1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple TV+: Apple bezahlt…

Schauspielergehälter

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schauspielergehälter

    Autor: nightmar17 27.09.21 - 11:05

    Die Leute hinter der Kamera werden schlecht bezahlt, aber die Schauspieler bekommen dann X Millionen pro Film oder pro Folge, Nice.

    Die Budget werden immer größer und manche Schauspieler verdienen immer mehr, obwohl man auch die Leute hinter der Kamera besser bezahlen könnte. Dann müssen die Schauspieler vielleicht mal auf 10% Gage verzichten.

  2. Re: Schauspielergehälter

    Autor: dEEkAy 27.09.21 - 11:06

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Leute hinter der Kamera werden schlecht bezahlt, aber die Schauspieler
    > bekommen dann X Millionen pro Film oder pro Folge, Nice.
    >
    > Die Budget werden immer größer und manche Schauspieler verdienen immer
    > mehr, obwohl man auch die Leute hinter der Kamera besser bezahlen könnte.
    > Dann müssen die Schauspieler vielleicht mal auf 10% Gage verzichten.


    Die Menschen dahinter sind halt austauschbar. Haste allerdings nen Daniel Craig an der Leine, kannste den nicht einfach so gegen XYZ austauschen.

  3. Re: Schauspielergehälter

    Autor: LH 27.09.21 - 11:16

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Menschen dahinter sind halt austauschbar.

    Das gilt allerdings nicht für alle. Ein guter Kameramann ist teuer und schwer zu bekommen. Auch einige Designer sind gut bekannt und können sich ihre Projekte aussuchen.
    Der 08/15 Kabelträger hingegen braucht die Unterstützung einer Gewerkschaft, um seine Interessen durchzusetzen, aber das dürfte nicht überraschen.

  4. Re: Schauspielergehälter

    Autor: unbuntu 27.09.21 - 11:17

    Die Leute gucken sich ja auch nen Film an, weil da eine bestimmte Person mitspielt. Nicht weil ein bestimmter Niemand hinter der Kamera sitzt. Genauso wie Leute ins Stadion gehen, weil sie Ronaldo sehen wollen und nicht den Arzt am Spielfeldrand.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.09.21 11:18 durch unbuntu.

  5. Re: Schauspielergehälter

    Autor: nightmar17 27.09.21 - 11:20

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Leute gucken sich ja auch nen Film an, weil da eine bestimmte Person
    > mitspielt. Nicht weil ein bestimmter Niemand hinter der Kamera sitzt.
    > Genauso wie Leute ins Stadion gehen, weil sie Ronaldo sehen wollen und
    > nicht den Arzt am Spielfeldrand.

    Das ist richtig, aber ohne die Leute im Hintergrund, bringt einem auch der Super Schauspieler nichts, wenn das Set nicht aufgebaut wird.

  6. Re: Schauspielergehälter

    Autor: scrumdideldu 27.09.21 - 11:49

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das gilt allerdings nicht für alle. Ein guter Kameramann ist teuer und
    > schwer zu bekommen. Auch einige Designer sind gut bekannt und können sich
    > ihre Projekte aussuchen.
    Wir reden hier von Apple+ Produktionen und nicht von Leuten vom Schlag eines Michael Ballhaus. Ebenso bei den Schauspielern. Die meisten Apple+ Serien sind doch eher mit unbekannten Schauspielern produziert (was ja kein großer Nachteil ist, eine davon finde ich richtig gut). Gibt natürlich aus Ausnahmen wie die Morningshow aber bei den meisten dürften sich die Schauerspielergagen weit, weit weg von einer zuvor genannten Million pro Folge bewegen.

  7. Re: Schauspielergehälter

    Autor: scrumdideldu 27.09.21 - 11:52

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist richtig, aber ohne die Leute im Hintergrund, bringt einem auch der
    > Super Schauspieler nichts, wenn das Set nicht aufgebaut wird.

    So wie eine Großfirma nicht mehr richtig laufen würde ohne die Putzkolonne oder die Hausmeistertruppe oder das Kantinenhilfspersonal. Trotzdem sind die alle viel eher austauschbar als ein Sachbarbeiter oder ein Projektmanager oder ein Ingenieur weshalb diese ganz logischerweise beim Gehalt auch weiter unten angesiedelt sind und auch weniger Verhandlungsmasse haben.

