1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple TV+ im Test: Apple-Kunden…

Geht doch!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geht doch!

    Autor: Nawo 03.11.19 - 10:23

    Wie kann man einen Apple Dienst auf nicht Apple Produkten testen?
    Probiert es mal mit iPhones, iPads und Apple TV’s und es lauft.
    Abspielgerät wechseln und an der selben Stelle weiter schauen: Check
    15sec vor und zurück spulen wie bei Netflix: Check

    Wenn das im Test schon nicht stimmt ist der Artikel nutzlos!

  2. Re: Geht doch!

    Autor: niels_on 03.11.19 - 11:32

    Nawo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kann man einen Apple Dienst auf nicht Apple Produkten testen?
    > Probiert es mal mit iPhones, iPads und Apple TV’s und es lauft.
    > Abspielgerät wechseln und an der selben Stelle weiter schauen: Check
    > 15sec vor und zurück spulen wie bei Netflix: Check
    >
    > Wenn das im Test schon nicht stimmt ist der Artikel nutzlos!

    Wenn man ihn nicht richtig liest ist er in der Tat nutzlos:

    "Immerhin hat die iPhone-App Buttons, um auch mal gezielt 15 Sekunden zurück- oder vorzuspringen. Diese Möglichkeit hätten wir gerne auch in der Apple-TV-App für Fire-TV-Geräte."

  3. Re: Geht doch!

    Autor: eechauch 04.11.19 - 13:18

    Nawo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kann man einen Apple Dienst auf nicht Apple Produkten testen?


    Wie schaffen das andere Anbieter nur, auf fremder Hardware ein paar Videos zu streamen? Oder ist es auch ein Problem die YouTube App auf einem iPhone zu testen? Ist ja schließlich ein Google Dienst auf einem nicht Google Produkt...

  4. Re: Geht doch!

    Autor: lestard 13.11.19 - 10:32

    Wenn Apple den Dienst auf anderen Geräten anbietet, ist es doch die "Pflicht" eines Magazins, gerade auch auf diesen Geräten zu testen. Wenn Apple es dann dort vergeigt, dann muss darauf hingewiesen werden.
    Wenn Apple mit der Programmierung auf anderen Geräten überfordert ist, hätte es diese ja auch nicht unterstützen müssen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministration (m/w/d) Netzwerke und IT-Sicherheit
    Fachhochschule Südwestfalen, Hagen, Meschede
  2. IT-Administrator/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG, Lahr
  3. IT Project Manager (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, München
  4. IT Senior Softwareentwickler (m/w/d)
    CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg im Breisgau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Battlefield V für 9,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 19,99€, Battlefield 1 für 5...
  2. 14,99€
  3. 7,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    2. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck
    3. Elektromobilität Italien testet induktive Ladetechnik unterm Straßenbelag