1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Prime Video: The Expanse wird…
  6. Thema

Komische Serie

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Komische Serie

    Autor: yumiko 26.11.20 - 10:37

    Moriath schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde auch sagen: Es gibt beides.
    > Es gibt Scifi, da wird wie du sagst, Technologien oder Gesellschaftsform
    > verwendet die heute nicht möglich, aber auch nicht völlig abwegig, sind.
    Ja, das nennt man Science-Fiction.

    > Es
    > gibt aber auch Scifi wo eine bestimmte Technologie oder Gesellschafts
    > Formen als Gegeben gesetzt wird, ohne dessen Plausibilität zu begründen
    > oder eine Korrelation zu heute herzustellen, dafür wird aber das gesamte
    > Setting plausibel auf dieser Konstante aufgebaut.
    Nein, dass nennt man Science-Fantasy ^^

    > Wo ich "derleie" allerdings recht gebe ist, dass einige (kann das nicht mit
    > Ziffern erfassen) ein Problem mit "phantastischen" Elementen im Scifi
    > haben.
    Das kommt immer drauf an. Sobald "Aliens" ins Spiel kommen gibt es praktisch keine Möglichkeit mehr durch Extrapolation (es sei denn es sind nur anders aussehende Menschen wie in StarTrek).

    „Jede hinreichend fortschrittliche Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden.“ (3. Clarckesches Gesetz)

  2. Re: Komische Serie

    Autor: cuthbert34 26.11.20 - 10:45

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Berzerk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > >
    > > Deutsche Synchro ist bei 99% aller synchronisierten Produkte schlecht.
    > Mein
    > > Beileid an alle die sich deutsche "cringe"-onisierten Produkte geben ~
    >
    > Sorry, aber selbst als OTon-Philer braucht man solchen blödsinn nicht
    > schreiben.
    > Das Synchronisationen nicht ans Original herankommen und einiges dabei
    > verloren geht, liegt nunmal in der Natur der Sprache. Aber deshalb sind
    > nicht 99% schlecht.

    Also ich bin sehr dankbar für die Synchronisation und im Vergleich zu anderen Ländern ist in Deutschland die Snychro-Kultur geradezu grandios und die Qualität echt klasse. Das es bei manchen Produktionen schlecht ist... ist halt soi. Meistens geht das mit der Qualität des Originals einher :-p

    Für mich haben Synchronisationen noch einen anderen Vorteil: die Tonspur ist i.d.R. viel klarer und deutlicher als das Original. Das mag zwar eigentlich nicht zur Szene passen, aber im OV habe ich oft das Problem das Genuschel in den Umgebungsgeräuschen untergeht und da kann der Dialog noch so toll sein, wenn ich ihn schon akustisch nicht verstehe, bringt er mir nix. Bin halt in dem Moment kein Muttersprachler. Die dt. Tonspur macht es mir da einfacher.

  3. Re: Komische Serie

    Autor: Trollversteher 26.11.20 - 10:55

    >Das kommt immer drauf an. Sobald "Aliens" ins Spiel kommen gibt es praktisch keine Möglichkeit mehr durch Extrapolation (es sei denn es sind nur anders aussehende Menschen wie in StarTrek).

    >„Jede hinreichend fortschrittliche Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden.“ (3. Clarckesches Gesetz)

    Zu dem letzten Satz fällt mir auch ein Zitat eines klassischen US Science Fiction Autors ein (leider finde ich nichts im Netz dazu und kann daher nicht mit dem Namen dienen):

    "Niemand kauft ein Ticket zum Planet der sprechenden Schnecken" - will sagen, wenn die Aliens all zu menschenunähnlich werden, wird es schwierig beim Leser/Zuschauer noch genügend Empathie/Identifizierungspotential zu wecken, um ihn an die Story zu fesseln.

