1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazons Fire TV Stick 4K im…

Aussetzer behoben?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Aussetzer behoben?

    Autor: sky_net 21.11.18 - 17:12

    Mich würde mal interessieren, ob die mit dem alten Stick häufig auftretenden Bild-/Tonaussetzer der Vergangenheit angehören?
    Ich habe bei meinem alten Modell immer wieder das Problem, dass das Bild zwischendurch kurz schwarz wird, der Ton weg bleibt, die Serie aber weiter läuft und man dadurch immer wieder einige Sekunden verpasst. Häufig natürlich an wichtigen Stellen :)
    Das Problem tritt nicht bei allen Serien auf und scheint irgendwie mit der eingestellten Hz Zahl zu tun zu haben. Wenn man hier statt Automatik auf 50 oder 60Hz stellt hat man manchmal Ruhe für eine Weile.
    Kennt das Verhalten jemand? Würde der neue Stick hier eine Verbesserung bringen? Hier wurde ja scheinbar an den Optionen für die Anzeige etwas optimiert.

    Eine Verbesserung und eine deutlich bessere Performance wäre für mich dann tatsächlich ein Upgrade Grund, auch ohne 4k TV. Die Performance von meinem jetzigen Stick ist unterirdisch.

  2. Re: Aussetzer behoben?

    Autor: Niaxa 21.11.18 - 18:28

    Nie gehabt. Weder mit Gen 1 noch Gen 2. Nur Aussetzer im Menü und ganz zu Beginn in den ersten 5 Sekunden eines Videos ab und an... Wegen dem Puffern halt. Aber sonst nicht.

  3. Re: Aussetzer behoben?

    Autor: scotch 21.11.18 - 22:55

    Bei dem neuen Stick gibt es Ton Aussetzer. Vielleicht nicht in jeder Konstellation aber es gibt sie. Bei mir sind sie vorhanden. Speziell mit netflix. Bei den alten Modellen habe ich das Problem nicht

  4. Re: Aussetzer behoben?

    Autor: kunze30 22.11.18 - 00:05

    yupp, hier das selbe. Nur in Netflix für ca. 3sek. alle gefühlt 40min.

  5. Re: Aussetzer behoben?

    Autor: Niaxa 22.11.18 - 11:32

    Ok das Nutze ich direkt am TV.

  6. Re: Aussetzer behoben?

    Autor: sky_net 22.11.18 - 22:47

    Mmmh ok, schade, dann lohnt sich ein Upgrade wohl nicht.
    Ich habe die Aussetzer ja jetzt schon mit der alten Version (1 Gen). Das ist mir dann doch etwas zu viel Glücksspiel für 40 EUR

  7. Re: Aussetzer behoben?

    Autor: Sybok 26.11.18 - 07:25

    sky_net schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich würde mal interessieren, ob die mit dem alten Stick häufig
    > auftretenden Bild-/Tonaussetzer der Vergangenheit angehören?
    > Ich habe bei meinem alten Modell immer wieder das Problem, dass das Bild
    > zwischendurch kurz schwarz wird, der Ton weg bleibt, die Serie aber weiter
    > läuft und man dadurch immer wieder einige Sekunden verpasst. Häufig
    > natürlich an wichtigen Stellen :)
    > Das Problem tritt nicht bei allen Serien auf und scheint irgendwie mit der
    > eingestellten Hz Zahl zu tun zu haben. Wenn man hier statt Automatik auf 50
    > oder 60Hz stellt hat man manchmal Ruhe für eine Weile.
    > Kennt das Verhalten jemand? Würde der neue Stick hier eine Verbesserung
    > bringen? Hier wurde ja scheinbar an den Optionen für die Anzeige etwas
    > optimiert.
    >
    > Eine Verbesserung und eine deutlich bessere Performance wäre für mich dann
    > tatsächlich ein Upgrade Grund, auch ohne 4k TV. Die Performance von meinem
    > jetzigen Stick ist unterirdisch.

    Dürfte an der Kombination mit Deinem TV liegen. Wir haben zwei verschiedene Sticks sowie ein FireTV 4K der ersten Generation (das, was durch diverse Schnittstellen tatsächlich noch einen Mehrweg zum Stick bot). Nirgends gibt es diese Probleme.

  8. Re: Aussetzer behoben?

    Autor: Matze 12.02.19 - 14:31

    Hallo, es gibt verschiedene Probleme. Ich vermute das bei Tonaussetzer oder Bild wackler oder Film abbruch die Router Firewall Probleme verursacht. Sie lässt dann die Daten kaum noch durch obwohl die Internet Leitung schnell genug ist. Am besten Protokolle überprüfen im Router und Router eine Software Aktualisierung können. Oftmals muss man dies manuell erledigen. Schöne Grüße

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hardware-Konstrukteur (m/w/d) Elektrotechnik
    Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg,Bergedorf
  2. lnformatiker*in als IT-Sicherheitsbeauftragte*r / CISO
    Kreis Herzogtum Lauenburg, Ratzeburg
  3. Referentin (m/w/d) IT-Projektmanagement
    SOS-Kinderdorf e.V., München
  4. IT-Koordinator Vertrieb (m/w/d)
    Pfalzwerke Aktiengesellschaft, Ludwigshafen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 30,99€ statt 99,99€
  2. gratis (bis 26. Mai)
  3. wechselnde Angebote
  4. (u. a. Backbone für 11€, Call of the Sea für 9,99€, Tamarin für 11,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: .NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance
Microsoft
.NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance

Im knappen Monatsrhythmus veröffentlicht Microsoft Previews für das kommende .NET 7. Im Fokus stehen derzeit Startzeit, CLI und natives AOT-Kompilieren.
Von Fabian Deitelhoff

  1. .NET MAUI ist da Microsofts plattformübergreifendes UI-Framework für Apps
  2. Microsoft Erste Vorschau auf .NET 7 verfügbar
  3. .NET 6 und C# 10 Auf dem Weg zu einem einheitlichen Framework

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
    Altris
    Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

    Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
    2. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
    3. Faradion Indischer Konzern kauft Hersteller von Natrium-Ionen-Akkus