Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon, Netflix und Sky: Das goldene…

Gier geht nach hinten los

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gier geht nach hinten los

    Autor: ufo70 25.03.19 - 09:57

    Scheinbar vergisst das jede Generation nachkommender Manager.
    Die wenigsten werden zig Abos bei den einzelnen Anbietern abschließen. Wenn die legalen Angebote wieder uninteressant werden, verlagert sich der Konsum wieder vermehrt auf illegale Dienste und dann ist das Gejammer wieder groß.

  2. Re: Gier geht nach hinten los

    Autor: AllDayPiano 25.03.19 - 10:04

    Ich denke auch. Kinox und Konsorten werden einen zweiten Frühling bekommen.

    Aber dann kommt die EU mit harten Blockiervorschriften für Provider. Und so geht Stück für Stück die Freiheit verloren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.03.19 10:09 durch mp (golem.de).

  3. Re: Gier geht nach hinten los

    Autor: neocron 25.03.19 - 11:34

    richtig, und sobald die ersten Nutzer, die Inhalte illegal verteilen oder herunterladen mit Strafen belegt werden, geht auch deren Gier nach Unterhaltung nach hinten los, und das Gejammer wird mindestens genau so laut!

  4. Re: Gier geht nach hinten los

    Autor: TrollNo1 25.03.19 - 11:38

    Gut, dass die öffentlich Rechtlichen das schon jetzt erkannt haben und mehr Geld wollen, damit sie diese Lücke mit qualitativ hochwertigen Formaten füllen können!

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  5. Re: Gier geht nach hinten los

    Autor: ufo70 25.03.19 - 11:44

    Z.B. Abmahnungen am Stück, so wie es damals lief? Das war offensichtlich kein Hindernis für Anbieter und Nutzer.

  6. Re: Gier geht nach hinten los

    Autor: nurmalsoamrande 25.03.19 - 11:54

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut, dass die öffentlich Rechtlichen das schon jetzt erkannt haben und mehr
    > Geld wollen, damit sie diese Lücke mit qualitativ hochwertigen Formaten
    > füllen können!


    Wenn die öffentlich rechtlichen dass denn mal tun würden... Das einzige, was das deutsche Öffentlich Rechtliche zustande bringt sind Tatorte, Rosamunde Pilcher und Bares für Rares...

    Öffentlich Rechtliche in Deutschland machen doch Programm für die Zielgruppe 60+ mit gehobenem Bildungsstand und gehobenem Einkommen.

    das kommt nichtmal Ansatzweise an die Qualität der BBC ran, die ein deutlich virlfältigeres Programm für das halbe Geld mit einem wesentlich höheren Gehalt an Wissensvermittlung beinhaltet.

  7. Re: Gier geht nach hinten los

    Autor: Dino13 25.03.19 - 11:56

    Naja die Frage nach der Gier müssen sich die auch stellen welche dann die Illegalen Streams verwenden.

  8. Re: Gier geht nach hinten los

    Autor: Fenster 25.03.19 - 12:18

    nurmalsoamrande schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die öffentlich rechtlichen dass denn mal tun würden... Das einzige,
    > was das deutsche Öffentlich Rechtliche zustande bringt sind Tatorte,
    > Rosamunde Pilcher und Bares für Rares...
    >

    Ich glaube, du solltest dir Mal die Spartenprogramme anschauen oder einfach in der Mediathek stöbern (wer nutzt lineares TV überhaupt), da finde ich immer tolle Sachen, auch für die Zielgruppe, in der du dich befindest.
    Gerade gestern in der zdfMediathek eine sehr gute 1,5-stündige Doku über das Starbucks-Imperium entdeckt. Produziert von Arte France für ZDFinfo.

  9. Re: Gier geht nach hinten los

    Autor: serra.avatar 25.03.19 - 12:31

    tja damals gab es auch keinen Artikel 13 ;p ... und was da sonst noch so nachkommt ...

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!

  10. Re: Gier geht nach hinten los

    Autor: AllDayPiano 25.03.19 - 12:47

    Arte Dokus sind auch super!

