1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AMD A12-9800 im Test: Bristol Ridge…

Und warum jetzt noch Excavator?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und warum jetzt noch Excavator?

    Autor: Sharra 09.02.17 - 13:27

    Wenn man sich mit dem Gedanken trägt, sowas zusammenzuschrauben, dann muss es ja nicht gleich morgen fertig da stehen. Warum dann auf eine veraltete CPU setzen, wenn die neuen, schnelleren, effizienteren, und auch nicht teureren CPUs von AMD vor der Tür stehen?
    Und nein Intel ist hier keine Option, da die iGPU bei Intel keinen Schuss Pulver taugt, verglichen mit den integrierten Grafikwerken bei AMD. Nur bevor wieder einer angekrochen kommt, man solle doch die stärkere Intel-CPU nehmen, die es ja schon gibt.

  2. Re: Und warum jetzt noch Excavator?

    Autor: thecrew 09.02.17 - 13:29

    Die neuen APU mit Ryzen kommen erst Ende des Jahres.. Ganz zuletzt... Neulich noch irgendwo gelesen. Diese hier sind ja von Q4 2016. Also halt ein Jahr dazwischen.

  3. Re: Und warum jetzt noch Excavator?

    Autor: HubertHans 09.02.17 - 14:39

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man sich mit dem Gedanken trägt, sowas zusammenzuschrauben, dann muss
    > es ja nicht gleich morgen fertig da stehen. Warum dann auf eine veraltete
    > CPU setzen, wenn die neuen, schnelleren, effizienteren, und auch nicht
    > teureren CPUs von AMD vor der Tür stehen?
    > Und nein Intel ist hier keine Option, da die iGPU bei Intel keinen Schuss
    > Pulver taugt, verglichen mit den integrierten Grafikwerken bei AMD. Nur
    > bevor wieder einer angekrochen kommt, man solle doch die stärkere Intel-CPU
    > nehmen, die es ja schon gibt.

    Die IGP der Intel CPUs taugt nichts? Befindest du dich noch im Krieg oder biste schon zu Hause angekommen. Wir beten Adolf jetzt schon ne Weile nicht mehr an...

    Zum Spielen sind die IGPs quasi generell zu lahm, fuer den rest ist es unerheblich, ob eine aktuelle IGP von Intel oder AMD drin steckt. Mit dem Vorteil fuer Intel, das deren CPUs schnell ein besseres P/L-Verhaeltniss an den Tag legen.

  4. Re: Und warum jetzt noch Excavator?

    Autor: thecrew 09.02.17 - 14:47

    > Zum Spielen sind die IGPs quasi generell zu lahm, fuer den rest ist es
    > unerheblich, ob eine aktuelle IGP von Intel oder AMD drin steckt.

    Sind die von AMD halt nicht. Du kannst mit dem IGP von AMD wie diesem hier problemlos den ca. den Level einer PS4 oder Xbox1 erreichen. Was für "Ab und zu Spieler" mit Controller in der Hand weitestgehend ausreicht. Intel kommt da nicht im Traum dran. Du scheinst noch nie eine gute APU von AMD in Aktion gesehen zu haben was spiele angeht. Die Aktuellen Konsolen arbeiten mit der gleichen Technik. Nur das dort ein Jaguar Core drin ist.

    Willst du hingegen einen flotteren CPU greift man zum Intel. Ist Logisch.

    Für jemanden der aber nur ein wenig Arbeiten will, Abundzu auch mal daddelt (kein Pro Gamer ist) und ein wenig Video glotzen will sind die APU von AMD ideal.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.02.17 14:50 durch thecrew.

