1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazons Fire TV: Chaos durch…

Amazons Fire TV: Chaos durch Netflix-Einbindung und fehlende Prime-Banderolen

Amazon hat eine weitere Änderung an der Bedienung der Fire-TV-Geräte vorgenommen: In Amazons Fire-TV-Oberfläche sind Netflix-Inhalte enthalten, auch in der Watchlist. Das sorgt im Zusammenspiel mit dem Wegfall der Prime-Markierung an vielen Stellen für chaotische Zustände.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Kostenpflichtige Filme ausblenden! 11

    velo | 16.09.16 13:06 20.09.16 08:00

  2. XBox als Client verwenden! 4

    supergrobi1 | 16.09.16 15:59 19.09.16 14:24

  3. Ich verliere zunehmend die Lust an meinem Fire-TV :( 2

    MrSpok | 16.09.16 15:08 19.09.16 14:22

  4. Vielleicht sollten wir sollten Netflix und Amazon mal um einen Blocker bitten 3

    Golressy | 17.09.16 10:32 19.09.16 11:01

  5. das ist doch alles unausgereifter schrott 10

    jajagreat | 16.09.16 12:24 17.09.16 16:52

  6. Rechtmäßig? 2

    Cidernaut | 17.09.16 08:43 17.09.16 14:53

  7. Ruckelt 24p immer noch? 2

    spyro2000 | 16.09.16 18:15 17.09.16 10:26

  8. warum werde ich den Verdacht nicht los 5

    oldathen | 16.09.16 11:31 16.09.16 23:35

  9. Hütchenspielertrick 8

    Newjean | 16.09.16 11:29 16.09.16 21:01

  10. Also doch wieder einen RPi mit Kodi aufstellen 13

    MeinSenf | 16.09.16 11:21 16.09.16 20:18

  11. Wen habt ihr denn bei Amazon gefragt? 3

    gelöscht | 16.09.16 11:39 16.09.16 15:18

  12. Wenn es bei beiden Portalen verfügbar ist 8

    Chakky | 16.09.16 11:20 16.09.16 12:43

  13. Fehlen der Banderole soll lt. Support immer noch ein Fehler sein 2

    Schnielz | 16.09.16 12:05 16.09.16 12:30

  14. erinnert mich 1

    schmidax | 16.09.16 12:16 16.09.16 12:16

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Customer Service Manager (w/m/d)
    GoHiring GmbH, Remote
  2. IT-Generalist (m/w/d)
    SaluVet GmbH, Bad Waldsee
  3. Head of IT (m/w/d) Führendes Unternehmen in der Herstellung und dem Handel von Ingredients ... (m/w/d)
    TOPOS Personalberatung Hamburg, Raum Hamburg
  4. Cloud Engineer / Cloud Architect mit Fokus auf Google Cloud Platform (m/f/x)
    Wabion GmbH, Stuttgart, Köln, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 14,99€
  3. (u.a. Omnibion War für 1,75€, Ghosts 'n Goblins Resurrection für 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"

Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

Treibstoffe: E-Fuels-Produktion in der Praxis
Treibstoffe
E-Fuels-Produktion in der Praxis

Über E-Fuels, also aus Ökostrom hergestellte Kraftstoffe, wird viel diskutiert. Real produziert werden sie bislang kaum.
Von Hanno Böck

  1. Eisenoxid-Elektrolyse Stahlherstellung mit Strom statt Kohle

  1. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  2. Klimaschutz: Schiffe könnten sauber fahren
    Klimaschutz
    Schiffe könnten sauber fahren

    Eine Studie zeigt, dass sich die Schadstoffemissionen von Schiffen stark reduzieren lassen können. Allerdings würden Schiffstransporte dadurch signifikant teurer.

  3. Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
    Fernwartung
    Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

    Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.


  1. 19:03

  2. 18:22

  3. 18:06

  4. 16:45

  5. 16:29

  6. 15:18

  7. 14:57

  8. 14:39