1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Verkaufsbann für Apple TV…

Youtube ist entscheidend.

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Youtube ist entscheidend.

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 08.12.17 - 07:55

    Wenn ein Streaming Device keine Unterstützung für YouTube hat, dann ist es nicht brauchbar.

    Netflix/Prime/YouTube, diese 3 müssen vorhanden sein, ein paar wenige nutzen dann noch Apple Angebote und sowas wie maxdome.

    Aber egal auf welcher Plattform - YouTube wird immer genutzt.

    Das macht die AFTV noch unbrauchbarer als sie ohnehin schon geworden sind.

  2. Re: Youtube ist entscheidend.

    Autor: Korashen 08.12.17 - 08:51

    Netflix / Prime / Plex

    Youtube verwende ich auf dem PC. Hab nie wirklich auf meinem FireTV oder SmartTV genutzt. Mal gestartet, umständlich was gesucht aber nicht gefunden, zugemacht an PC gegangen und der Fall war abgeschlossen.

    Jeder User hat sein eigenes Verhalten und damit seine eigenen Wünsche an die verwendbare Software.
    Ich kann auf YT auf meinen "Smart" Geräten verzichten.
    Du kannst das nicht.
    Beides OK.

  3. Re: Youtube ist entscheidend.

    Autor: theFiend 08.12.17 - 10:04

    wo.ist.der.käsetoast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber egal auf welcher Plattform - YouTube wird immer genutzt.

    Nicht von dir auf andere schließen... also ich nutze youtube so gut wie nie, und wenn dann mal am PC um mir irgendein Tutorial anzuschauen...

  4. Re: Youtube ist entscheidend.

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 08.12.17 - 10:19

    Frag die breite Masse, "mal eben was auf Youtube zeigen" muss einfach ohne weiteres am TV funktionieren.

    90% U40 nutzen Youtube auch am TV.

    U30 sowieso.


    Ich kenne Niemand, der sich ein Streaming Device kaufen würde, wenn dort YT nicht unterstützt wird.

    Am ehesten kann auf Prime verzichtet werden, die bieten eh kaum Content und das interessante ist nicht mit inbegriffen.

  5. Re: Youtube ist entscheidend.

    Autor: Peter Später 08.12.17 - 10:46

    wo.ist.der.käsetoast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frag die breite Masse, "mal eben was auf Youtube zeigen" muss einfach ohne
    > weiteres am TV funktionieren.
    >
    > 90% U40 nutzen Youtube auch am TV.
    >
    > U30 sowieso.
    >
    > Ich kenne Niemand, der sich ein Streaming Device kaufen würde, wenn dort YT
    > nicht unterstützt wird.
    >
    > Am ehesten kann auf Prime verzichtet werden, die bieten eh kaum Content und
    > das interessante ist nicht mit inbegriffen.

    Deswegen kotzt es mich auch so massiv an, dass der Fire Stick kein YT mehr unterstützen wird ab 01.01.18! Eine Frechheit von Google, ich werde sicher nicht noch mehr Geld für eine kostenlose Plattform ausgeben, indem ich mir nen Chromecast hole.

  6. Re: Youtube ist entscheidend.

    Autor: theFiend 08.12.17 - 10:46

    Also entweder kannst Du das mit richtigen statistiken belegen, oder du schließt noch immer von Dir auf andere...
    Anders ausgedrückt, wäre es so entscheidend wie du behauptest, dürften sich die FireTV Sachen doch so gut wie garnicht verkaufen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.17 10:59 durch theFiend.

  7. Re: Youtube ist entscheidend.

    Autor: theFiend 08.12.17 - 11:02

    Peter Später schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Deswegen kotzt es mich auch so massiv an, dass der Fire Stick kein YT mehr
    > unterstützen wird ab 01.01.18! Eine Frechheit von Google, ich werde sicher
    > nicht noch mehr Geld für eine kostenlose Plattform ausgeben, indem ich mir
    > nen Chromecast hole.

    Es wird halt zu einer extremen Zersplitterung der Plattformen führen, und man kann nur noch das kaufen, woran man sich gebunden hat. Der Prime nutzer wird also ein Fire TV kaufen, der google Nutzer Chromecast, und der Apple Nutzer nen ATV, und keiner wird vom Service des anderen profitieren.

    Warum Amazon hier die ATV "sperre" nicht aufhebt ist mir um so schleierhafter. So hätte man gegenüber google wenigstens noch eine bessere Position, als sich das dann noch komplizierter zu machen.

  8. Re: Youtube ist entscheidend.

    Autor: NIELS ON 08.12.17 - 12:39

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter Später schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Deswegen kotzt es mich auch so massiv an, dass der Fire Stick kein YT
    > mehr
    > > unterstützen wird ab 01.01.18! Eine Frechheit von Google, ich werde
    > sicher
    > > nicht noch mehr Geld für eine kostenlose Plattform ausgeben, indem ich
    > mir
    > > nen Chromecast hole.
    >
    > Es wird halt zu einer extremen Zersplitterung der Plattformen führen, und
    > man kann nur noch das kaufen, woran man sich gebunden hat. Der Prime nutzer
    > wird also ein Fire TV kaufen, der google Nutzer Chromecast, und der Apple
    > Nutzer nen ATV, und keiner wird vom Service des anderen profitieren.
    >
    > Warum Amazon hier die ATV "sperre" nicht aufhebt ist mir um so
    > schleierhafter. So hätte man gegenüber google wenigstens noch eine bessere
    > Position, als sich das dann noch komplizierter zu machen.

    Ich glaube du wirfst da was durcheinander.
    Apples Streamingboxen unterstützten ja seit neuestem Amazon.
    Nur kannst du sie (noch?) nicht auf Amazon kaufen.
    Damit ist das Apple TV derzeit die einzige Box auf der gerade quasi alles von Amazon über YouTube bis Kodi läuft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.17 12:40 durch NIELS ON.

  9. Re: Youtube ist entscheidend.

    Autor: ve2000 08.12.17 - 13:12

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anders ausgedrückt, wäre es so entscheidend wie du behauptest, dürften sich
    > die FireTV Sachen doch so gut wie garnicht verkaufen...

    Abwarten, was ab 1.2018 passiert.
    Bis dato funktionierte ja alles.

  10. Re: Youtube ist entscheidend.

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 09.12.17 - 07:35

    Wer so lückenhaft denkt und argumentiert, wie der Kollege da oben, verdient gar keine Antwort...


    Und wenn jemand schon schreibt, er hat es nicht geschafft, in der App das zu finden, was er suchte, gleicht das dem Eingeständnis, nicht meiner angesprochenen Zielgruppe zu entsprechen und entbehrt seiner Meinung leider jegliche Relevanz.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.12.17 07:38 durch wo.ist.der.käsetoast.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. via 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Stuttgart, Berlin, Hamburg, Köln (Home-Office)
  2. Rheinpfalz Verlag und Druckerei GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein
  3. CBR Fashion GmbH, Isernhagen
  4. Dr. Kleeberg & Partner GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme