Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AMD Ryzen 7 1700X und 1700 im Test…

1700X wesentlich intressanter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1700X wesentlich intressanter

    Autor: Alcatraz 04.04.17 - 13:38

    Der 1700X ist wesentlich intressanter als der 1700. Gerade auch weil der Preis gefallen ist. Ab werk kaum schlechter getaktet als der 1800X und ähnliche OC Werte die erreicht werden können da bessere Chipauslese (Dafür stand ja das X) = stabiler beim OC.

    Auch der 1800X lohnt sich kaum bei dem Preis im Vergleich zum 1700X.

  2. Re: 1700X wesentlich intressanter

    Autor: laserbeamer 04.04.17 - 14:14

    Für den Normalpreis ist der 1700 deutlich sinnvoller, aber du hast Recht teilweise gibt es den 1700x für 360¤ bei Amazon.fr (ja Frankreich) und dafür ist der dann unschlagbar.

    Ich würde übrigens 2x8 GB dualranked 2666 RAM empfehlen, ist momentan wohl am schnellsten.
    Wer mehr braucht sollte lieber 2x16 nehmen statt 4x8 da momentan sonst höhere Taktraten nicht gehalten werden können.

  3. Re: 1700X wesentlich intressanter

    Autor: ms (Golem.de) 04.04.17 - 14:24

    Wenn du Module findest, die 2667 bei DR mit sagen wir CL16 auf Ryzen schaffen - meine zB nicht. Zudem sieht man von aussen nicht ob DR oder SR, das macht einen gezielten Kauf etwas tricky.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  4. Re: 1700X wesentlich intressanter

    Autor: Alcatraz 04.04.17 - 14:49

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du Module findest, die 2667 bei DR mit sagen wir CL16 auf Ryzen
    > schaffen - meine zB nicht. Zudem sieht man von aussen nicht ob DR oder SR,
    > das macht einen gezielten Kauf etwas tricky.

    Die höchsten Chancen hast du mit Modellen der X Flare Serie von G.Skill zurzeit:

    https://www.mindfactory.de/product_info.php/16GB-G-Skill-DDR4-3200-DIMM-CL14-Dual-Kit_1157580.html

    Ab Mai kommt btw noch ein Bios Patch der höheren RAM supporten können soll bzw es wird ja zurzeit allgemein an der Kompabilität geschraubt. Das wird schon.

  5. Re: 1700X wesentlich intressanter

    Autor: ms (Golem.de) 04.04.17 - 15:05

    Die Flare X habe ich hier - das ist SR, kein DR.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  6. Re: 1700X wesentlich intressanter

    Autor: Alcatraz 04.04.17 - 16:12

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Flare X habe ich hier - das ist SR, kein DR.

    Achso, es geht um DR.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.04.17 16:13 durch Alcatraz.

  7. Re: 1700X wesentlich intressanter

    Autor: zilti 04.04.17 - 22:17

    Ich habe die Corsair Vengeance LPX DDR4. Die laufen bei meinem ASUS Prime X370-Pro auf 2966 (also auf ihrem "Nennwert" von 3000, genau 3000 geht technisch bedingt nicht) mit CL15.

  8. Re: 1700X wesentlich intressanter

    Autor: ulink 05.04.17 - 09:56

    Alcatraz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der 1700X ist wesentlich intressanter als der 1700. Gerade auch weil der
    > Preis gefallen ist. Ab werk kaum schlechter getaktet als der 1800X und
    > ähnliche OC Werte die erreicht werden können da bessere Chipauslese (Dafür
    > stand ja das X) = stabiler beim OC.

    Also, der 1700X kann i.a. hoeher uebertaktet werden als der 1700, weil er besser "vorselektiert" ist?

    Ganz habe ich das mit der Uebertakterei sowieso noch nicht verstanden, weil ich das bisher noch nie gemacht habe.

    Wird der Basistakt UND der Boost-Takt beim Uebertakten nach oben geschoben (eventuell unabhaengig voneinander?)?

    Braucht die CPU auch im Leerlauf (Desktop) mehr Leistung, wenn ich sie uebertakte? Ich meine damit, soviel mehr, dass der Luefter lauter wird auch im Leerlauf (bloede Frage, sorry)?

    Muss ich zum uebertakten neu booten oder kann man das "on the fly" mit einer Software (Linux?) einstellen.

    Nochwas: Bei etlichen Haendlern liest man "boxed ohne Kuehlkoerper". Ich dachte "boxed" heisst immer MIT Kuehlkoerper? Und was ist dann der Unterschied zu "Tray", wenn eh kein Kuhlkoerper dabei ist? Lustigerweise werden die "boxed" Versionen empfohlen, die "Tray" Versionen scheinen aber immer teurer zu sein, also wozu sollte ich dann "Tray" kaufen?

