1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android TV: Magenta-TV-Stick mit USB…

Lol

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lol

    Autor: tomatentee 16.12.19 - 16:41

    N Chromecast kostet 40¤. Warum sollte irgendjemand auf die Odee kommen, für nen verdongelten Klon mehr auszugeben!?

    Auf der anderen Seite gibts offenbar auch Leute, die Speedports kaufen :-D

  2. Re: Lol

    Autor: sphere 16.12.19 - 16:54

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > N Chromecast kostet 40¤. Warum sollte irgendjemand auf die Odee kommen, für
    > nen verdongelten Klon mehr auszugeben!?

    Weil ein Chromecast nun mal kein eigeständiges Gerät ist, sondern immer ein Handy oder Tablet als Quelle braucht? Wenn Du das bequem findest, ist das ja Ok, aber ich finde am TV ein Android TV (der natürlich auch als Google-Cast-Empfänger dient) deutlich angenehmer. Die 10 ¤ für ein Magenta TV würde ich in jedem Fall ausgeben.

    Android TVs sind relativ offen - egal ob NVIDIA SHIELD, Sony- oder Philips TVs - Sideloading von APKs ist immer möglich, wie bei jedem Android-Handy auch. Insofern sind Android-TV-Geräte deutlich weniger verdongelt als jeder Smart TV oder auch ein Chromecast,

  3. Re: Lol

    Autor: tomatentee 16.12.19 - 17:53

    Der Telekom-Stick ist aber grade kein solcher Android-Stick. Sonst würde das Sinn ergeben.

    Ich finde es deutlich angenehmer von beliebigen Apps auf den TV zu streamen als mit der Fernbedienung da rumzufuddeln (wüsste gar nicht, wo die ist). Zugegeben hab ich kein Android-TV (gab keinen mit OLED und HDR).

  4. Re: Lol

    Autor: most 16.12.19 - 17:56

    Ach, die Fernbedienung vom Firestick ist schon sehr praktisch.
    Insbesondere die Sprachsuche nutze ich immer häufiger.

    Den Chromecast in Kombination mit einem Mobilgerät nutze ich seither nicht mehr.

  5. Re: Lol

    Autor: sphere 17.12.19 - 13:00

    Doch, der Magenta Stick ist ein "richtiges" Android TV inkl. Google Cast - so wie z.B. ein NVIDIA SHIELD.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. AOK Systems GmbH, Bonn
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Interhyp Gruppe, Berlin, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 27,99€
  3. 9,99€
  4. (-10%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Disney+: Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
    Disney+
    Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen

    Disney+ bietet auf den meisten Fire-TV-Modellen nur Stereoklang.
    Von Ingo Pakalski

    1. Disney+ Die Simpsons erscheinen im Mai im korrekten Seitenverhältnis
    2. Disney+ im Nachtest Lücken im Sortiment und technische Probleme
    3. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+

    Verschlüsselung: Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?
    Verschlüsselung
    Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?

    Der Fall der Crypto AG wirbelt in der Schweiz immer noch Staub auf. In Deutschland hingegen ist es auffallend still.
    Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Schweizer Crypto AG Wie BND und CIA eine Verschlüsselungsfirma hackten
    2. Bundesverfassungsgericht Was darf ein deutscher Auslandsgeheimdienst?
    3. Gerichtsverfahren Bundesregierung verteidigt Auslandsspionage des BND