1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AMD 4700S: Mini-PC nutzt…

scheint mir recht teuer

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. scheint mir recht teuer

    Autor: M.P. 27.04.21 - 11:20

    Es mag ja sein, dass der Prozessor oder der schnelle GDDR-Speicher den hohen Preis rechtfertigen ... Aber wer weiß, wie hoch die Langzeitstabilität des Prozessors ist, wenn er aufgrund einer defekten on-chip Grafikeinheit ausgesondert wurde ...

  2. Re: scheint mir recht teuer

    Autor: wurstdings 27.04.21 - 11:25

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wer weiß, wie hoch die
    > Langzeitstabilität des Prozessors ist, wenn er aufgrund einer defekten
    > on-chip Grafikeinheit ausgesondert wurde ...
    Genauso hoch wie bei jedem anderen teildeaktivierten Prozessor wäre ja naheliegend oder?

  3. Re: scheint mir recht teuer

    Autor: Allandor 27.04.21 - 11:42

    Die alternative wäre wegschmeißen und das wiederum wäre nur noch Müll. Dementsprechend kann ich mir gut vorstellen, das die Chips günstig abverkauft werden damit man sich A nicht um die Entsorgung kümmern muss, B die xbox auch weiterhin als "grüne Konsole" verkaufen kann (MS wirbt ja damit das sie CO2 Neutral hergestellt wird ... was natürlich eher an "kompensationsprojekten" liegt).

    Und zum Endkundenpreis, GDDR6 ist relativ teuer, aber der größere Preistreiber dürfte dabei schon eher die aktuelle Knappheit an Computerhardware sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.04.21 11:43 durch Allandor.

  4. Nope

    Autor: Crass Spektakel 27.04.21 - 12:08

    GDDR6-Speicher ist zwar bei linearen Transfers schnell aber gerade wahlfreie Zugriffe wie bei einer CPU packt er garnicht gut, siehe https://forum.golem.de/kommentare/sonstiges/amd-4700s-mini-pc-nutzt-offenbar-xbox-series-x-chip/performance-blendereien/143398,5930592,5930592,read.html#msg-5930592

    Oder anders gesagt, es wird zwar teure Hardware verbaut aber die ist ungeeignet für die vorliegende Aufgabe.

  5. Re: Nope

    Autor: ssmurf 27.04.21 - 19:10

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GDDR6-Speicher ist zwar bei linearen Transfers schnell aber gerade
    > wahlfreie Zugriffe wie bei einer CPU packt er garnicht gut, siehe
    > forum.golem.de#msg-5930592
    >
    > Oder anders gesagt, es wird zwar teure Hardware verbaut aber die ist
    > ungeeignet für die vorliegende Aufgabe.

    Hast du gerade wirklich versucht auf deinen eigenen, faktisch falschen, Kommentar zu verlinken
    um dieselbe Aussage hier zu untermauern?
    Cool



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.04.21 19:12 durch ssmurf.

  6. Re: scheint mir recht teuer

    Autor: M.P. 27.04.21 - 22:33

    Und wenn ich sage "genau so niedrig"?

  7. Re: scheint mir recht teuer

    Autor: wurstdings 28.04.21 - 09:17

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn ich sage "genau so niedrig"?
    Ist die gleiche Aussage, da beides nix konkretes quantifiziert.

    Aber du tust so, als ob teildeaktivierte CPUs fehleranfälliger wären, kannst du das irgendwie belegen? Der Großteil aller im Einsatz befindlichen CPUs sind teildeaktiviert oder zumindest heruntergetaktet, weil sie nicht perfekt geätzt wurden. Das wird ja gerade gemacht, um diese sonnst fehlerhaften Dies nutzbar zumachen.

  8. Re: Nope

    Autor: Crass Spektakel 28.04.21 - 17:47

    ssmurf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crass Spektakel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > Hast du gerade wirklich versucht auf deinen eigenen, faktisch falschen,
    > Kommentar zu verlinken
    > um dieselbe Aussage hier zu untermauern?
    > Cool

    Meine Güte, lies einfach mal die XBox/PS-Developerforen. Du kannst Deine XBox für eine Gebühr von ¤20 komplett für eigene Entwicklung freischalten, es gibt sogar Linux und PS5-OS dafür.

    Die Performance-Werte sind bekannt, es gibt zahlreiche Benchmarks mit Primzahlen, Geekbench, Phoronix POSIX Test Suit uswusf. Die stärkste XBox kommt auf die Rechenleistung eines Ryzen 1700. Das ist nicht schlecht aber auch nicht gut.

    Das gleitet hier langsam auf das Niveau der M1-Anbeter ab...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hackers wanted - Software Engineers with Machine Learning Background (m/f/d)
    freiheit.com technologies gmbh, Hamburg
  2. Business Application Analyst (m/w/d)
    JOTEC GmbH, Hechingen
  3. Inhouse Consultant (m/w/d) DMS/CRM
    Allianz Real Estate GmbH, Stuttgart
  4. Cloud DevOps Engineer (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld, deutschlandweit

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 159€ (UVP 299€)
  2. (u. a. MSI RTX 3090 Ti für 1.249€, Gigabyte RTX 3090 für 1.099€, XFX RX 6900 XT für 799€)
  3. 899€ (günstig wie nie)
  4. u. a. Amazon-Geräte wie Fire TV Stick 4K Max)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Star Wars: Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian
    Star Wars
    Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian

    Aus fast 6.200 Teilen besteht das große Lego-Set der Razor Crest. Sie ist teuer, nicht aber für ein Star-Wars-Set.

  2. PODCAST BESSER WISSEN: Der Gehirnchirug der KI
    PODCAST BESSER WISSEN
    Der Gehirnchirug der KI

    Der Wissenschaftler Sebastian Lapuschkin hat eine neue Methode entwickelt, um KI-Entscheidungen transparent zu machen. Wir reden mit ihm darüber, wie sich die Black Box der KI aufbrechen lässt - und warum das so wichtig ist.

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.


  1. 11:17

  2. 11:07

  3. 11:00

  4. 10:46

  5. 10:31

  6. 10:19

  7. 09:59

  8. 09:45