Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazons Echo Show (2018) im Test…

Und, kann man schon

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und, kann man schon

    Autor: mhstar 09.11.18 - 18:44

    eigene Weckmusik angeben?

    eigene Musik z.B. vom NAS abspielen, ohne sie vorher in die Cloud zu laden, mit irgendeinem fetten Programm, welches dann den Zugriff auf die eigene Musik sperrt, weil es plötzlich glaubt dass sie auf Amazon.com ist, und DRM greift (komplett mit nichtssagender Meldung, natürlich)?

  2. Re: Und, kann man schon

    Autor: WalterWhite 09.11.18 - 18:49

    Kann man schon? Eigene Musik wurde abgeschafft, in den nächsten Monaten folgt Google Play Music, schleichende Enteignung überall, aber juckt zum Glück niemand :)

  3. Re: Und, kann man schon

    Autor: mhstar 09.11.18 - 18:54

    Also wohl eher - "ist der Schuss schon gehört worden"?

    Was soll ich mit einer Alexa die mich nicht mit meiner Lieblings-Weckmusik wecken kann, und meine Lieblingsmusik (die nicht auf Amazon Music ist) nicht abspielen kann?

  4. Re: Und, kann man schon

    Autor: Andi K. 11.11.18 - 03:16

    mhstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eigene Weckmusik angeben?

    Das funktioniert. Entweder ein direkter Song oder nur einen Künstler, dann wird ein Song zufällig ausgewählt. Natürlich nur mit Amazon Music.

    Ein Problem gibt's: Sollte der Echo aus irgendeinem Grund keine Musik abspielen können, passiert nichts. Kein Ersatz Wecker.
    Habe deshalb 15 Minuten später einen normalen Wecker, der funktioniert auch offline.

    Sorry, aber der Beitrag läuft nur mit 30 fps.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut
  3. andagon Holding GmbH, Köln
  4. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Just Cause 4 für PC/PS4/Xbox 25,00€)
  2. 18,99€ (nur für Prime-Kunden)
  3. 99,00€ (bei otto.de)
  4. 54,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android, Debian, Sailfish OS Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  2. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet
  3. Studie Passwortmanager hinterlassen Passwörter im Arbeitsspeicher

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

  1. Zweiter Sender: Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit
    Zweiter Sender
    Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit

    Um Fernsehen auf dem Smartphone zu empfangen, ist keine SIM-Karte nötig, es gibt einen Free-to-Air-Modus. In Bayern geht es jetzt los, bald mit 5G.

  2. Experte: 5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden
    Experte
    5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden

    Bis zum Ende dieser Woche wurden bei der Auktion für die 5G-Frequenzen 662,8 Millionen Euro geboten. Wir wollten von einem Experten wissen, wie es weitergeht.

  3. Elektromobilität: Oslo bekommt Induktionslader für Taxis
    Elektromobilität
    Oslo bekommt Induktionslader für Taxis

    Norwegen ist Vorreiter bei der Elektromobilität und will Autos mit Verbrennungsantrieb in wenigen Jahren abschaffen. Damit Oslos Taxis in Zukunft elektrisch fahren, initiiert die Stadt den Aufbau einer Ladeinfrastruktur für die E-Taxis.


  1. 19:12

  2. 18:32

  3. 17:59

  4. 17:15

  5. 16:50

  6. 16:30

  7. 16:10

  8. 15:43