1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple M2 im Test: Die…

Der große Sprung …

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Der große Sprung …

    Autor: Grolox 27.06.22 - 12:25

    War das nicht der Sprung von Intel auf ARM bei Apple ?
    Hier haben doch alle geschrieben wie unglaublich fortschrittlich der M1 von Apple ist . Nun kommt der M2 mit 20% mehr Geschwindigkeit und man ist enttäuscht. Ein Superchip wird noch besser
    und es reicht nicht. Ist ja wie an der Börse mit Apple , Zahlen übertreffen alle Prognosen, Aktie
    stürzt 6% ab. Irgedwie kann man heute eigentlich niemand mehr zufriedenstellen.
    Sehr traurig !

  2. Re: Der große Sprung …

    Autor: BakingBread 27.06.22 - 12:55

    ... es ist halt die Diskrepanz zwischen dem Apple-Marketing-Geklingel und der Wirklichkeit. Der M2 ist wie der M1 ein sehr guter Chip, aber im Apple-Marketing geht es halt nie unterhalb der Kategorie Götterdämmerung. Wenn man extreme Erwartungen weckt, dann ist halt eine schlichte Verbesserung nicht gut genug.

  3. Re: Der große Sprung …

    Autor: crustenscharbap 27.06.22 - 12:56

    Naja im Prinzip scheint es so als wäre der M2 etwas schneller und braucht mehr Strom.

    Es wäre richtig krass wenn der M2 z.B 30% flotter wäre und absolut nicht mehr Strom benötige.

    Aber zum Ende des Artikels wird doch erwähnt, dass beide Chips sind sehr sehr gut. Das kann ich auch bestätigen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.06.22 12:57 durch crustenscharbap.

  4. Re: Der große Sprung …

    Autor: ChMu 27.06.22 - 13:07

    BakingBread schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... es ist halt die Diskrepanz zwischen dem Apple-Marketing-Geklingel und
    > der Wirklichkeit.

    Ehm, das Marketing wurde im Artikel bestaetigt? Apple hat echte Werte angegeben und gehalten.

    > Der M2 ist wie der M1 ein sehr guter Chip, aber im
    > Apple-Marketing geht es halt nie unterhalb der Kategorie Götterdämmerung.

    Nein, es wurde von knapp 20% besser CPU und bis zu 38% besser bei der GPU gesprochen. Beide Werte stimmen.

    > Wenn man extreme Erwartungen weckt, dann ist halt eine schlichte
    > Verbesserung nicht gut genug.

    Es wurden Erwartungen geweckt und erfuellt? Wo ist das Problem?

  5. Re: Der große Sprung …

    Autor: xPandamon 27.06.22 - 13:10

    Es geht nicht um die Geschwindigkeit sondern die deutlich schwächere Effizienz. Im Verhältnis zur Leistung ist das ne eher schwache Leistung.

  6. Re: Der große Sprung …

    Autor: ms (Golem.de) 27.06.22 - 13:32

    Jo, laut Apple CPU +18% und iGPU +35%, beides kann ich bestätigen.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  7. Re: Der große Sprung …

    Autor: Dwalinn 27.06.22 - 13:34

    Zumindest bei der GPU kommt die verbesserte Leistung nicht durch eine Verbesserung der Architektur sondern aus den nicht ganz 10% mehr Takt, 25% mehr Kernen und den schnelleren Speicher, das alles kostet allerdings mehr Strom und die Preise wurden auch angehoben... ist daher so spannend wie die Ti Version einer Nvidia Grafikkarte, also nicht sehr.

    Der M2 wird jetzt wahrscheinlich 1 3/4 Jahre genutzt werden und bildet die Grundlage für Pro, Max und Ultra... da haben die Leute halt mehr erwartet.