  5. Re: Und warum jetzt noch Excavator?

    Autor: HubertHans 09.02.17 - 14:50

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Zum Spielen sind die IGPs quasi generell zu lahm, fuer den rest ist es
    > > unerheblich, ob eine aktuelle IGP von Intel oder AMD drin steckt.
    >
    > Sind die von AMD halt nicht. Du kannst mit dem IGP von AMD wie diesem hier
    > problemlos den ca. den Level einer PS4 oder Xbox1 erreichen. Was für "Ab
    > und zu Spieler" mit Controller in der Hand weitestgehend ausreicht. Intel
    > kommt da nicht im Traum dran. Du scheinst noch die eine APU von AMD in
    > Aktion gesehen zu haben. Die Aktuellen Konsolen arbeiten mit der gleichen
    > Technik.
    >
    Die Benchmarks sehen nicht ganz so rosig aus. Und Intel hat technisch gesehen sogar bessere IGPs parat. (CPU aber zu teuer) Ich wollte nicht sagen, das man damit ueberhaupt nicht spielen kann. Sinn macht es nicht wirklich. Und PS4/ XBOX One Leistung ist nicht gerade eine Aussage, die man ernst nehmen sollte. Die Dinger waren bei Erscheinen bereits zu lahm.

    > Willst du hingegen einen Flotteren CPU greift man zum Intel. Logisch.

  6. Re: Und warum jetzt noch Excavator?

    Autor: thecrew 09.02.17 - 14:53

    Und PS4/ XBOX One Leistung ist nicht gerade eine Aussage, die man
    > ernst nehmen sollte. Die Dinger waren bei Erscheinen bereits zu lahm.
    >

    Junge junge wir reden hier von einem System das ca bei 299 Euro liegt was erwartest du?
    Für ein 299 Euro System mehr als genug Leistung.

    Konsolen Level reicht nun mal einem Großteil (Gelegenheitsspieler halt) aus, sonst würde sich ja jeder einen PC mit Fetter Graka für min. 800-1000 Euro holen.

    Wir reden hier darüber, was man im Vergleich von Intel bekommt (im low price segment) und das ist so gut wie nichts.

    Für den Preis sind die APUs unschlagbar. Und für ein Notebook was die gleiche Leitung in der Grafik erreicht (mit einer kleinen Nvidia Karte z.B) legt man meist mindestens das doppelte hin.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.02.17 14:57 durch thecrew.

  7. Re: Und warum jetzt noch Excavator?

    Autor: Unix_Linux 09.02.17 - 15:11

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Für den Preis sind die APUs unschlagbar. Und für ein Notebook was die
    > gleiche Leitung in der Grafik erreicht (mit einer kleinen Nvidia Karte z.B)
    > legt man meist mindestens das doppelte hin.

    Falsch. Mit einem Pentium 4560 + Radeon r7. Bekommt man für weniger geld DEUTLICH mehr Leistung als mit der AMD Apu.

  8. Re: Und warum jetzt noch Excavator?

    Autor: diedmatrix 09.02.17 - 15:21

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thecrew schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Für den Preis sind die APUs unschlagbar. Und für ein Notebook was die
    > > gleiche Leitung in der Grafik erreicht (mit einer kleinen Nvidia Karte
    > z.B)
    > > legt man meist mindestens das doppelte hin.
    >
    > Falsch. Mit einem Pentium 4560 + Radeon r7. Bekommt man für weniger geld
    > DEUTLICH mehr Leistung als mit der AMD Apu.

    Endlich jemand der es einsieht bzw verstanden hat.

    Ich wünsche mir trotzdem das AMD mit Ryzen(APU) wieder was entgegen setzen kann!

  9. Re: Und warum jetzt noch Excavator?

    Autor: thecrew 09.02.17 - 15:53

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thecrew schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Für den Preis sind die APUs unschlagbar. Und für ein Notebook was die
    > > gleiche Leitung in der Grafik erreicht (mit einer kleinen Nvidia Karte
    > z.B)
    > > legt man meist mindestens das doppelte hin.
    >
    > Falsch. Mit einem Pentium 4560 + Radeon r7. Bekommt man für weniger geld
    > DEUTLICH mehr Leistung als mit der AMD Apu.

    In einem Notebook bzw in einem kleinem "HTPC" von dem hier die rede war?
    Für einen Midi Tower mag das stimmen. Da kann man ja auch eine Graka reinknüppeln.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.02.17 15:56 durch thecrew.

