Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Neue Macs haben offenbar…

Mal ehrlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal ehrlich

    Autor: lenn1 20.02.19 - 16:42

    Warum schert es Leute, die keinen Mac kaufen bzw. überhaupt haben wollen überhaupt?
    Es ist dasselbe wenn iPhones irgendein Problem haben. Auf einmal kommen alle aus ihren Löchern und zetern. Obwohl sie bekennende Android User sind. (Bin ich übrigens auch und mir ist scheißegal wenn ein iPhone krum ausgeliefert wird oder so)

    Eure Medion/Akoya/Acer/Asus/Lenovo/Dell Notebooks sind bestimmt besser und ich bin froh, wenn ihr damit glücklich seid bzw werdet. Ganz im Ernst.

    Zum Thema:

    Da ich Traktor Pro 3 + NI Hardware zum Auflegen nutze, dies aber nur selten tue, bin ich irgendwie betroffen.
    Das Mbp18 hat 2350¤ gekostet, der Rest der DJ Hard und Software inkl. PA und Licht mehrere T¤ über die ich gar nicht nachdenken möchte.
    Wenn ich jetzt noch ein paar ¤ für einen TB3 Hub ausgeben muss bitte. Unpraktisch sind die sowieso nicht und ich hätte mir wahrscheinlich eh einen gekauft.

    Über kurz oder lang wird es vermutlich eh einen Fix dafür geben.

  2. Re: Mal ehrlich

    Autor: DeathMD 20.02.19 - 16:50

    Einfache Erklärung: Apple will für die gleichen Bugs, Fehler, Problemchen der anderen Hersteller mindestens das doppelte an Geld sehen. Der Anspruch an Premiumprodukte ist einfach höher, wobei bei Apple wohl nur noch der Preis premium ist.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  3. Re: Mal ehrlich

    Autor: JennySchubert 20.02.19 - 17:28

    Ich habe keinen eigenen Mac, habe aber beruflich damit zu tun (deployment mehrerer iOS Apps). Die Software Qualität ist absolut unterirdisch. XCode und MacOS sind dermaßen langsam und buggy, Abstürze sind an der Tagesordnung und die Software ist so durchdacht wie ein zugemauertes Fenster. Wenn Apple endlich mal stirbt, muss ich mit deren Decksprodukten nicht mehr arbeiten.

  4. Re: Mal ehrlich

    Autor: FreiGeistler 21.02.19 - 12:25

    lenn1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum schert es Leute, die keinen Mac kaufen bzw. überhaupt haben wollen
    > überhaupt?
    > Es ist dasselbe wenn iPhones irgendein Problem haben. Auf einmal kommen
    > alle aus ihren Löchern und zetern. Obwohl sie bekennende Android User sind.

    Ätsch, bin bekennder AOSP-User, so ganz ohne Google.

  5. Re: Mal ehrlich

    Autor: ML82 21.02.19 - 19:18

    mich stört dass die leute dann zu mir kommen und meinen ich sollte das fixen was ihr distributor verkackt hat ... gut manche user können oft schlicht nicht einmal die suchmaschine(n) bedienen, simple schritt für schritt anleitungen lesen und befolgen ... (҂◡_◡) ᕤ

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, München
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt, Nürnberg
  4. UnternehmerTUM MakerSpace GmbH, Garching bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. 4,99€
  3. (-65%) 3,50€
  4. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

  1. United Internet: Telefónica greift 1&1 Drillisch bei 5G-Auktion an
    United Internet
    Telefónica greift 1&1 Drillisch bei 5G-Auktion an

    Nach zwei Wochen ruhigen Bietens hat die Telefónica noch einmal versucht, aggressiv zu sein und 1&1 Drillisch attackiert. Ob das etwas bringt, wird von einem Experten bezweifelt.

  2. Programmiersprache: Rust-Community will Sprache konsolidieren
    Programmiersprache
    Rust-Community will Sprache konsolidieren

    Die Entwickler der Programmiersprache Rust haben das Feedback ihrer Nutzer gesammelt und dies zu einem Jahresplan verarbeitet. Das Team will in diesem Jahr demnach vor allem bestehende Baustellen abschließen.

  3. Heimautomatisierung: Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
    Heimautomatisierung
    Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent

    Der robotische Kleiderschrank Laundroid wird wohl ein Prototyp bleiben. Das Unternehmen Seven Dreamers hat es nicht geschafft, ihn als fertiges Produkt auf den Markt zu bringen, und wird das auch in Zukunft nicht tun: Es hat Insolvenz angemeldet.


  1. 14:26

  2. 14:17

  3. 14:03

  4. 13:25

  5. 13:10

  6. 13:00

  7. 12:50

  8. 12:40