1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Prime Video: The Expanse wird…

"Besser ein Ende mit Schrecken - als ein Schrecken ohne Ende"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Besser ein Ende mit Schrecken - als ein Schrecken ohne Ende"

    Autor: stoney0815 26.11.20 - 11:28

    The Expanse - für mich immer noch die beste SciFi Serie der letzten 10 Jahre - hätte dann 6 Staffeln bekommen. Das ist eigentlich doch ganz okay, oder?

    Die Serien Geschichte ist voll von Beispielen für wirklich gute Serien, die weit, weit über ihren Zenit hinweg weiterliefen. Das hat den meisten nicht gut getan und die Fans meist doch unglücklich zurück gelassen. Beispiele? House of Cards, Game of Thrones, ... Selbst die Simpsons haben ihren Zenit schon lange - sehr lange - überschritten, nur traut sich eben keiner, sie wirklich abzusetzten.

    Gleichwohl gibt es auch SciFi Serien, die eine Fortsetzung mehr als verdient hätten, sie aber nie bekamen. Ich verzeihe Netflix bis heute nicht, dass sie Altered Carbon nach nur 2 Staffeln abgesetzt haben. Klar, es war sau teuer - und die 2. Staffel blieb weit hinter den erwartungen zurück. Aber das lag meiner Meinung nach auch daran, dass Sie nicht konsequenz waren. Etwa weil sie die Figur des Poe mitschleppen mussten. Ein 100% Schnitt mit komplett neuer Besetzung und nur mit dem Charakter Takeshi Kowacs als Verbindung - das war ursprünglich der logische Plan. Nur hat Netflix es eben versaut. Sowohl bei der Besetzung als auch beim Drehbuch.

    ... und natürlich Firefly - aber lassen wir das ;-)

    Mit 6 Staffeln dürfte The Expanse wohl die meisten Bücher abgearbeitet haben - auch weil sie sich schon in Staffel 3 und vorallem 4 nur mehr eher vage an die Buchvorlagen gehalten haben. Zudem lassen auch die Bücher ab Teil 4 doch massiv nach. Ob die beiden Autoren die Geschichte überhaupt schriftlich sauber abschließen könne, steht ja noch nicht fest. Leicht dürfte es nicht werden.

    Ich finde es auch gut, das Amazon zum 1-Woche Release Rythmus zurück gekehrt ist. Zum einen, weil das Bingen der Serie nicht gut tut, zum anderen weil man so länger etwas davon hat.

    Fazit: Vielleicht endet The Expanse ja jetzt genau richtig. Hoffen wir mal, dass sie sich einen passablen Schluss ausdenken.

  2. Re: "Besser ein Ende mit Schrecken - als ein Schrecken ohne Ende"

    Autor: quineloe 26.11.20 - 12:49

    GoT lief ja gerade nicht über seinen Zenit, sondern litt geradezu darunter, dass die beiden Typen damit fertig werden wollten weil Disney mit den Dollarscheinen gewunken hat und die Serie dann völlig überstürzt abgeschlossen haben.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Architektin bzw. IT-Architekt (m/w/d)
    Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
  2. Junior Consultant Controlling / Berichtswesen (m/w/d)
    Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Bad Wimpfen
  3. Manager Digitale Transformation (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe, Stuttgart
  4. Mitarbeiter*in im Bereich Informations- und Kommunikationstechnik (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de