  10. Re: Und warum jetzt noch Excavator?

    Autor: Moe479 09.02.17 - 17:04

    ich verstehe den drang zu microgehäusen nich so ganz und finde diese allgemein eher unpraktisch.

    und wer es hübsch haben will baut sich das sowieso in ein möbel ...

  11. Re: Und warum jetzt noch Excavator?

    Autor: spread3000 09.02.17 - 17:55

    Was ist mit Stromverbrauch, Abwärme und leise?

  12. Re: Und warum jetzt noch Excavator?

    Autor: Moe479 09.02.17 - 18:25

    der stromverbrauch kommt auf das an, was du reinbaust ...

    die anderen beiden punkte sind bei kleinen gehäusen ja gerade das dramatische, kleine hochfrequent schreiende lüfter drücken zwischen eng aufgetürmten bauteilen luft durch ... wenn man mehr platz schafft, werden diese probleme erheblich einfacher lösbar ...

  13. Ist eine ausgereifte Architektur

    Autor: pica 09.02.17 - 19:04

    die für etliche Zwecke ausreicht.

    Gruß,
    pica

  14. Re: Und warum jetzt noch Excavator?

    Autor: laserbeamer 09.02.17 - 20:54

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falsch. Mit einem Pentium 4560 + Radeon r7. Bekommt man für weniger geld
    > DEUTLICH mehr Leistung als mit der AMD Apu.


    Falsch. Ja vielleicht mehr Leistung, aber auch mehr Geld.
    Intel:
    G4560: ¤ 58,57
    Sapphire Radeon R7 250E: ¤ 70,84
    ASRock H110M-DGS: ¤ 48,44 (billigstes MB für Intel Sockel)
    == 177,85¤

    AMD (FM2+ da kein AM4 preise verfügbar):
    AMD A10-7870K: ¤ 124,82
    Biostar A68MD Pro: ¤ 39,76 (billigstes FM2+)
    == 164,58¤

    Man muss bei AMD vs Intel immer Mainboards einbeziehen weil die Intel teile immer deutlich teurer sind, die scheinen mehr Lizenzgebühren zu verlangen für die Chipsätze.

  15. Re: Und warum jetzt noch Excavator?

    Autor: Unix_Linux 10.02.17 - 01:30

    laserbeamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unix_Linux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Falsch. Mit einem Pentium 4560 + Radeon r7. Bekommt man für weniger geld
    > > DEUTLICH mehr Leistung als mit der AMD Apu.
    >
    > Falsch. Ja vielleicht mehr Leistung, aber auch mehr Geld.
    > Intel:
    > G4560: ¤ 58,57
    > Sapphire Radeon R7 250E: ¤ 70,84
    > ASRock H110M-DGS: ¤ 48,44 (billigstes MB für Intel Sockel)
    > == 177,85¤
    >
    > AMD (FM2+ da kein AM4 preise verfügbar):
    > AMD A10-7870K: ¤ 124,82
    > Biostar A68MD Pro: ¤ 39,76 (billigstes FM2+)
    > == 164,58¤
    >
    > Man muss bei AMD vs Intel immer Mainboards einbeziehen weil die Intel teile
    > immer deutlich teurer sind, die scheinen mehr Lizenzgebühren zu verlangen
    > für die Chipsätze.

    Falsch, das Intel System geht 20 EUR günstiger . Wenn dann musst du schon richtig vergleichen. Ist mir aber zu affig wegen den paar euro einen Vergleichszick zack zu starten. Da gehen wir in den Bereich der Erbsenzählerei.

    Jeder normal denkende würde wenn es um gaming Leistung geht, die Intel + r7 Kombi nehmen.

  16. Re: Und warum jetzt noch Excavator?

    Autor: Moe479 10.02.17 - 02:34

    oder noch einmal 500 euro raufpacken und braucht dann die spieleinstellungen nicht runter zunehmen um halbwegs spielbare fps bei aktuellen titeln zu erhalten

  17. Re: Und warum jetzt noch Excavator?

    Autor: gaciju 10.02.17 - 02:36

    thecrew schrieb:
    > Sind die von AMD halt nicht. Du kannst mit dem IGP von AMD wie diesem hier
    > problemlos den ca. den Level einer PS4 oder Xbox1 erreichen.

