1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Macbook Pro mit M1X-Chip und…

@Apple: Diese Anschlüsse braucht es mindestens

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Apple: Diese Anschlüsse braucht es mindestens

    Autor: torstenj 18.01.21 - 16:21

    Hier meine kostenlose Beratung welche Anschlüsse wichtig sind.

    - MagSafe 2 (Bitte nicht schon wieder einen neuen Standard erfinden, es sind noch genug Netzteile im Umlauf)
    - HDMI für den Beamer im Büro
    - Fullsize SD-Karte für Kameras
    - Klinke mit integriertem optischen Audio-Anschluss
    - USB-A
    - 10G Ethernet
    - Kensington
    - Thunderbolt mit Möglichkeit FireWire 800 per Adapter zu betreiben

    Wird gekauft wenn ich zu ungefähr 50% richtig liege.

  2. Re: @Apple: Diese Anschlüsse braucht es mindestens

    Autor: orcymmot 18.01.21 - 17:04

    torstenj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier meine kostenlose Beratung welche Anschlüsse wichtig sind.

    Du darfst von dir nicht auf alle anderen schließen...

    MagSafe 2
    -> nice to have, aber kein k.o. Kriterium

    HDMI für den Beamer im Büro
    -> Nutze ich zu selten, lässt sich bei Bedarf per Adapter/Dockingstation lösen

    Fullsize SD-Karte für Kameras
    -> nice to have, aber kein k.o. Kriterium - auch hier Adapter möglich

    Klinke mit integriertem optischen Audio-Anschluss
    -> Seit den AirPods käme ich nicht auf die Idee einen Klinke zu vermissen

    USB-A
    -> Warum, es gibt mittlerweile praktisch alles auch mit USB-C-Stecker (notfalls Adapter)

    10G Ethernet
    -> Wer nicht regelmäßig mit riesigen Datenmengen im Netzwerk jongliert wird dies nicht vermissen
    In Bezug auf Internet, liegt der Flaschenhals meist in der Leitung Anbindung, wenn man nicht gerade Glasfaser zur Verfügung hat und voll ausschöpft.

    Kensington
    -> Ich käme mittlerweile nicht im Traum darauf den Diebstahlschutz einem dünnen Drahtkabel anzuvertrauen. Jeder kompakte Seitenschneider knippst den mühelos durch.

    Thunderbolt mit Möglichkeit FireWire 800 per Adapter zu betreiben
    -> Man darf sich nach x-Jahren auch mal neuere Hardware anschaffen. Erst recht wenn diese professionell/beruflich eingesetzt wird und eh schon angeschrieben ist.

    So und nun? Nicht jedem kann man es recht machen. Ich habe lieber ein kompaktes mobiles Gerät als eine EierlegendeWollMilchSau und nehme Notlösungen/Adapter in Kauf, welche nicht die komplette Zeit gebraucht werden. Denn wenn sie die ganze Zeit nötig wären, ist ein mobiler Rechner eh meist die falsche Wahl.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.01.21 17:05 durch orcymmot.

  3. Re: @Apple: Diese Anschlüsse braucht es mindestens

    Autor: kos9090 18.01.21 - 18:32

    orcymmot schrieb:
    ----------------------------------------------------------------------------
    > Du darfst von dir nicht auf alle anderen schließen...

    Dito.

    Für viele mag das Adapter-Geraffel ja eine Lösung sein, aber insbesondere USB-A und HDMI sind sehr gängig. Auch ein Kartenleser frisst kein Brot und bietet eine günstige Möglichkeit für Speichererweiterung.

  4. Re: @Apple: Diese Anschlüsse braucht es mindestens

    Autor: hardtech 19.01.21 - 07:12

    4x usb-c würde mir reichen.
    beidseitiges laden wäre mit wichtiger als hdmi oder dp.
    dabei am besten thunderbolt 4 ausführung.

  5. Re: @Apple: Diese Anschlüsse braucht es mindestens

    Autor: derdiedas 19.01.21 - 10:22

    10G braucht man doch nicht um ins Internet zu kommen, sondern um große Datenmengen auf der NAS zu speichern.

    Aber das geht auch mit einen TB Adapter, da braucht es kein NIC Anschluss.

    Gruß DDD

  6. Re: @Apple: Diese Anschlüsse braucht es mindestens

    Autor: bärllorT 22.01.21 - 23:35

    kos9090 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > orcymmot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -
    > > Du darfst von dir nicht auf alle anderen schließen...
    >
    > Dito.
    >
    > Für viele mag das Adapter-Geraffel ja eine Lösung sein, aber insbesondere
    > USB-A und HDMI sind sehr gängig. Auch ein Kartenleser frisst kein Brot und
    > bietet eine günstige Möglichkeit für Speichererweiterung.


    SD Karte die rausguckt als Speicherkarten Erweiterung? Dann doch lieber ne SSD per usb-c. Ich habe selber fast nur Geräte mit USB A, trotzdem nehme ich lieber den neuen Standard. Und HDMI?? Wofür? Wieso nicht mit Adapter?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FAST LTA GmbH, München
  2. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  3. DRÄXLMAIER Group, Garching
  4. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Bayern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 Evo 1TB SATA-SSD für 99,99€)
  2. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3080 Gaming OC 10G für 1.369€)
  3. 212,22€ (Bestpreis)
  4. 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de