1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple Silicon: Macbook Air/Pro…

Apple Silicon

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Apple Silicon

    Autor: countzero 03.11.20 - 11:47

    Leicht OT, aber ich habe gehofft, dass ich mich an den Begriff "Apple Silicon" mit der Zeit gewöhnen würde. Aber bis jetzt finde ich ihn immer noch irgendwie albern.

    Die automatische Assoziation mit dem deutschen "Silikon" hilft dabei auch nicht gerade, wobei aber "Apple Silizium" nicht viel besser klingt.

    Bleibt nur zu hoffen, dass sich ARM-Hardware mit der Zeit als der Standard bei Apple etabliert und der Begriff damit in den Hintergrund tritt, so ähnlich wie es bei "Retina Display" war.

  2. Re: Apple Silicon

    Autor: Kleiber 03.11.20 - 12:15

    Ja klingt schon ziemlich lächerlich. Vor allem das ein Fachmagazin diesen Marketing Namen noch ständig verwendet (Statt den Begriff CPU oder Prozessor zu nehmen), läßt das ganze wie stumpfe Werbung aussehen.

  3. Re: Apple Silicon

    Autor: Trollversteher 03.11.20 - 12:38

    >Ja klingt schon ziemlich lächerlich.

    Naja, an "Silicon Valley" haben sich ja schließlich auch alle gewöhnt ;-)

    >Vor allem das ein Fachmagazin diesen Marketing Namen noch ständig verwendet (Statt den Begriff CPU oder Prozessor zu nehmen), läßt das ganze wie stumpfe Werbung aussehen.

    Au Backe, das ist jetzt allerdings auch lächerlich (bzw. ziemlich daneben) - *natürlich* wird in der Presse der offizielle Produkname verwendet, den das Unternehmen dafür gewählt hat und sich nicht etwas eigenes ausgedacht, weil einem der Name nicht passt. Oder wie würdest Du es finden, wenn in Artikeln von der "Spielstation" statt "PlayStation" oder dem "Google Mobilfunkgerät" statt "Google Pixel" berichtet würde, weil dem Journalisten die Namen nicht passen?

  4. Re: Apple Silicon

    Autor: theFiend 03.11.20 - 12:42

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die automatische Assoziation mit dem deutschen "Silikon" hilft dabei auch
    > nicht gerade, wobei aber "Apple Silizium" nicht viel besser klingt.

    Vorallem: was macht Apple wenn sie wirklich mal Implantate mit Bluetooth rausbringen? :P

  5. Re: Apple Silicon

    Autor: Blindie 03.11.20 - 13:20

    Ich wäre für iSilicon

  6. Re: Apple Silicon

    Autor: unbuntu 03.11.20 - 13:29

    Er hat geschrieben "statt CPU". Apple Silicon ist nur ein Marketingbegriff von Apple.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  7. Re: Apple Silicon

    Autor: Codemonkey 03.11.20 - 13:39

    Genau!

    Atom, Pentium, Ryzen, Athlon, Radeon alles weg.

    Und der i7 heißt ab jetzt 7.

  8. Re: Apple Silicon

    Autor: Eswil 03.11.20 - 13:47

    Naja, Rosetta ist auch nicht toll ;-)

  9. Re: Apple Silicon

    Autor: Trollversteher 03.11.20 - 13:48

    >Er hat geschrieben "statt CPU". Apple Silicon ist nur ein Marketingbegriff von Apple.

    Was ändert das an meiner Aussage? "Google Pixel" ist ebenfalls ein Marketing Begriff von Google. Oder um es mit einem besseren Beispiel zu verdeutlichen: Hängt sich *irgendwer* bei anderen Hardware Herstellern an Begriffen wie "Threadripper", "Bloomfield" oder "Fermi" auf?
    "Apple Silicon" ist halt der Name für Apples kommende ARM-based Architektur, und es ist üblich, dass man in Artikeln darüber die Bezeichnung des Herstellers für eine Architektur übernimmt, nur bei Apple ist das wieder "kostenloses Marketing eins111elf!!111" - warum?

  10. Re: Apple Silicon

    Autor: Trollversteher 03.11.20 - 13:48

    Eben.

  11. Re: Apple Silicon

    Autor: Azzuro 03.11.20 - 14:39

    Eswil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, Rosetta ist auch nicht toll ;-)

    Ist ja schon das zweite Mal, und find es einen passenden Namen

  12. Re: Apple Silicon

    Autor: unbuntu 03.11.20 - 15:12

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hängt sich *irgendwer* bei anderen Hardware Herstellern an
    > Begriffen wie "Threadripper", "Bloomfield" oder "Fermi" auf?

    Gutes Beispiel, denn jeder redet nur von i7, Ryzen oder GeForce und eben nicht von Sandy Bridge oder Fermi usw.