    Erzaehl doch keinen Bloedsinn. Alleine schon die XB1 hat schonmal 50% mehr Ausfuehrungseinheiten als BR. Dazu ein Vielfaches an Speicherbandbreite. Von PS4 oder PS4 Pro fangen wir gar nicht erst an.

    Mal voellig davon abgesehen, dass man am PC mehr Rohleistung braucht, um aehnliche Ergebnisse zu erhalten, und nicht viel weniger.

  18. Re: Und warum jetzt noch Excavator?

    Autor: FreiGeistler 10.02.17 - 21:20

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder normal denkende würde wenn es um gaming Leistung geht, die Intel + r7 Kombi nehmen.

    ITler denken aber in der Regel nicht "normal" normal.

  19. Re: Und warum jetzt noch Excavator?

    Autor: Unix_Linux 12.02.17 - 10:20

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unix_Linux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jeder normal denkende würde wenn es um gaming Leistung geht, die Intel +
    > r7 Kombi nehmen.
    >
    > ITler denken aber in der Regel nicht "normal" normal.

    Da haste vielleicht sogar recht.

  20. Re: Und warum jetzt noch Excavator?

    Autor: Anonymer Nutzer 13.02.17 - 12:19

    laserbeamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unix_Linux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Falsch. Mit einem Pentium 4560 + Radeon r7. Bekommt man für weniger geld
    > > DEUTLICH mehr Leistung als mit der AMD Apu.
    >
    > Falsch. Ja vielleicht mehr Leistung, aber auch mehr Geld.
    > Intel:
    > G4560: ¤ 58,57
    > Sapphire Radeon R7 250E: ¤ 70,84
    > ASRock H110M-DGS: ¤ 48,44 (billigstes MB für Intel Sockel)
    > == 177,85¤
    >
    > AMD (FM2+ da kein AM4 preise verfügbar):
    > AMD A10-7870K: ¤ 124,82
    > Biostar A68MD Pro: ¤ 39,76 (billigstes FM2+)
    > == 164,58¤
    >
    > Man muss bei AMD vs Intel immer Mainboards einbeziehen weil die Intel teile
    > immer deutlich teurer sind, die scheinen mehr Lizenzgebühren zu verlangen
    > für die Chipsätze.

    Wieso Lizenzgebühren? Die Chipsätze sind bei Intel einfach teurer (auch weil mehr im Chipsatz und weniger im Prozessor steckt -> RyZEN).

    Ein wesentliches Problem der teuren APUs war immer der Preis.
    Schon seit mindestens 2 Generationen war es günstiger einen billigen Celeron mit guter Kernleistung mit einer anständigen Grafikkarte zu bündeln als eine teure APU (>100 EUR ) zu kaufen. Mit dem Wegfall der Unterstützung der Spiele für 2-Kerner muss man diese Gurken nun durch einen 2K/4T Pentium ersetzen, damit man alle Spiele spielen kann. Das wesentliche dabei ist aber, dass man sich zum ungefähr gleichen Preis eine deutlich höhere Flexibilität einhandelt. Nämlich zum Einen eien Grafikkarte zu haben die man noch woanders verwenden kann und damit auch upgraden kann.
    Im APU Bereich gibt es ein paar günstige Vertreter, die anständiges P/L bieten. Die sind aber so veraltet, dass die neuen integrierten GPUs der Intel Lake Serie da schon dran knabbern. Insofern ist heute der falsche Zeitpunkt über eine APU nachzudenken, es sei denn es geht um Gehäuseplatz.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. ista International GmbH, Essen
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Münster
  4. Heraeus Infosystems GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Geforce RTX 3070 DUAL für 599€, EVGA Geforce RTX 3070 XC3 Black Gaming für 619€)
  2. ab 108,90€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de