  4. Re: Komische Serie

    Autor: Moriath 26.11.20 - 12:39

    Berzerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Myxin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Moriath schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Schauspielerische Leistung und fast der ganze Cast irgendwo zwischen
    > > > befriedigend bis mangelhaft, aber die ganze Story und das Setting ist
    > so
    > > > dermaßen gut das sie einer meiner absoluten Lieblingsserien ist.
    > > >
    > > > Hatte ich so auch noch nicht ^^
    > >
    > > Dito. Ich finde die Schauspieler und vor allem die Deutsche synchro so
    > > unfassbar schlecht, aber ja das Setting die alles drum herum ist echt
    > gut
    > > gemacht, kein warp, oder so, einfach nur weiter gedacht. Ist nicht meine
    > > Lieblings Serie, wird aber direkt geschaut. :)
    >
    > Deutsche Synchro ist bei 99% aller synchronisierten Produkte schlecht. Mein
    > Beileid an alle die sich deutsche "cringe"-onisierten Produkte geben ~

    Ich bin da völlig anderer Meinung. Klar gibt es Ausnahmen, aber man kann schon sagen dass in Deutschland der Aufwand für ordentliche Synchronisationen und deren Qualität sehr hoch sind. In anderen Ländern sieht es da ganz anders aus. Da sind die syncs teilweise so minderwertig, dass die TV Sender und Kinos Spielfilme und Serien nur mit Untertitel ausstrahlen.

  5. Re: Komische Serie

    Autor: mnementh 26.11.20 - 13:37

    Moriath schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Berzerk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Myxin schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Moriath schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Schauspielerische Leistung und fast der ganze Cast irgendwo zwischen
    > > > > befriedigend bis mangelhaft, aber die ganze Story und das Setting
    > ist
    > > so
    > > > > dermaßen gut das sie einer meiner absoluten Lieblingsserien ist.
    > > > >
    > > > > Hatte ich so auch noch nicht ^^
    > > >
    > > > Dito. Ich finde die Schauspieler und vor allem die Deutsche synchro so
    > > > unfassbar schlecht, aber ja das Setting die alles drum herum ist echt
    > > gut
    > > > gemacht, kein warp, oder so, einfach nur weiter gedacht. Ist nicht
    > meine
    > > > Lieblings Serie, wird aber direkt geschaut. :)
    > >
    > >
    > > Deutsche Synchro ist bei 99% aller synchronisierten Produkte schlecht.
    > Mein
    > > Beileid an alle die sich deutsche "cringe"-onisierten Produkte geben ~
    >
    > Ich bin da völlig anderer Meinung. Klar gibt es Ausnahmen, aber man kann
    > schon sagen dass in Deutschland der Aufwand für ordentliche
    > Synchronisationen und deren Qualität sehr hoch sind. In anderen Ländern
    > sieht es da ganz anders aus. Da sind die syncs teilweise so minderwertig,
    > dass die TV Sender und Kinos Spielfilme und Serien nur mit Untertitel
    > ausstrahlen.
    Ich sage mal: man kann meist deutlich erkennen wie viel Budget in die Synchro geflossen ist. Bei Hollywood-Blockbustern ist meist alles OK. Bei asiatischen Filmen dagegen ist es oft sehr mau. Bei Anime sind die Fanübersetzungen oft besser, als wenn es eine offizielle Synchro gibt. Deshalb ist der Hang zu Originalen oft stärker ausgeprägt, wenn man sich mehr in Richtung Nische begibt. Zumal man dort dann auf Filmfestivals oder ähnlichem eh nur Untertitel bekommt.

  6. Re: Komische Serie

    Autor: minnime 26.11.20 - 14:13

    Ausgerechnet in Star Trek wird die Gesellschaft doch so gut wie nicht thematisiert. In der alten Serie mit Kirk glaube ich gar nicht, Next Generation habe ich nicht vollständig gesehen aber auch da gab es doch höchstens einmal pro Staffel einen Verweis, in Voyager vielleicht eine Handvoll Verweise auf die Gesellschaft in der Heimat. Am meisten hat man noch in Deep Space Nine gesehen aber so ausführlich oder großartig anders waren die Darstellungen auch nicht.

