1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anti-Schnarch-Kopfhörer: Bose stellt…

Was spricht gegen Ohrstöpsel?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was spricht gegen Ohrstöpsel?

    Autor: Peter Brülls 04.10.19 - 11:12

    Ich habe mich gegen Noise canceling, ich setze es selbst im Büro ein. Da möchte ich ja gegebenenfalls was eigenes hören.

    Aber ich sehe den Sinn dieses Produktes nicht. Wenn man schläft, hört man dich im allgemeinen nix. Es sei denn man hat Probleme mit dem eingeschlafen und braucht weißes Rauschen oder andere Ablenkung. Oder Tinnitus, den man akustisch bekämpft.

    Aber hier?

    Wo ist der Mehrwert gegenüber einer wartungsfreien Box Stöpsel zu einem Bruchteil des Preises?

  2. Re: Was spricht gegen Ohrstöpsel?

    Autor: Dl3dtv 04.10.19 - 12:09

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mich gegen Noise canceling, ich setze es selbst im Büro ein. Da
    > möchte ich ja gegebenenfalls was eigenes hören.
    >
    Die Geräte haben kein eigenes Noise canelling, sondern ein Noise masking, bedeutet die Geräte überlagern nur Geräusche von außen mit einem eigenen Ton.
    > Aber ich sehe den Sinn dieses Produktes nicht. Wenn man schläft, hört man
    > dich im allgemeinen nix. Es sei denn man hat Probleme mit dem eingeschlafen
    > und braucht weißes Rauschen oder andere Ablenkung. Oder Tinnitus, den man
    > akustisch bekämpft.
    Das siehst du genau richtig, ich nutze die Geräte sehr gern da ich entweder absolute Ruhe oder ein gleichbleibendes Geräusch (z. B. Regen) brauche um einschlafen zu können. Übrigens gegen Tinnitus helfen sie nicht.
    > Aber hier?
    >
    > Wo ist der Mehrwert gegenüber einer wartungsfreien Box Stöpsel zu einem
    > Bruchteil des Preises?
    Der ist klar, Sie sind klein leicht und erzeugen eben die o. g. gleichbleibende Geräuschkulisse. Bei Ohrstöpsel haben mich schon meine eigenen, viel lauteren Atemgeräusche gestört.

  3. Re: Was spricht gegen Ohrstöpsel?

    Autor: nightfire2xs 04.10.19 - 13:30

    Dl3dtv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Ohrstöpsel haben mich schon meine eigenen, viel lauteren Atemgeräusche gestört.

    Dann lass dir Otoplastiken vom Hörgeräte-Akustiker nach Mass anfertigen. Dann hat sich das Problem auch erledigt. Und nein, das kostet kein Vermögen.

  4. Re: Was spricht gegen Ohrstöpsel?

    Autor: cabel 04.10.19 - 19:12

    Ich habe Tinnitus, aber den vergisst man nach einer Weile. Es ist als hätte ich ihn gar nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DE-CIX Management GmbH, Frankfurt
  2. NOVENTI HealthCare GmbH, München, Aschheim (Home-Office möglich)
  3. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  4. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,99€
  2. 17,99€
  3. 8,49€
  4. (aktuell u. a. Brothers - A Tale of Two Sons für 2,75€, Imperator: Rome für 9,50€, Little...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme