1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apollo South Kabel: 8 TBit/s…

Ohne die NSA ging es noch schneller.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ohne die NSA ging es noch schneller.

    Autor: Lahay 20.07.15 - 17:41

    Das Kabel ist doch sicherlich auch angezapft.
    Koste bestimmt Leistung ;)

  2. Re: Ohne die NSA ging es noch schneller.

    Autor: Aslo 20.07.15 - 17:50

    Wenn die mir zuhause so ein Kabel legen, dürfen sie gerne zapfen lol.

  3. Re: Ohne die NSA ging es noch schneller.

    Autor: Sharra 20.07.15 - 19:34

    Wozu das Kabel anzapfen? Der Übergabepunkt steht doch in den USA.

  4. Re: Ohne die NSA ging es noch schneller.

    Autor: Lahay 20.07.15 - 19:49

    Ein Teil der Bandbreite wird doch zur Terrorbekämpfung abgegriffen.
    Das geht auf die Leistung. Egal wo so ein Kabel das Festland erreicht.

  5. Re: Ohne die NSA ging es noch schneller.

    Autor: N3RD 20.07.15 - 23:27

    So wird das sein. Die haben mit Sicherheit nicht genug Kohle für ein gescheites Port-Mirroring...

  6. Re: Ohne die NSA ging es noch schneller.

    Autor: phil.42 21.07.15 - 00:16

    Selbst wenn die NSA direkt die Faser anzapft, bedeutet das kaum Einbusse bei Distanz oder Datenrate. Die wird sicherlich direkt am Transmitter abgreifen (deshalb ja auch die Kooperation mit anderen Geheimdiensten) und wenn man am Transmitter bei hohem SNR etwas abzwackt, hat das auf die Uebertragsungsdistanz (die ist uebrigens inverse proportional zur Kapazitaet, wobei nicht linear) wird dadurch marginal beeinflusst.

  7. Re: Ohne die NSA ging es noch schneller.

    Autor: Lahay 21.07.15 - 02:15

    Die NSA macht das Internet nicht schneller.
    Der ganze Aufwand lässt sich so einfach umgehen.
    Nur ein Gespräch, auf der Straße, so wie vor 30 Jahren.
    Aber Milliarden von Dollar werden für die Online-Überwachung ausgegeben.
    Terroristen planen keine Anschläge auf Twitter, Facebook oder per E-Mail.
    Nur bei der Wirtschaftsspionage macht dieser Aufwand sinn.
    Wie viele Staaten das globale Glasfasernetz ausbremsen, man weiß es nicht.
    Sind wohl alle.
    Wenn Einer erst mal damit anfängt...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Inhouse Consultant HR-IT Systems (m/w/d)
    ista International GmbH, Essen
  2. SAP Basis Teamleiter (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  3. Senior-Softwareentwickler / Software Developer Embedded Linux (Informatiker / Ingenieur Elektrotechnik ... (m/w/d)
    S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen
  4. Product Manager (m/w/d) Data Driven Development im Bereich Hogrefe Innovation Lab
    Hogrefe-Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,37€ mit Gutscheincode TROOPERS
  2. (u. a. God of War für 34,99€, Horizon Zero Dawn - Complete Edition für 21,99€, Days Gone für...
  3. 30,49€
  4. 39,90€ (günstig wie nie, UVP 79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Macbook Pro M2 (2022) im Test: Neues Macbook, neues Glück?
Macbook Pro M2 (2022) im Test
Neues Macbook, neues Glück?

Das Macbook Pro bekommt als erstes den M2-Chip. Im Test stellt sich Apples SoC als tolle Evolution heraus, die im alten Chassis gefangen ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple & Chipkrise Halbe SSD im Macbook Pro ist viel langsamer
  2. Notebook Eine zweite Chance für ein 2007er Macbook Pro
  3. Mac Attack Apple plant 15-Zoll-Macbook-Air und neues 12-Zoll-Modell

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Ferngesteuertes Auto ausprobiert: Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht
    Ferngesteuertes Auto ausprobiert
    Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht

    Der Carsharing-Anbieter Elmo zeigt uns seine Lösung für ferngesteuertes Fahren in Städten und stößt dabei an die Grenzen der deutschen Mobilfunknetze.
    Ein Bericht von Martin Wolf

    1. EU-Verkehrsminister Lkw-Ladepunkte an allen wichtigen Straßen bis 2030
    2. Bloomberg Die Revolution in der E-Mobilität auf zwei Rädern
    3. Elektromobilität Produktion von Elektroautos ist 2021 stark gestiegen

    1. Fake-Polizei-Anrufe: Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden
      Fake-Polizei-Anrufe
      Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden

      Seit März wachsen die Beschwerden stark an, weil Betrüger automatische Ansage von Polizei, BKA, Interpol oder Europol versenden. Dabei täuschen sie echte Telefonnummern vor.

    2. 5G: Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI
      5G
      Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI

      Huawei betont, dass seine Produkte bereits nach ähnlichen Kriterien wie jetzt vom BSI auditiert wurden. Auch Ericsson will voll kooperieren.

    3. 5G: Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen
      5G
      Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen

      Strommasten könnten dabei helfen, neue 5G-Mobilfunkstationen zu bauen, ebenso wie Straßenlaternen oder Litfaßsäulen. Doch das hat Tücken.


    1. 23:59

    2. 18:32

    3. 17:54

    4. 17:15

    5. 17:00

    6. 16:30

    7. 16:00

    8. 15:45