  7. Re: Komische Serie

    Autor: Myxin 26.11.20 - 14:27

    Berzerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Myxin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Moriath schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Schauspielerische Leistung und fast der ganze Cast irgendwo zwischen
    > > > befriedigend bis mangelhaft, aber die ganze Story und das Setting ist
    > so
    > > > dermaßen gut das sie einer meiner absoluten Lieblingsserien ist.
    > > >
    > > > Hatte ich so auch noch nicht ^^
    > >
    > > Dito. Ich finde die Schauspieler und vor allem die Deutsche synchro so
    > > unfassbar schlecht, aber ja das Setting die alles drum herum ist echt
    > gut
    > > gemacht, kein warp, oder so, einfach nur weiter gedacht. Ist nicht meine
    > > Lieblings Serie, wird aber direkt geschaut. :)
    >
    > Deutsche Synchro ist bei 99% aller synchronisierten Produkte schlecht. Mein
    > Beileid an alle die sich deutsche "cringe"-onisierten Produkte geben ~

    Bud Spencer z.B. wäre ohne die Deutsch Synchro langweilig! Denn die ist richtig gut und mega witzig!

  8. Re: Komische Serie

    Autor: Garius 26.11.20 - 14:33

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sage mal: man kann meist deutlich erkennen wie viel Budget in die
    > Synchro geflossen ist. Bei Hollywood-Blockbustern ist meist alles OK. Bei
    > asiatischen Filmen dagegen ist es oft sehr mau. Bei Anime sind die
    > Fanübersetzungen oft besser, als wenn es eine offizielle Synchro gibt.
    > Deshalb ist der Hang zu Originalen oft stärker ausgeprägt, wenn man sich
    > mehr in Richtung Nische begibt. Zumal man dort dann auf Filmfestivals oder
    > ähnlichem eh nur Untertitel bekommt.
    Also bei Anime hat sich da ordentlich was getan. Gerade Sachen die auch hierzulande eine große Aussicht auf Erfolg haben werden teils von bekannten Studios und Stimmen synchronisiert. Steins;Gate oder One Punch Man konnte ich zu meiner Überraschung komplett auf Deutsch schauen ohne mich fremdzuschämen. Auch in der Vergangenheit wurden bereits Serien hochwertig und professionell synchronisiert. Siehe Lupin, Golden Boy oder Cowboy Bebop.

    Im Falle Expanse war der halbe Stab an Stimmen bereits jahrelang auch in anderen großen Projekten zu hören wie zum Beispiel Game of Thrones (Holden=John Schnee; Amos=Rob Stark; Drummer=Daenerys etc.), daher kann ich die Kritik hier im Thread nicht wirklich nachvollziehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.20 14:35 durch Garius.

  9. Re: Komische Serie

    Autor: theFiend 26.11.20 - 15:37

    Oft sind auch die deutschen Stimmen deutlich prägnanter und wesentlich interessanter als die orignalen. Das uns das englische gestammel von Arnold Schwarzenegger, oder das Genuschel von Robert DeNiro erspart geblieben ist, ist nicht unbedingt das schlechteste.

    Selbstverständlich gehen manche Wortspiele verloren weil man das nicht transportieren kann, oder Dinge funktionieren eingedeutscht nicht so gut, weil sie ein spezielles kulturelles Hintergrundwissen erfordern. Bis auf einige Filme und Serien die sehr mit Sprachwitz arbeiten spielt das aber für das Verständnis der Handlung eher selten eine Rolle.

    Daher kann ich dieses grundsätzliche verteufeln der Synchro eher nur belächeln. Das hat inzwischen eher was von gepose, als von wirklicher auseinandersetzung mit dem Thema...

  10. Re: Komische Serie

    Autor: theFiend 26.11.20 - 15:41

    Nur weil ich dir antworte, heisst das nicht das ich ausschließlich dich meine ;)
    Sonst können wir hier alle in PN´s diskutieren :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP FI/CO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hannover
  2. Projektleitung (m/w/d) Dienstleistung Immobilienbranche
    BRUNATA Wärmemesser Hagen GmbH & Co KG, Hamburg
  3. SAP CS Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hamburg
  4. Referent (m/w/d) HR-Systeme und Prozesse
    WITRON Gruppe, Parkstein

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de