1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apex Pro im Test: Tastatur für…

"Mechanische" Tastatur

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Mechanische" Tastatur

    Autor: SasX 26.11.19 - 19:12

    "Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen."

    Warum gilt eine Tastatur, die ohne "mechanische Kontakte" auskommt, als "mechanische Tastatur", während Tastaturen mit Noppenfolie, welche definitiv mechanisch funktionierten (Kontakt wird über Bewegung geschlossen) nicht als "mechanische Tastatur"?

  2. Re: "Mechanische" Tastatur

    Autor: Hotohori 26.11.19 - 19:17

    Sehr gute Frage.

  3. Re: "Mechanische" Tastatur

    Autor: Eierspeise 26.11.19 - 21:36

    Macht die eigentlich noch Krach, wenn da nichts mehr mechanisch ist? Oder ist sie damit komplett lautlos?

  4. Re: "Mechanische" Tastatur

    Autor: Urbautz 27.11.19 - 10:31

    Irgendwann kommste halt unten an. Wenn Materie auf Materie trifft, werden Schallwellen abgegeben.

  5. Re: "Mechanische" Tastatur

    Autor: igor37 27.11.19 - 11:51

    Mechanische Tastaturen sind einfach deshalb so laut, weil der Taster ungebremst bis zum Anschlag gedrückt werden kann. Das ist hier auch der Fall.

    Das Auslösen der Taste ist lautlos sofern man nicht eine nutzt, die dann extra noch ein künstliches Klickgeräusch produziert.

  6. Re: "Mechanische" Tastatur

    Autor: floxiii 05.12.19 - 18:56

    igor37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mechanische Tastaturen sind einfach deshalb so laut, weil der Taster
    > ungebremst bis zum Anschlag gedrückt werden kann. Das ist hier auch der
    > Fall.

    Betonung auf "kann", denn wer das macht, benutzt seine Tastatur nicht richtig.

  7. Re: "Mechanische" Tastatur

    Autor: igor37 06.12.19 - 11:47

    floxiii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Betonung auf "kann", denn wer das macht, benutzt seine Tastatur nicht
    > richtig.

    So ein schwachsinniges Gatekeeping. Soll doch jeder seine Tastatur nutzen wie er will, beim mechanischen Tasten geht das ja ohne Weiteres. Davon abgesehen will ich mal sehen, wie du bei z.B. linearen 30g-Switches konsistent in der Mitte stoppst.

  8. Re: "Mechanische" Tastatur

    Autor: quasides 07.12.19 - 16:16

    die antwort ist ganz einfach, auf die schlater selbst komtm es an.
    bei rummerdome ist nichts kein mechanischer mechanismus, es sind einfach nur gumminoppen

    bei apex ist lediglich die sensorik kontaktlos, der schalter selbst ist sher wohl mechanisch, und zwar ganz ordentlich, mit eingener stabilisation in alle richtungen.

    damit soll sichergestellt werden das auch wenn man nicht perfekt mittig drückt die schalter dennoch stabil funktionieren und nicht blokieren oder schleifen.

    die apex gehört in dem bereich zu den besten die jemals am markt waren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Xiaomi Mi 9 128 GB Ocean Blue für 369,00€ und Deepcool Matrexx 55 V3 Tower...
  2. 90,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. 256GB microSDXC für 52,99€, 128GB für 24,39€ und 512 GB für 114,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Zulieferprobleme: Audi will E-Tron-Produktion in Brüssel kürzen
    Zulieferprobleme
    Audi will E-Tron-Produktion in Brüssel kürzen

    Der Autohersteller Audi kämpft mit der Produktion seiner Elektroautos im Werk Brüssel. Derzeit wird über Kurzarbeit beim Bau des E-Tron und E-Tron Sportback verhandelt.

  2. Gesundheitsbedenken: Wieder Demonstrationen gegen 5G in der Schweiz
    Gesundheitsbedenken
    Wieder Demonstrationen gegen 5G in der Schweiz

    Nicht für eine Beschränkung, sondern für ein Verbot von 5G in der Schweiz treten die Gegner ein. Andere wollen erst eine Studie des Bundesamtes für Umwelt (Bafu) abwarten.

  3. TU104 statt TU106: EVGA verkauft RTX 2060 KO mit höherer Rasterleistung
    TU104 statt TU106
    EVGA verkauft RTX 2060 KO mit höherer Rasterleistung

    Bei der Geforce RTX 2060 setzt EVGA keinen TU106-Chip ein, sondern den TU104. Dadurch ist die KO-Edition in einigen Benchmarks deutlich flotter, als zu erwarten wäre. Grund dafür sind offenbar die Raster-Engines.


  1. 14:11

  2. 13:43

  3. 12:31

  4. 12:00

  5. 11:56

  6. 11:42

  7. 11:17

  8. 10:52