    Außer halt wenn man bei Artikeln stärker ins Detail geht und bestimmte Modelle auseinander halten will.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  13. Re: Apple Silicon

    Autor: Trollversteher 03.11.20 - 15:25

    >Gutes Beispiel, denn jeder redet nur von i7, Ryzen oder GeForce und eben nicht von Sandy Bridge oder Fermi usw.

    Das sind aber doch ebenfalls "Marketingbegriffe" bzw. Hersteller-spezifische Produktnamen?
    Ich meine, AMD CPUs haben ja nicht immer "Ryzen" gehießen, die hatten immer sehr sprechende, Marketing-trächtige Namen, warum "Bulldozer" und nicht "Athlon X" oder "K11"?
    Habt Ihr euch darüber damals auch beschwert, dass Golem nicht "next gen Athlon" schreibt, sondern den klingenden Namen von AMDs MArketing-Abterilung verwendet hat?

    Und gerade i7 ist ein gutes Beispiel, denn ohne die konkrete Generation zu nennen, von der man spricht, ergibt das wenig Sinn - da wird dann schon auch die konkrete Generation genannt, und dann heißt es eben in den allermeisten Fällen "Sandy Bridge i7" und nicht "zweite Generation i7".

    >Außer halt wenn man bei Artikeln stärker ins Detail geht und bestimmte Modelle auseinander halten will.

    Exakt so wie hier in diesem Falle, da wird, um die nächste Architektur-Generation Apples von der aktuellen zu unterscheiden, Apples Name für diese Architektur genannt und nicht irgendeine möglichst neutrale Bezeichnung, denn da weiß jeder sofort was gemeint ist.

  14. Re: Apple Silicon

    Autor: Thomas 03.11.20 - 16:10

    Eswil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, Rosetta ist auch nicht toll ;-)

    Warum nicht? Weil es auch ein deutsches Wort gibt, was ähnlich klingt?

    Wenn man sich mal mit der Herkunft des Namens beschäftigt, fällt einem auf, dass er eigentlich gut passt: https://de.wikipedia.org/wiki/Stein_von_Rosette

    --Thomas

  15. Re: Apple Silicon

    Autor: violator 03.11.20 - 18:58

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Exakt so wie hier in diesem Falle, da wird, um die nächste
    > Architektur-Generation Apples von der aktuellen zu unterscheiden

    Hä? Das ist doch eine komplett neue Sache mit eigenem Namen. So wie i5 und Pentium.

  16. Re: Apple Silicon

    Autor: Tom01 03.11.20 - 20:55

    Er wollte irgendetwas gegen Apple schreiben und etwas Besseres ist ihm nicht eingefallen.

  17. Re: Apple Silicon

    Autor: Trollversteher 04.11.20 - 07:46

    >Hä? Das ist doch eine komplett neue Sache mit eigenem Namen. So wie i5 und Pentium.

    Und was ist an einer neuen Architektur Generation keine "komplett neue Sache"?
    Eine neue Konsolen-Generation ist auch "eine komplett neue Sache mit eigenem Namen".
    Aber wenn Du Dich an dem Wort "Generation" störst, kann ich auch gerne statt dessen "eine neue Architektur" sagen, ist das OK für Dich? ;-)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Projektmanager (m/w/d)
    Hays AG, Herdecke
  2. (Senior) Software Engineer IoT (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, München, Nürnberg, Hamburg, Düsseldorf
  3. IT Support Administrator (m/w/d)
    BITO-Lagertechnik Bittmann GmbH, Meisenheim
  4. Senior Webdesigner (m/w/d)
    Artprojekt Communication & Event GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. u. a. Assassin's Creed Valhalla - Deluxe Edition für 28,99€, Devil May Cry 5 Deluxe + Vergil...
  2. 29,99€
  3. (u. a. Paper Mario: The Origami King (Switch) für 27€ statt 69,99€, Star Wars Squadrons (PS4...
  4. 7,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
Deklaratives Linux
Keine Angst vor Nix

NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

  1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
  2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
  3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware

Open Source: Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks
Open Source
Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks

Ob der Test einer Signalverarbeitungs-Bibliothek oder die Hardware-Synthese für einen FPGA: Im Jupyterhub klappt das via Cloud.
Eine Anleitung von Martin Strubel

  1. Software 20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe
  2. Programmierung Githubs Copilot produziert Bugs und Sicherheitslücken

WLAN erklärt: So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten
WLAN erklärt
So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten

Mehr Antennen, mehr Frequenzbänder, mehr Bandbreite: Hohe Datenraten per Funk brauchen viele Ressourcen - und eine effektive Fehlerbehandlung.
Von Johannes Hiltscher

  1. 802.11be Qualcomm steigt in die Welt von Wi-Fi 7 ein
  2. Im Maschinenraum Die Funktechnik hinter WLAN
  3. 802.11be Broadcom stellt komplettes Wi-Fi 7 Chip-Portfolio vor