  11. Re: Gier geht nach hinten los

    Autor: pumok 25.03.19 - 13:04

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja die Frage nach der Gier müssen sich die auch stellen welche dann die
    > Illegalen Streams verwenden.

    Wenn etwas bisher 20.- gekostet hat und danach 5x mehr kostet, dann hat das wohl nicht viel mit Gier zu tun, wenn man auf das Angebpot nicht verzichten, aber auch nicht 100.- bezahlen möchte....

  12. Re: Gier geht nach hinten los

    Autor: nurmalsoamrande 25.03.19 - 13:04

    Fenster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nurmalsoamrande schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn die öffentlich rechtlichen dass denn mal tun würden... Das einzige,
    > > was das deutsche Öffentlich Rechtliche zustande bringt sind Tatorte,
    > > Rosamunde Pilcher und Bares für Rares...
    > >
    >
    > Ich glaube, du solltest dir Mal die Spartenprogramme anschauen oder einfach
    > in der Mediathek stöbern (wer nutzt lineares TV überhaupt), da finde ich
    > immer tolle Sachen, auch für die Zielgruppe, in der du dich befindest.
    > Gerade gestern in der zdfMediathek eine sehr gute 1,5-stündige Doku über
    > das Starbucks-Imperium entdeckt. Produziert von Arte France für ZDFinfo.

    Ja? Dann versuch mal, folgen zu Abenteuer Forschung, Abenteuer Wissenschaft, die Knoff How Show oder den WDR Computerclub zu finden... wirst du nicht. Und warum? Weill die Öffentlich Rechtlichen gar nicht wissen, ob sie die Sendungen ausstrahlen dürfen, weil über die tolle Konstellation keiner weiß, wer eigentlich die Rechte hat. Das empfinde ich skandalös. Wolfgang Back und Wolfgang Rudolf haben sich dazu mehrfach schon ausgelassen...

    Nein, öffentlich rechtliches Fernsehen in Deutschland ist politisch korrekt, alles wird glattgebügelt. Versuch da mal hier im öffentlich Rechtlichen eine Sendung wie Top Gear zu produzieren. Und nein, es liegt ganz gewiss nicht daran, dass es für solche Sendungen kein Publikum gäbe...

    Wo sind denn die Sendungen, selbst in den Spartenkanälen, die mir zeigen, was so in einem CERN geforscht wird.. oder was die ESA so treibt?

    Sobald es um das reine Wissen geht, sobald man sagt, man will eine Sendung OHNE moralischen Spiegel, ohne gesellschaftskritischen Kontext, dann ist man bei den öffentlich Rechtlichen hier komplett falsch. Du wirst hier keine Sendung finden, die dir schlicht die unterschiedlichen Arten und Gefahren z.B. von Kernraktoren erklärt ohne direkt drauf loszuprügeln, dass Atomkraft ja Igittigit und Pfui Pfui ist...

    Was ist mit Sendungen zur politischen Bildung? Die besten Sendungen diesbezüglich habe ich damals bei der Bundeswehr gesehen... die waren nichtmal im freien TV zu sehen...

  13. Re: Gier geht nach hinten los

    Autor: Dino13 25.03.19 - 13:14

    Na ja man muss aber auch dazu sagen dass es man dafür dann auch mehr Content bekommt. Und nein man muss nicht alle Abos immer gleichzeitig besitzen.

  14. Re: Gier geht nach hinten los

    Autor: Hotohori 25.03.19 - 19:36

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut, dass die öffentlich Rechtlichen das schon jetzt erkannt haben und mehr
    > Geld wollen, damit sie diese Lücke mit qualitativ hochwertigen Formaten
    > füllen können!

    Der war gut, musste lachen. :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. OEDIV KG, Oldenburg
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 8,99€
  2. 4,99€
  3. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, Space Huilk Tactics, Rainbow Six Siege)
  4. (-87%) 1,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
    Google Maps
    Karten brauchen Menschen statt Maschinen

    Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
    Von Sebastian Grüner

    1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
    2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
    3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

    2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
      Kickstarter
      Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

      Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

    3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


    1. 13:13

    2. 12:34

    3. 11:35

    4. 10:51

    5. 10:27

    6. 18:00

    7. 18:00

    8. 17:41