Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iTunes beendet Stream von TV…

Besitz ist attraktiver

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Besitz ist attraktiver

    Autor: Crazy_Fish 27.08.11 - 17:16

    Dass die Rechteinhaber das so sehen ist verständlich, bekommen sie doch damit mehr Geld in die Kassen gespühlt. Für all jene, die TV-Serien nur ein einziges Mal ansehen, ist das wohl weniger attraktiv.

    Interessant wäre mal zu wissen, wie der Testlauf ausgesehen hat, der zu dem Schluss geführt hat, dass gekaufte Serien bevorzugt werden. Selbst innerhalb eines Netzwerks gab es nicht alle Serien zum Leihen. Wäre dann also kein Wunder wenn die Mehrheit zum Kauf gegriffen hat, weil das Leihen gar nicht verfügbar war.

    So prinzipiell wäre der Kauf auch für mich attraktiv, insbeondere jetzt, wo man (zumindest im US-Store) gekaufte Serien immer wieder aus der Cloud laden kann. Da muss ich nicht selber fürs Archivieren sorgen (es sei denn aus Angst, Apple macht irgendwann Dicht). Allerdings macht das hierzulande überhaupt keinen Spaß. Sieht man mal vom DRM ab, werden hier maßlos überteuerte Inhalte angeboten, die mit dem DVD-Pendant in keiner Weise mithalten können. Qualitäts- und ausstattungsmäßig dürfte man, wenn überhaupt die Hälfte von der DVD-Staffel verlangen.
    Wenn dann aber "House" mit der sechsten Staffel für 45¤ über die virtuelle Ladentheke geht, kann man wohl nachvollziehen, dass der Kauf für die Produzenten rentabler ist. Bei Amazon bekommt man das ganze für die Hälfte + O-Ton + Extras.

  2. Re: Besitz ist attraktiver

    Autor: Dadie 27.08.11 - 21:01

    Crazy_Fish schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So prinzipiell wäre der Kauf auch für mich attraktiv, insbeondere jetzt, wo
    > man (zumindest im US-Store) gekaufte Serien immer wieder aus der Cloud
    > laden kann. Da muss ich nicht selber fürs Archivieren sorgen (es sei denn
    > aus Angst, Apple macht irgendwann Dicht). Allerdings macht das hierzulande
    > überhaupt keinen Spaß. Sieht man mal vom DRM ab, werden hier maßlos
    > überteuerte Inhalte angeboten, die mit dem DVD-Pendant in keiner Weise
    > mithalten können. Qualitäts- und ausstattungsmäßig dürfte man, wenn
    > überhaupt die Hälfte von der DVD-Staffel verlangen.

    Sehe ich ähnlich. Gerade den HD-DVD vs. BluRay Streit hätten die VoD Dienste nutzen können. Ein aktueller PC von ~2003 sollte ohne weiteres in der Lage sein ein ~1280x720@24fps Profil 4.1 mit ~5Mb/s abzuspielen. TV-Serien wurden in HD produziert und sogar in HD ausgestrahlt. Kaufen konnte man damals in der Regel wenn überhaupt nur die DVD-Fassung.

    Diese ganzen künstlichen Beschränkungen des DVD Standards hätte man umgehen können. Man hätte kein PAL oder NTSC Signal haben müssen. Ganz ohne Anamorph-Encodierung hätte man Pixel-Genau die Inhalte liefern können. Man hätte sich nicht an die schlechten DVD-Untertitel-Standard halten müssen sondern hätte SRT,ASS,SAA oder SAS nutzen können.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
  2. dpa Picture-Alliance GmbH, Frankfurt am Main
  3. SCHEMA GmbH, Nürnberg
  4. Olympus Soft Imaging Solutions GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Pixel 4 XL im Test: Da geht noch mehr
Pixel 4 XL im Test
Da geht noch mehr

Mit dem Pixel 4 XL adaptiert Google als einer der letzten Hersteller eine Dualkamera, die Bilder des neuen Smartphones profitieren weiterhin auch von guten Algorithmen. Aushängeschild des neuen Pixel-Gerätes bleibt generell die Software, Googles Hardware-Entscheidungen finden wir zum Teil aber nicht sinnvoll.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

Star Wars Jedi Fallen Order: Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten
Star Wars Jedi Fallen Order
Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Ein Roboter mit Schublade im Kopf, das Lichtschwert als Multifunktionswerkzeug und ein sehr spezielles System zum Wiederbeleben: Golem.de stellt zehn ungewöhnliche Elemente von Star Wars Jedi Fallen Order vor.


    1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
      Quartalsbericht
      Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

      Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

    2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
      Kongress-Anhörung
      Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

      Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

    3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
      Mikrowellen
      Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

      Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


    1. 22:46

    2. 19:16

    3. 19:01

    4. 17:59

    5. 17:45

    6. 17:20

    7. 16:55

    8. 16:10