    Autor: Rulf 19.08.17 - 18:39

    da werden dann sämtliche nationen der nordhalbkugel einen enormen nachteil erleiden, weil wohl nicht alle spieler eine freigabe von den vereinen bekommen werden bzw keine für eine intensive vorbereitung des teams...
    klimatisch wäre eine wm im sommer von katar sowieso nicht machbar...
    auch wenn in den stadien gigantische klimaanlagen laufen würden...

  10. Re: streaming ist alles andere als live...

    Autor: Rulf 19.08.17 - 18:45

    tja die frage ist, wieviel von dieser verzögerung ist wirklich künstlich...
    in den vsa bauen die großen sender sogar absichtlich einige sek verzögerung ein, um bestimmte dinge filtern zu können...
    so gibt es zb keine echte live-talkshow, keine live oscar-show, usw mehr...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt am Main
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. 59,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Flightsim Labs: Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter
    Flightsim Labs
    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

    Ein Flugsimulator-Addon hat bei einigen Nutzern Malware installiert, um einen Cracker zu finden. Das problematische Vorgehen soll auch erfolgreich gewesen sein - wurde aber mittlerweile trotzdem eingestellt.

  2. Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
    Entdeckertour angespielt
    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

    Keine Kämpfe, dafür toll gemachtes Sightseeing mit Erklärungen über Pyramiden, Städte und den Alltag im alten Ägypten: Ubisoft hat die Entwicklertour für Assassin's Creed Origins als kostenlose Erweiterung veröffentlicht; sie erscheint auch als kostenpflichtiges Standalone-Programm für PC.

  3. Abwehr: Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar
    Abwehr
    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

    Qualcomm lässt sich die Abwehr der eigenen feindlichen Übernahme fünf Milliarden US-Dollar kosten. NXP-Aktionäre bekommen jetzt mehr Geld und der Kauf dürfte kommen.


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12