  9. Re: 1700X wesentlich intressanter

    Autor: zilti 05.04.17 - 10:36

    Zumindest beim Ryzen ist nix mehr mit Turbo, sobald er übertaktet wird. Der neue Takt ist dann also ganz klassisch der Maximaltakt. Sofern nicht anders eingestellt, taktet der Chip auch normal runter im Leerlauf, sprich weniger Verbrauch als die eingestellte Spannung.

    Übertakten kannst du auch im laufenden Betrieb, aber im BIOS (bzw. UEFI) ist mMn die bessere Variante. Schon nur, weil man sich eine im Hintergrund laufende Anwendung spart.

  10. Re: 1700X wesentlich intressanter

    Autor: moeppel 06.04.17 - 10:01

    ulink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alcatraz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der 1700X ist wesentlich intressanter als der 1700. Gerade auch weil der
    > > Preis gefallen ist. Ab werk kaum schlechter getaktet als der 1800X und
    > > ähnliche OC Werte die erreicht werden können da bessere Chipauslese
    > (Dafür
    > > stand ja das X) = stabiler beim OC.
    >
    > Also, der 1700X kann i.a. hoeher uebertaktet werden als der 1700, weil er
    > besser "vorselektiert" ist?

    Jein.

    Der 1700X ist besser selektiert, das heißt aber nicht, dass er zwangsläufig höheren Takt auf allen Cores schafft und halten kann als bspw. ein 1700.

    Mein 1700X zum Beispiel läuft unter 1.35V auf 3.8 stabil, weigert sich aber die 3.9 zu packen selbst wenn ich die VCore auf 1.425/1.45 zimmer.

    Einige 1700(X) werden die 3.9~4.1 packen - aber das sind die Ausnahmen. Realistisch, vollfunktionale und stabile R7 Systeme werden vermutlich in der breiten Masse eher gegen 3.7~3.8 tendieren als 3.8 Aufwärts.

  11. Re: 1700X wesentlich intressanter

    Autor: ulink 06.04.17 - 10:41

    moeppel schrieb:

    > Der 1700X ist besser selektiert, das heißt aber nicht, dass er zwangsläufig
    > höheren Takt auf allen Cores schafft und halten kann als bspw. ein 1700.
    > Mein 1700X zum Beispiel läuft unter 1.35V auf 3.8 stabil, weigert sich aber
    > die 3.9 zu packen selbst wenn ich die VCore auf 1.425/1.45 zimmer.

    Vielen Dank fuer die Infos, ich wuerde das also so zusammenfassen: Die Chance, dass man auf einen hoeheren Takt kommt ist mit einem 1700X etwas groesser als mit einem 1700.

    Angesichts des Preisunterschiedes von 80 Euro koennte man das ja trotzdem riskieren, der Unterschied wird vielleicht mit Pech 200Mhz sein, mit Glueck 0Mhz.

    Siehst Du das auch so?

  12. Re: 1700X wesentlich intressanter

    Autor: moeppel 06.04.17 - 11:31

    ulink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > moeppel schrieb:
    >
    > > Der 1700X ist besser selektiert, das heißt aber nicht, dass er
    > zwangsläufig
    > > höheren Takt auf allen Cores schafft und halten kann als bspw. ein 1700.
    > > Mein 1700X zum Beispiel läuft unter 1.35V auf 3.8 stabil, weigert sich
    > aber
    > > die 3.9 zu packen selbst wenn ich die VCore auf 1.425/1.45 zimmer.
    >
    > Vielen Dank fuer die Infos, ich wuerde das also so zusammenfassen: Die
    > Chance, dass man auf einen hoeheren Takt kommt ist mit einem 1700X etwas
    > groesser als mit einem 1700.
    >
    > Angesichts des Preisunterschiedes von 80 Euro koennte man das ja trotzdem
    > riskieren, der Unterschied wird vielleicht mit Pech 200Mhz sein, mit Glueck
    > 0Mhz.
    >
    > Siehst Du das auch so?

    Prinzipiell: Ja. Aber:

    Bei 80¤ würde ich eher sagen nein, da die 1700 in der Regel gleichauf sind. Für die 80¤ für ich die 1700 Lotterie spielen, statt die 1700X.

    Allerdings kriegt man den 1700X zum 1700 Preis, je nach dem wo man schaut. Bei Preisgleichheit immer den X dem non-X vorziehen.

    Amazon.fr bspw. bietet den 1700X für 350¤ an ;)

    https://www.amazon.fr/AMD-Ryzen-1700X-Processeur-Socket/dp/B06X3W9NGG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1491471058&sr=8-1&keywords=1700x

  13. Re: 1700X wesentlich intressanter

    Autor: ulink 06.04.17 - 14:39

    > Allerdings kriegt man den 1700X zum 1700 Preis, je nach dem wo man schaut.
    > Bei Preisgleichheit immer den X dem non-X vorziehen.

    Sowieso.

    > Amazon.fr bspw. bietet den 1700X für 350¤ an ;)

    Erstaunlich, wirklich gleich teuer die beiden Dinger! Vielen Dank fuer die Info!

    Ich glaube jetzt werde ich wohl bald mal zuschlagen und meinen alten i5 750 @2.67GHz aufs Altenteil legen.

    Ob man mit einem normalen Amazon-Account in Frankreich bestellen kann? EU waere es ja aber ich denke, Amazon wuerde dem wohl einen Riegel vorschieben?

  14. Re: 1700X wesentlich intressanter

    Autor: ulink 06.04.17 - 15:02

    Falls es jemanden interessiert, das geht (bei Amazon Frankreich bestellen), siehe:

    http://praxistipps.chip.de/bei-amazon-fr-bestellen-das-sollten-sie-beachten_48455

  15. Re: 1700X wesentlich intressanter

    Autor: ulink 06.04.17 - 15:09

    moeppel schrieb:

    > Allerdings kriegt man den 1700X zum 1700 Preis, je nach dem wo man schaut.
    > Bei Preisgleichheit immer den X dem non-X vorziehen.
    > Amazon.fr bspw. bietet den 1700X für 350¤ an ;)

    Ich habe nochmal genau geschaut, 1700 und 1700X kosten bei Amazon.fr wirklich gleich viel.

    ABER beim 1700X von Amazon.fr ist offenbar kein Kuehler dabei (beim 1700 schon). Wenn man den Preis fuer einen Kuehler und die vermutlich hoeheren Versandkosten dazurechnet, fuerchte ich, lohnt sich der Aufwand nicht :-(

  16. Re: 1700X wesentlich intressanter

    Autor: moeppel 06.04.17 - 15:33

    Ich hatte nie vor den Boxed Lüfter zu verwenden, da ich prinzipiell Noctuas auf meine CPUs packe. Damit bin ich über Jahre, wie auch Sockel, hinweg mit Kühlung versorgt.

    Die AMD Wraith Kühler haben vermutlich spätestens mit dem Ableben von AM4 ausgedient.

    In wie weit sie sich für OC eignen kann ich nicht sagen.

    Ich persönlich kann auch nichts mit dem LED Blink anfangen ;)

    Noctua ist allerdings auch Premium, zumindest im Preis. Es gibt andere Kühllösungen die günstiger und besser sind als ein boxed 1700X mit Boxed-Kühler für ~430¤.

    Bspw. der Thermalright True Spirit Power 140 für ca. 50¤ oder einen günstigeren Noctua u14s für ca. 60.

    Müssen nicht die 70~90¤ Boliden sein. Selbst ein NH D14 mit PWM Lüfter dürfte noch einiges hergeben heute. Bei Cryorig / Promliatech kann man auch umsehen.

    Selbst bei Preisparität mit einem 'externen Kühler' hätte man dann einen deutlichen besseren Kühler. Sonst lieber den 1700 und die Preisdifferenz in ein besseres Board investieren ;)



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 06.04.17 15:44 durch moeppel.

  17. Re: 1700X wesentlich intressanter

    Autor: Silberfan 11.04.17 - 03:41

    laserbeamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für den Normalpreis ist der 1700 deutlich sinnvoller, aber du hast Recht
    > teilweise gibt es den 1700x für 360¤ bei Amazon.fr (ja Frankreich) und
    > dafür ist der dann unschlagbar.
    >
    > Ich würde übrigens 2x8 GB dualranked 2666 RAM empfehlen, ist momentan wohl
    > am schnellsten.
    > Wer mehr braucht sollte lieber 2x16 nehmen statt 4x8 da momentan sonst
    > höhere Taktraten nicht gehalten werden können.
    Zur Zeit haben viele MoBo Hersteller zusammen mit dem X370 Chipsatz diverse Speicherprobleme. Man versucht diese mit bios Updates zu beheben ist aber nicht immer die Lösung des Problemes. Hier sollte man sich Strickt an die Vorgaben der getesteten Speicher Halten. Damit vermeidet man dann spätere Probleme
    Auch wenn der Speicher nicht Lieferbar ist oder nur schlecht zu Beschaffen ,sollte man nur den Speicher verwenden der gelistet ist.
    Auf gar keinen Fall sich Speicher beschaffen (den man selbst kennt und nicht gelistet ist) und dann drauf hoffen das er auf dem Board XYZ funktioniert.
    Man handelt sich nur Probleme damit ein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Raum Norddeutschland
  2. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach
  3. BWI GmbH, Meckenheim
  4. Proximity Technology GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,19€
  2. 32,99€
  3. (-75%) 3,75€
  4. 1,72€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
    In eigener Sache
    Golem.de bietet Seminar zu TLS an

    Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

    1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
    2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
    3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    1. The Witcher: Erster Netlix-Trailer zeigt Geralt, Ciri, Triss und Striegen
      The Witcher
      Erster Netlix-Trailer zeigt Geralt, Ciri, Triss und Striegen

      Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.

    2. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
      TLS-Zertifikat
      Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

      In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

    3. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
      Ari 458
      Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

      Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.


    1. 11:57

    2. 17:52

    3. 15:50

    4. 15:24

    5. 15:01

    6. 14:19

    7. 13:05

    8. 12:01