1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AMD: Radeon RX 6000 und Ryzen 4000…

Ryzen 4000?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ryzen 4000?

    Autor: thrust26 10.09.20 - 10:03

    Die gibt's doch schon. Schreibfehler oder Verwirrung ala Intel?

  2. Re: Ryzen 4000?

    Autor: Daepilin 10.09.20 - 10:04

    bisher gibts nur notebook CPUs bzw APUs unter der 4000er Serie. am 8.10 wird AMD die 4000er Desktop CPUs vorstellen

  3. Re: Ryzen 4000?

    Autor: Fegr 10.09.20 - 10:06

    thrust26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die gibt's doch schon. Schreibfehler oder Verwirrung ala Intel?

    Das Problem ist das die Mobilprozessoren eine Generation hinterherhinkt.
    Aber es gibt ja schon Gerüchte, das nächste Jahr AMD die Bezeichnung ändern möchte um die Verwirrung zu vermeiden.

  4. Re: Ryzen 4000?

    Autor: ms (Golem.de) 10.09.20 - 10:09

    Es gibt im Desktop nur die 4000G (die eigentlich 3000er mit iGPU sind):

    https://www.golem.de/news/ryzen-pro-4750g-4650g-im-test-die-besten-desktop-apus-2007-149923.html

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  5. Re: Ryzen 4000?

    Autor: thrust26 10.09.20 - 10:12

    Ja, die meinte ich, wurden doch gerade erst vorgestellt. Also gibt es 4000er für Notebooks (Zen3) dann 4000er mit G für Desktop (Zen2) und demnächst wieder 4000er für Desktop (Zen3) aber diesmal ohne G. Oder wie?

    Also doch dasselbe wie bei Intel. :(



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.09.20 10:13 durch thrust26.

  6. Re: Ryzen 4000?

    Autor: ms (Golem.de) 10.09.20 - 10:17

    Ja, genau.

    Ryzen 3000 für Desktop (Matisse, Zen2)
    Ryzen 4000U/H für Mobile (Renoir, Zen2 + Vega)
    Ryzen 4000G für Desktop (Renoir, Zen2 + Vega)
    Ryzen 4000 für Desktop (Vermeer, Zen3)

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  7. Re: Ryzen 4000?

    Autor: Qolem 10.09.20 - 10:18

    Da ich irgendwann mal (eilt noch nicht wirklich) mal meinen Ivy-Bridge-PC in Rente schicken möchte, hab ich vor 2-3 Monaten begonnen, mich auf dem Gebiet so langsam mal wieder etwas zu informieren, da ich mich die letzten fast acht Jahre nicht mehr wirklich mit Hardware auseinandergesetzt habe.
    Mich hat das dann tatsächlich auch zunächst alles reichlich verwirrt. Notebooks gibts schon eine Weile als 4xxx-Modelle, APUs für den Desktop sind mittlerweile auch (wenn auch weitgehend nur für OEMs) als 4xxx verfügbar und dann liest man mittendrin immer wieder, dass alle auf die neuen 4xxx warten. Das da wirklich erst wieder der "Technologie-Sprung" mit Zen3 in den normalen CPUs kommt und die bisherigen Ryzen 4xxx Notebook und APU-Modelle eigentlich technologisch auf dem basieren was z.B. in einem Ryzen 3600 steckt, hab ich da auch erst mal checken müssen.

  8. Re: Ryzen 4000?

    Autor: thrust26 10.09.20 - 10:26

    So einen Quatsch macht ja nicht mal Intel. Warum hat AMD das nötig? Sowas nervt und verwirrt doch total.

    Und warum kommen die Desktops mit GPU immer so spät, also kurz bevor schon wieder der nächste Sprung ansteht? Und dabei kann die als Privatmensch noch nicht mal kaufen. Wirklich nur Kapazitätsprobleme? Oder auch wieder nervige Marketingmätzchen?

    Bei mir führt das gerade dazu, dass ich meinen fälligen Neukauf (auch von Ivy-Bridge) immer weiter verschiebe.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.09.20 10:30 durch thrust26.

  9. Re: Ryzen 4000?

    Autor: LangFinger90 10.09.20 - 10:55

    Das ist echt nervig. Ich wollte meiner Mutter einen Ryzen-APU-PC zusammenbauen, weil Sie noch eine FX-APU hat. Allerdings hatte ich auch genug Zeit mich umzuentscheiden und stattdessen einen Huawei-Laptop mit Ryzen-APU in Erwägung zu ziehen.

    Dann kann sie damit auch in den Wintergarten und in jeden anderen Raum gehen.

    Es gibt so oft Chaos bei Namen:
    USB 3.2 Gen 2 2x2 = 40Gbit ? 20Gbit ?
    Intel i7-4720m ist schwächer als i7-4700 obwohl die Zahl größer ist.

    Stellt euch vor ein Ottonormalverbraucher sieht eine ATI HD7970 neben einer AMD X5700 und auf beiden Steht irgendwo AMD drauf. "Wow, diese Grafikkarte ist ja im Angebot ! Viel günstiger als das ältere Modell".

    Geforce 4, FX, 6

    Windows 1, 2, 3, 95, NT 4.0, 98, 2000 oder ME, XP, Vista, 7, 8, 10.

    Bleibt doch einfach den Zahlen treu und lasst Geräte mit der höheren Zahl innerhalb eines Herstellers auch die besseren sein !

    UND BITTE:
    USB Schwarze Farbe = 2.0
    USB Blaue Farbe = 3.0
    USB Rote Farbe = 10 Gbit/s
    USB Rot mit einem weißen Strich = 20 Gbit/s
    USB Rot mit zwei weißen Strichen = 40 Gbit/s
    USB Grüne Farbe = USB 4.0

    ODER EINFACH ALLE USB-C MIT 40 Gbit/s !!!11!1!!!
    IS DAS SO SCHWER !!!

    macht überall den Thunderbolt Blitz dran ! Kein USB 4.0 ohne TB bitte. Maximalprinzip ist hier nicht falsch

  10. Re: Ryzen 4000?

    Autor: Qolem 10.09.20 - 11:36

    Ich würde hier gerade gerne noch was posten - leider wird der Versuch mit der Meldung quittiert, dass mir das Posten von Links erst ab 50 Beiträgen erlaubt ist.
    Mein Text enthält aber keinerlei Links *dontknow*

  11. Re: Ryzen 4000?

    Autor: hoschi_tux 10.09.20 - 12:24

    thrust26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und warum kommen die Desktops mit GPU immer so spät, also kurz bevor schon
    > wieder der nächste Sprung ansteht? Und dabei kann die als Privatmensch noch
    > nicht mal kaufen.

    Ganz einfach. Eine APU bestehend aus CPU und (i)GPU kann man erst entwerfen, wenn man einen fertigen CPU Teil hat, der wiederum von einem anderen Team entworfen wird. Wobei hier sowohl das Design der CPU als auch der (i)GPU angepasst werden müssen. Das führt zu einem zeitlichen Versatz von aktuell etwa einem Jahr zwischen der Veröffentlichung des fertigen CPU Designs bis zur fertigen APU. Da die CPU Abteilung in der Zeit aber nicht schläft, ist kurze Zeit später die nächste CPU Generation fertig und das Spiel beginnt von vorne.

  12. Re: Ryzen 4000?

    Autor: Qolem 10.09.20 - 12:55

    Soweit ist das eigentlich ja auch klar. Die Benennung stiftet halt die Verwirrung. Es gibt mittlerweile wie gesagt die Ryzen 4xxx für Laptops und als Desktop-APUs - die normalen Desktop-CPUs (welche eigentlich die neue Architektur/Technologie gebracht haben) ohne integrierte Grafik heißen jedoch noch 3xxx.

    Jetzt kommen dann aber die normalen Ryzen 4xxx CPUs. Diese sind technologisch betrachtet aber - anders als man es von der Benennung her vermuten würde - den Ryzen 4xxx Laptop-Prozessoren dann eine Generation vorraus.

  13. Re: Ryzen 4000?

    Autor: Kleba 10.09.20 - 12:58

    Dann solltest du ein Beispiel dieses Posts mal an die Redaktion schicken (die Mail steht im Impressum). Dann können die RegEx-Regeln angepasst werden.

  14. Re: Ryzen 4000?

    Autor: Qolem 10.09.20 - 13:12

    Hab ich mal gemacht - wobei mich da selber interessieren würde, wie die Link-Erkennung implementiert (Regex / filter_var oder oder) wurde, da in dem Text eigentlich absolut nichts steht, was da Probleme machen sollte.

  15. Re: Ryzen 4000?

    Autor: Kleba 10.09.20 - 14:05

    Qolem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da in dem Text eigentlich absolut nichts steht, was da Probleme machen sollte.

    Ich hatte mich mal in einem Wort irgendwie vertippt, sodass in der Wortmitte etwas mit "ftp" oder so vorkam (oder irgendeine andere Protokollbezeichnung) und habe dann auch die Meldung bekommen, dass derartige Links nicht erlaubt wären. Bin mir nicht mehr sicher, was es genau war, ich erinnere mich aber, dass es mich sehr irritiert hat.

  16. Re: Ryzen 4000?

    Autor: Copper 10.09.20 - 14:53

    Dafür macht Intel anderen Quatsch. Beispiel 10th Gen Mobile.

    Was hätten's denn gerne, Ice Lake oder Comet Lake?
    Was hat mehr Rechenleistung, ein 1065G7, ein 1038G7 oder gar ein 10510U?
    Und welcher ist nun 10nm und welcher 14nm?

    Da mutet die Ryzen 4000G- / 3000-non-G-Debatte doch geradezu lächerlich an.

  17. Re: Ryzen 4000?

    Autor: Qolem 10.09.20 - 14:59

    Copper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hätten's denn gerne, Ice Lake oder Comet Lake?
    > Was hat mehr Rechenleistung, ein 1065G7, ein 1038G7 oder gar ein 10510U?

    Grad mal kurz in CPU-Benchmark reingeschaut - haben die wirklich alle drei auch noch unterschiedliche Sockel?

  18. Re: Ryzen 4000?

    Autor: mibbio 10.09.20 - 16:03

    Laut der Produktdatenbank von Intel haben die unterschiedliche Sockel, dürfte für den Endkunden aber unwichtig sein, weil das alles Notebook-CPUs sind.

    i7-1065G7: 14nm, FCBGA1526
    i7-10501U: 10nm, FCBGA1528
    i5-1038NG7: 10nm, FCBGA1344

  19. Re: Ryzen 4000?

    Autor: Qolem 10.09.20 - 16:16

    mibbio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dürfte für den Endkunden aber unwichtig sein, weil das alles Notebook-CPUs
    > sind.

    Das stimmt natürlich - die Tatsache dass es aber so ist find ich trotzdem (aber)witzig.

  20. Re: Ryzen 4000?

    Autor: thrust26 10.09.20 - 16:51

    Komisch, bei Intel war die (lahme) GPU immer von Anfang an mit dabei. Und außer kleinerem Cache ist bei den G Modellen wirklich nicht viel geändert worden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Regensburg, Regensburg
  2. Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI, Leipzig
  3. Paracelsus-Klinik Golzheim, Düsseldorf
  4. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 55,99€
  2. 19,49€
  3. 59,99€
  4. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de