1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AMD A12-9800 im Test: Bristol Ridge…

Für wen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für wen?

    Autor: Muellersmann 09.02.17 - 13:26

    Ich hatte mal eine APU im HTPC. Als ITX Mini-Rechner war das die beste Wahl.

    Seit Skylake ist der 24p Bug der iGPU weg. Mit Kabylake kam nun der Pentium mit HT. Die Grafikleistung bzw. die Anforderungen sind 2016 wieder gestiegen. Der Unterschied zwischen iGPU und eGPU wurde nochmals größer und auch die Speicheranforderungen sind gestiegen.

    Nun wird hier wieder eine CPU mit theoretischem 4k Support vorgestellt. Doch einen HDMI 2.0 samt HDCP 2.2 sucht man vergebens. Eine Fehlinvestition für HTPC Freunde?

    Für Notebooks fällt das HDMI 2.0 Problemchen weg, aber wer hat 4k als Bildschirm?

    Der Broadwell ist für Spiele zwar schneller, aber hat keinen aktiven Treibersupport. Intel wird wohl Ende des Jahres AMD Grafik in manche CPUs integrieren.

    Kabylake hat kein HDMI 2.0 ab Werk und ITX Mainboards mit HDMI 2.0 gibt es ebenfalls nicht. Nvidia und AMD Grafikkarten haben zwar HDMI 2.0, aber keine Netflix Freigabe etc. Und mein neuer Monitor hat HDMI 2.0, aber kein HDCP 2.2. Die Datenblätter geben immer dann keine Auskunft, wenn die neuste Norm nicht unterstützt wird.

    Also heißt es abwarten, wenn man einen kleinen ITX HTPC für zukünftiges 4k haben will?

  2. Re: Für wen?

    Autor: Sharra 09.02.17 - 13:34

    Zu Radeon in Intel-Chips: Wird nicht kommen denke ich.
    Intel hat derzeit ein Lizenzabkommen mit Nvidia. Das dient auch nur dazu, die iGPUs von Intel rechtlich zu zementieren. In Intels Chips ist aber auch keine Nvidia-Technik verbaut.
    Mag sein, dass Nvidia einfach unverschämt wurde, und zu viel verlangt hat, da der Vertrag im März ausläuft.
    Wenn dann AMD hier eingesprungen ist, ist Intel glücklich, aber wird an seinen iGPUs nichts ändern. Ich bezweifle auch stark, dass AMD glücklich wäre, würde Intel genau das bekommen, was AMD- und Intel-CPUs so massiv unterscheidet. Während Intel keine brauchbare Grafik liefert, taugen die integrierten Chips bei AMD sogar (bedingt) zum zocken.

    Ich würde also weiterhin keine brauchbare Grafikeinheit in Intel-CPUs erwarten.

  3. Re: Für wen?

    Autor: thecrew 09.02.17 - 13:49

    Yupp so isses AMD zieht seine Vorteile bei den APUs ja auch aus dem Konsolen Markt. Denn wie wir alle wissen laufen die PS4 und die Xboxone mit abgeänderten APUs von AMD. Das sind nicht die selben wie im Desktopsegment. Aber die Technik ist identisch. Daher denke ich, dass auch die kommende Zen APU sicherlich sehr gut sein wird (im Preis/Leistungsverhältnis)

  4. Re: Für wen?

    Autor: Anonymer Nutzer 09.02.17 - 14:21

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Yupp so isses AMD zieht seine Vorteile bei den APUs ja auch aus dem
    > Konsolen Markt. Denn wie wir alle wissen laufen die PS4 und die Xboxone mit
    > abgeänderten APUs von AMD. Das sind nicht die selben wie im Desktopsegment.
    > Aber die Technik ist identisch. Daher denke ich, dass auch die kommende Zen
    > APU sicherlich sehr gut sein wird (im Preis/Leistungsverhältnis)

    Es sind die selben, allerdings mit Jaguar Kernen.

  5. Re: Für wen?

    Autor: matok 09.02.17 - 22:42

    Naja, das ist halt noch alte Technik hier. Die nächsten APUs von AMD werden eine ganz andere Hausnummer, weil die größten Schnitzer (CPU Leistung und Energieeffizienz) ausgewetzt sind und auch noch eine modernere GPU dazu kommt. Das ergibt also ein viel viel besseres Paket. Ich weiß jetzt schon, dass mein jetziges LowPower System durch eine AMD APU auf Zen Basis ersetzt wird und ich freue mich schon drauf. Leider dauert das wohl noch etwas...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. über experteer GmbH, Coburg
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Münster
  4. KWS SAAT SE & Co. KGaA, Einbeck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen