1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Planet der affigen…

Apple: Planet der affigen Fernsehshows

"Planet of the Apps" ist Apples erste eigene TV-Show. Sie erfüllt alle Voraussetzungen, um krachend zu scheitern: ein trashiges Format, viel Bullshit und Gwyneth Paltrow.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Interessanter Kommentar 7

    slead | 17.02.17 11:33 22.02.17 12:51

  2. Apple? Wat r u doin? 1

    Yeeeeeeeeha | 20.02.17 16:10 20.02.17 16:10

  3. Was soll dieser ziemlich schlecht recherchierte Text von einem schlecht gelauntem Schreiber? 9

    SirusWhite | 17.02.17 14:36 20.02.17 13:02

  4. Zumindest Gary Vaynerchuk sollte man im Marketing- bzw. App- und Social-Media-Bereich schon kennen 6

    Gooair | 17.02.17 11:50 20.02.17 11:43

  5. Ist halt eine typische Amerikanische show für Amerikaner 2

    meav33 | 18.02.17 11:55 20.02.17 11:40

  6. Apple sollte lieber mal wieder 5

    Anonymer Nutzer | 17.02.17 11:37 20.02.17 11:33

  7. Ich hab nur bis zu der Stelle gelesen, ... 1

    Friko44 | 20.02.17 11:02 20.02.17 11:02

  8. Ein Abklatsch von "Shark Tank" ist einzigartig? (kt) 1

    non_sense | 17.02.17 22:18 17.02.17 22:18

  9. Jetzt sieht man wenigstens wie Apple ihre Zielgruppe einschätzt kwt 4

    redmord | 17.02.17 12:13 17.02.17 20:05

  10. perfekt für Buzzword/Bullshit Bingo 1

    Baker | 17.02.17 17:50 17.02.17 17:50

  11. Wir sind halt auch nicht die Zielgruppe 1

    torrbox | 17.02.17 17:08 17.02.17 17:08

  12. peinliche Rolltreppenfahrt? 6

    Anonymer Nutzer | 17.02.17 13:07 17.02.17 16:39

  13. Wenn uns Trailer eins geleert haben 7

    deus-ex | 17.02.17 11:46 17.02.17 13:43

  14. Klassetext! 1

    miauwww | 17.02.17 11:49 17.02.17 11:49

  15. Trash funktioniert 3

    Anonymer Nutzer | 17.02.17 11:28 17.02.17 11:40

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. IT Servicetechniker Security Response Support (m/w/d)
    G DATA CyberDefense AG, Bochum
  2. SAP SCM Berater (m/w/d)
    Hays AG, Günzburg
  3. IT-Spezialist (m/w/d)
    Lotto Bayern | Abteilung 1 Referat 12 | HR-Marketing & Entwicklung, München
  4. Referent Technik / Technische IT (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt, Leipzig, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (PC), 69,99€ (Xbox One/PS4), 79,99€ (Xbox Series X/PS5) - Release 22.10.
  2. 50,99€ (mit Rabattcode "STRIVE")
  3. 7,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum

    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    2. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck
    3. Elektromobilität Italien testet induktive Ladetechnik unterm Straßenbelag