  8. Re: Der große Sprung …

    Autor: ChMu 27.06.22 - 13:38

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest bei der GPU kommt die verbesserte Leistung nicht durch eine
    > Verbesserung der Architektur sondern aus den nicht ganz 10% mehr Takt, 25%
    > mehr Kernen und den schnelleren Speicher, das alles kostet allerdings mehr
    > Strom und die Preise wurden auch angehoben... ist daher so spannend wie die
    > Ti Version einer Nvidia Grafikkarte, also nicht sehr.
    >
    > Der M2 wird jetzt wahrscheinlich 1 3/4 Jahre genutzt werden und bildet die
    > Grundlage für Pro, Max und Ultra... da haben die Leute halt mehr erwartet.

    Warum wurde mehr erwartet als das, was Apple angekuendigt hat? Wenn WENIGER kommt als versprochen, ok, dann kann man mosern, aber wenn geliefert wird wie bestellt, gibt es doch kein Problem? Es ist und bleibt das schnellste was man bei dem Verbrauch bekommen kann. Was noch?

  9. Re: Der große Sprung …

    Autor: schueppi 27.06.22 - 13:44

    Sie haben keine Chance - nutzen Sie sie...

    So hat mein Kollege immer gesagt. :)

    Hätte Apple den M1 einfach mal beibehalten hätte Gruppe 1 gewettert, dass Apple nichts neues bringt.

    Nun hat Apple den M2 präsentiert und man wettert, dass es zu wenig Innovation ist...


    Letztendlich sehe ich den Grund für den M2 im Moment auch nicht. Der M1 ist hocheffizient, der M1 Max hingegen äusserst performant ohne viel zu verbraten. Der M2 ist ein getunter M1 und im Grunde wirklich nur ein 1.1. Wenn ich aber ein Notebook möchte welches effizient ist und möglichst lange Akkulaufzeiten hergibt, würde ich also tendenziell eher zum M1 greifen. Will ich Leistung dann eher zum M1 Pro oder mehr.

    Warum wird bei Intel ein älterer Chip und dann noch wesentlich billiger als Vergleich hinzugezogen? Wär doch hinsichtlich dem M2 interessant gewesen den mit einem aktuellen i7 mit DDR5 zu vergleichen? So etwa einem i7-1260P oder so...?

  10. Re: Der große Sprung …

    Autor: Grolox 27.06.22 - 14:08

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht nicht um die Geschwindigkeit sondern die deutlich schwächere
    > Effizienz. Im Verhältnis zur Leistung ist das ne eher schwache Leistung.


    Sagt der Mensch mit Intel Inside der bei gleicher Geschwindigkeit 10 mal so viel Strom verbraucht.
    Das nenne ich mal effizient.

  11. Re: Der große Sprung …

    Autor: Dwalinn 27.06.22 - 20:27

    Es geht ja auch darum wie man das Plus an Leistung schafft. Angenommen der M1 Max 24 Core GPU bekommt jetzt 25% mehr Kerne und 10 % mehr Takt dann landet man ungefähr auf Höhe der 32 Core Variante,... dann kann man aber auch gleich jetzt die 32 Core Variante kaufen wenn gleichzeitig der Preis des Laptops angehoben wird.

    Stell dir vor Tesla stattet das Model 3 SR+ mit einem 80kW Akku aus und erhöht die Preise aufs Level des jetzigen LR dann muss man doch nun wirklich nicht feiern das das SR+ jetzt weiter kommt.

  12. Re: Der große Sprung …

    Autor: xPandamon 27.06.22 - 20:46

    Grolox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xPandamon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es geht nicht um die Geschwindigkeit sondern die deutlich schwächere
    > > Effizienz. Im Verhältnis zur Leistung ist das ne eher schwache Leistung.
    >
    > Sagt der Mensch mit Intel Inside der bei gleicher Geschwindigkeit 10 mal so
    > viel Strom verbraucht.
    > Das nenne ich mal effizient.

    Nicht nur ist es total überzogen, bei mir läuft nix mit Intel Inside xD

    Du hast offensichtlich nix verstanden..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.06.22 20:47 durch xPandamon.

  13. Re: Der große Sprung …

    Autor: ms (Golem.de) 27.06.22 - 21:53

    1260P ist eine 28W-SKU, ich kriege aber die Tage einen 1255U rein.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  14. Re: Der große Sprung …

    Autor: thm82 27.06.22 - 22:02

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1260P ist eine 28W-SKU, ich kriege aber die Tage einen 1255U rein.

    Was verbrauchen denn so ein Intel 1255U real?

    Hab nur kurz gesucht, aber laut Webseite von Intel liegt die "Grundleistungsaufnahme" bei 15 Watt. Das Maximum aber bei satten 55 Watt. Und inkludiert dass dann die GPU, oder kommt deren Verbrauch oben drauf?

    Sprich, ist dass dann wirklich noch vergleichbar mit dem M2 von der Leistungsaufnahme her?

  15. Re: Der große Sprung …

    Autor: ms (Golem.de) 28.06.22 - 07:10

    Die 15W inkludieren freilich die iGPU ... was das SoC zieht, entscheidet der jeweilige OEM, sprich ich muss gucken welche Modi mein Sample hat. Vermutlich sowas wie 10W, 15W, 25w grob ... was vergleichbar wäre.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  16. Re: Der große Sprung …

    Autor: schueppi 28.06.22 - 08:23

    Von der Leistungsaufnahme kaum. Aber mich hätte die Leistung im Vergleich interessiert. Zumal ich selten Videos schneide oder rendere wenn ich nicht am Strom sitze.

    Interessant auch, weil mein zwei Jahre altes z-Book beim rendern dermassen röhrt, dass man den nicht im gleichen raum haben möchte. Aber man soll ja immer auch etwas positives sehen: Stelle ich mein Kaffee daneben bleibt er länger warm. Das sollte bei der Effizienz zumindest bedacht werden... ^^

  17. Re: Der große Sprung …

    Autor: Hallonator 28.06.22 - 08:26

    Grolox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zahlen übertreffen
    > alle Prognosen, Aktie
    > stürzt 6% ab. Irgedwie kann man heute eigentlich niemand mehr
    > zufriedenstellen.
    > Sehr traurig !

    Was man auf Golem nicht alles so findet. Menschen, die mit dem Verlauf der Apple Aktie unzufrieden sind.

    Sehr traurig!

  18. Re: Der große Sprung …

    Autor: elidor 28.06.22 - 08:49

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht nicht um die Geschwindigkeit sondern die deutlich schwächere
    > Effizienz. Im Verhältnis zur Leistung ist das ne eher schwache Leistung.

    Findest du? Bei 10% höherer Leistungsaufnahme (20W -> 22W) knapp 20% mehr CPU Leistung und gut 30% mehr GPU Leistung? Das ist eine Effizienzsteigerung.

  19. Re: Der große Sprung …

    Autor: xPandamon 28.06.22 - 08:57

    elidor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xPandamon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es geht nicht um die Geschwindigkeit sondern die deutlich schwächere
    > > Effizienz. Im Verhältnis zur Leistung ist das ne eher schwache Leistung.
    >
    > Findest du? Bei 10% höherer Leistungsaufnahme (20W -> 22W) knapp 20% mehr
    > CPU Leistung und gut 30% mehr GPU Leistung? Das ist eine
    > Effizienzsteigerung.

    20 Watt? Ich sehe nur 15 Watt.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Applikationsadministrator (w/m/d) Vertriebsmanagementsysteme
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  2. Junior Software-Entwickler (m/w/d)
    efcom gmbh, Neu Isenburg
  3. IT-Lizenzmanager (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim
  4. Softwaretester / Testingenieur (m/w/d)
    Swarco Shared Service GmbH, Unterensingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 933,35€ (Vergleichspreis 1.022,80€ + Lieferzeit oder 1.031,10€ lagernd)
  2. 44€ (Angebot gilt nur für kurze Zeit. Vergleichspreis ca. 90€)
  3. 289€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de