1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Prime Video: The Expanse wird…

War jetzt nicht so unterhaltsam

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. War jetzt nicht so unterhaltsam

    Autor: bennob87 26.11.20 - 07:12

    Hat mich jetzt nicht wirklich gefesselt.
    Wer eine richtig gute SiFi Serie schauen will, sieht sich sowieso The Orville an.
    DAS ist qualität.
    Gute Schauspieler, gute Stories, auch Humor passt.
    Für mich als Nerd ist das der adäquatere contend.

  2. Re: War jetzt nicht so unterhaltsam

    Autor: marc1980 26.11.20 - 07:32

    Beides gute Serien...haben einen anderen Schwerpunkt

    bennob87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat mich jetzt nicht wirklich gefesselt.
    > Wer eine richtig gute SiFi Serie schauen will, sieht sich sowieso The
    > Orville an.
    > DAS ist qualität.
    > Gute Schauspieler, gute Stories, auch Humor passt.
    > Für mich als Nerd ist das der adäquatere contend.

  3. Re: War jetzt nicht so unterhaltsam

    Autor: Trollversteher 26.11.20 - 07:39

    The Orville ist der rechtmässige Nachfolger der alten Star Trek Serien, die noch im Geiste Gene Roddenberries gedreht wurden, keine Frage. Da geht es, wie in TNG eben vorwiegend um philosophische uns soziale/soziologische Fragen, sowie fantastische Gedankenspiele - allerdings (im Gegensatz zu TNG) ohne großen Wert auf wissenschaftliche Korrektheit zu legen und mit etwas mehr derben Humor gewürzt als das "Original". Hier glänzen auch die Schauspieler und wirklich fein ausgearbeiteten Charaktere.

    (Wie sieht es da eigentlich mit der ditten Staffel aus? Habe mal Gerüchte gehört, dass die eingestellt oder zumindest ins Ungewissen verschoben wurde?)

    The Expanse ist eher eine düstere Space-Opera, die zumindest von der Technologie her näher an "Hard Science Fiction" dran ist - Naja, und die schauspielerische Leistung sowie die meisten Charaktere sind eher so meh - Das ist ein anderes Sub-Genre und kaum vergleichbar, weil eher Geschmacksache.

    Beide sind auf ihre Weise sehr gute aktuelle Science-Fiction Serien.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.20 07:49 durch Trollversteher.

  4. Re: War jetzt nicht so unterhaltsam

    Autor: theFiend 26.11.20 - 08:12

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Beide sind auf ihre Weise sehr gute aktuelle Science-Fiction Serien.

    So isses, und den Eingangspost halte ich für getrolle...

  5. Re: War jetzt nicht so unterhaltsam

    Autor: dragnod0 26.11.20 - 08:25

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trollversteher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Beide sind auf ihre Weise sehr gute aktuelle Science-Fiction Serien.
    >
    > So isses, und den Eingangspost halte ich für getrolle...
    +1

  6. Re: War jetzt nicht so unterhaltsam

    Autor: hunzel 26.11.20 - 08:44

    Siehst du, so ist das mit Geschmack, ich mag the Expanse sehr, dagegen ist The Orville schon mit dem Trailer bei mir durchgefallen. Es ist halt eben nicht alles 'sowieso'. Es ist immer wichtig die Perspektive zu kennen.

    bennob87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat mich jetzt nicht wirklich gefesselt.
    > Wer eine richtig gute SiFi Serie schauen will, sieht sich sowieso The
    > Orville an.
    > DAS ist qualität.
    > Gute Schauspieler, gute Stories, auch Humor passt.
    > Für mich als Nerd ist das der adäquatere contend.

  7. Re: War jetzt nicht so unterhaltsam

    Autor: mnementh 26.11.20 - 09:05

    bennob87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat mich jetzt nicht wirklich gefesselt.
    > Wer eine richtig gute SiFi Serie schauen will, sieht sich sowieso The
    > Orville an.
    > DAS ist qualität.
    > Gute Schauspieler, gute Stories, auch Humor passt.
    > Für mich als Nerd ist das der adäquatere contend.

    The Orville war nett, speziell als Star Trek Parodie. Aber es war für mich nicht bahnbrechend genug. Es bewegte sich in ausgefahrenen Fahrwassern, Star Trek halt. Darin war The Orville durchaus gut, das möchte ich nicht in Abrede stellen und ich fühlte mich gut unterhalten.

    Aber The Expanse (speziell die Bücher) haben meinen Horizont erweitert, wie man über die Welt denken kann. Darin sehe ich schon immer eine Stärke guter Science Fiction.

  8. Re: War jetzt nicht so unterhaltsam

    Autor: JuBo 26.11.20 - 11:01

    Die erste Staffel von Altered Carbon war auch fein, mal schauen wie die dritte wird

  9. Re: Es gibt keine dritte Staffel Altered Carbon - leider...

    Autor: stoney0815 26.11.20 - 11:34

    Sorry, aber Netflix hat Altered Carbon beerdigt. Angeblich zu teuer. Die zweite Staffel war ja auch nicht unbedingt der Hit, was aber auch die Schuld von Netflix war. Darsteller in die nächste Staffel mitzuschleppen (Poe) war nie geplant.

  10. Re: Es gibt keine dritte Staffel Altered Carbon - leider...

    Autor: theFiend 26.11.20 - 12:05

    stoney0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darsteller in die nächste Staffel mitzuschleppen
    > (Poe) war nie geplant.