  8. Re: Schauspielergehälter

    Autor: ChMu 27.09.21 - 12:30

    scrumdideldu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LH schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das gilt allerdings nicht für alle. Ein guter Kameramann ist teuer und
    > > schwer zu bekommen. Auch einige Designer sind gut bekannt und können
    > sich
    > > ihre Projekte aussuchen.
    > Wir reden hier von Apple+ Produktionen und nicht von Leuten vom Schlag
    > eines Michael Ballhaus. Ebenso bei den Schauspielern. Die meisten Apple+
    > Serien sind doch eher mit unbekannten Schauspielern produziert (was ja kein
    > großer Nachteil ist, eine davon finde ich richtig gut). Gibt natürlich aus
    > Ausnahmen wie die Morningshow aber bei den meisten dürften sich die
    > Schauerspielergagen weit, weit weg von einer zuvor genannten Million pro
    > Folge bewegen.

    Also das wuerde ich nicht sagen. Die meissten serien haben doch grosse Zugpferde, See, For all mankind, Ted Lasso, Foundation ect haben doch Schauspieler welche nicht nur Oscar und Emmy beladen sind sondern auch zumindest in den USA einen grossen Erkennungswert haben. Tom Hanks oder Oprah kann man auch nicht als unbekannte abtun.
    Irgendetwas stimmt hier sowiso nicht ganz. Ich kenne keine Serie oder Film auf Apple tv+ welche Apple selber gemacht hat. Sie arbeiten mit Sony und anderen zusammen und kaufen das fertige Produkt. Was hinter den Kulissen bezahlt wird, haengt von den Produktions Firmen ab, nicht unbedingt von Apple. Sie kaufen exklusiv und haben executive rights bei einigen Sachen (jedes Drehbuch wird ueberprueft und auch beim shoot soll jemand von Apple vor Ort sein) aber ich bezweifle sehr stark das die Buchhaltung runter zum Gehalt des Kabeltraegers von Apple abgewickelt wird wenn er fuer eine ganz andere Firma arbeitet.

  9. Re: Schauspielergehälter

    Autor: EWCH 27.09.21 - 16:15

    > So wie eine Großfirma nicht mehr richtig laufen würde ohne die Putzkolonne
    > oder die Hausmeistertruppe oder das Kantinenhilfspersonal.

    Trotzdem ist der Gehaltsunterschied zwischen den Putzleuten und Chefentwicklern nicht ansatzweise so grosse wie in der Filmindustrie.
    Staendig beklagen die Medien die Schere zwischen Arm und Reich, aber der Teil bleibt aussen vor.
    Schauspieler sind trotz der irrwitzgen Summen die hier gezahlt werden sogar Sympathietraeger - im Gegensatz zu z.B. Managern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Entwickler (m/w/d) als Solutionmanager UI/UX Fiori
    BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. DevOps Engineer / Cloud Operator (m/w/d)
    GK Software SE, Schöneck (Vogtland), St. Ingbert, Pilsen (Tschechische Republik)
  3. Data Solution Engineer (m/w/d)
    BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  4. (Senior) UX Designer (m/f/d)
    Plesk GmbH, Hamburg, Köln, Karlsruhe, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Hohe Nachfrage: BMW plant Sonderschichten für den neuen i4
    Hohe Nachfrage
    BMW plant Sonderschichten für den neuen i4

    Das neue Elektroauto ist begehrt: Die Wartezeiten für den BMW i4 könnten ohne zusätzliche Produktion auf bis zu ein Jahr steigen.

  2. Wirtschaftsministerium Niedersachsen: "Bisher gelten noch 56 KBit/s als Breitband"
    Wirtschaftsministerium Niedersachsen
    "Bisher gelten noch 56 KBit/s als Breitband"

    Das Recht auf schnelles Internet und Universaldienstverpflichtung sind im neuen Telekommuniktionsgesetz (TKG) noch nicht bestimmt. Bisher gilt eigentlich ein absurder Wert aus der Vergangenheit.

  3. Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
    Cloud-Ausfall
    Eine AWS-Region als Single Point of Failure

    Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.


  1. 16:45

  2. 16:30

  3. 16:10

  4. 16:04

  5. 15:46

  6. 15:29

  7. 14:43

  8. 14:05