    Wobei ich schlicht glaube das viele Zuschauer sich mit dem Konzept schwer tun. Es wird viele geben die halt eine durchgehende Identifikationsfigur brauchen...

    Aber wie schon woanders geschrieben, es sah jetzt fast 20 Jahre mit SciFi in Serien (auch Filmen) eher mau aus, und nun gibt es eine Fülle an Material das zumindest technisch immer auf der Höhe ist. Man muss deshalb nicht alles mögen, aber z.B. expanse ist keinesfalls "schlecht". Allerhöchstens kann man sagen das es einen nicht anspricht.

    Ist mir lieber als wieder keine Auswahl, oder halt nur so low budget Dinger wie in den 2000ern...

  11. Re: War jetzt nicht so unterhaltsam

    Autor: mnementh 26.11.20 - 12:05

    JuBo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die erste Staffel von Altered Carbon war auch fein, mal schauen wie die
    > dritte wird

    Ich stimme zu, dass Altered Carbon die Anforderung erfüllt die Welt in interessanten Wegen weiterzudenken. Die Art und Weise wie die Welt durch Technologie verändert wird ist innovativ und interessant. Leider hat die Haupthandlung der ersten Staffel für mich nicht funktioniert. Ein Bösewicht der böse ist weil böse - das zieht für mich irgendwie nicht. Ihre Motivation war wirklich schlecht begründet. Warum hat sie all den Kram gemacht? Zudem fand ich die Hauptfigur blass, hat nur in der Vergangenheit gelebt.

    Dagegen all die Dinge die die Möglichkeit den Körper zu wechseln in der Gesellschaft verändert, das ist cool. Dementsprechend die Teile, die mehr der Polizistin gefolgt sind, die waren interessanter.

    Vielleicht sollte ich das Buch lesen, aber ich befürchte daher stammt der Plot.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.20 12:06 durch mnementh.

  12. Re: War jetzt nicht so unterhaltsam

    Autor: quineloe 26.11.20 - 12:47

    So schlecht kann die Serie ja nicht sein wenn wirklich bei jedem Artikel mehrere Threads auftauchen, wo Edgelords allen mitteilen müssen wie wenig die Serie ihnen gefällt. Und das obwohl die Serie nicht mal die selbe exposure wie z.B. GoT hatte. Ist also nicht mal Hype-trolling.

    Wirklich schlechte Serien erkennt man daran, dass die Leute sich nicht mehr die Mühe machen darüber zu motzen wie z.B. Walking Dead.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  13. Re: War jetzt nicht so unterhaltsam

    Autor: theFiend 26.11.20 - 13:01

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wirklich schlechte Serien erkennt man daran, dass die Leute sich nicht mehr
    > die Mühe machen darüber zu motzen wie z.B. Walking Dead.

    Wirklich schlechte Serien gibt es meiner Meinung nach kaum noch. Ausnahmen in denen mal noch die Kulissen wackeln und die Schauspieler wirklich so richtig hölzern sind (so Tatort mäßig) muss man schon suchen.

    Entsprechend gibt es deutlich mehr Spartenserien, wie eben auch Walking Dead. Fand ich ausgelutscht und langweilig, aber es hat wohl doch recht viele angesprochen und war erfolgreich.

    Wegen mir kann auch einer the Expanse "nicht unterhaltsam" finden, das ist ja schlicht Geschmackssache. Der Vergleich mit Orville im gleichen Zuge war aber ein ziemlich mühseliger Trollversuch und sonst garnichts... und ja, auch an der Tatsache das es einer versucht könnte man ablesen das die Serie ein gewisses Interesse erweckt :P

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektleiter (w/m/d) Robotic Process Automation
    SWK-NOVATEC GmbH, Karlsruhe
  2. Mitarbeiter IT-Support (m/w/d)
    BLG Logistics Group AG & Co. KG, Schlüchtern
  3. Senior IT Operations Specialist (m/w/d)
    HYFRA Industriekühlanlagen GmbH, Krunkel (nahe Bonn)
  4. Projektmanager für Prozessoptimierung/ERP-Exper- te MS Dynamics NAV (m/w/d)
    Epple Druckfarben AG, Neusäß

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Halbleiterproduktion: TSMC will klimaneutral werden
Halbleiterproduktion
TSMC will klimaneutral werden

Der Chiphersteller TSMC hat angekündigt, bis 2050 seine Emissionen auf "Netto-Null" zu senken - setzt dabei aber auch auf fragwürdige Kompensationsprojekte.
Von Hanno Böck

  1. Halbleiterfertigung Intel soll mehr 3-nm-Buchungen als Apple haben
  2. Halbleiterfertigung Was TSMC in den nächsten Monaten vorhat
  3. Halbleiterfertigung AMDs Epyc produzieren sich bei TSMC selbst

Dune: Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor
Dune
Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

Bombastisch, fantastisch besetzt und einfach wunderschön: Die Dune-Neuverfilmung von Denis Villeneuve ist ein Traum - aber leider nur ein halber.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. 25 Jahre Independence Day Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
  2. Science-Fiction-Filme aus den 80ern Damals gefloppt, heute gefeiert
  3. Film zu Stargate: Origins Da hilft nur Amnesie

Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
Leserumfrage
Wie wünschst du dir Golem.de?

Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  1. TECH TALKS Kann Europa Chips?
  2. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  3. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish