Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apples eigene Fernsehserien…

Traurig aber bei Golem machen sich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Traurig aber bei Golem machen sich

    Autor: deus-ex 19.03.19 - 15:04

    auch nur noch Gosip und Rumors breit. Schade das solches Geläster ohne Fakten und Beweise hier Platz findet.

  2. Re: Traurig aber bei Golem machen sich

    Autor: Pecker 19.03.19 - 15:11

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auch nur noch Gosip und Rumors breit. Schade das solches Geläster ohne
    > Fakten und Beweise hier Platz findet.

    wird sich ja dann zeigen, wenn die Serien dann wirklich laufen. Die genannten Quellen im Artikel sind jetzt nicht gerade für schlechte Recherche bekannt. Da wird also was dran sein.

  3. Re: Traurig aber bei Golem machen sich

    Autor: deus-ex 19.03.19 - 15:30

    Was. Weil mal ein iPhone zu sehen ist? Ich würde es ja nicht anders machen.

    Ich sag nur der „Google“Film Prakti.com. 90 Minuten Google
    Dauerwerbesendung.
    https://www.imdb.com/title/tt2234155/

  4. Re: Traurig aber bei Golem machen sich

    Autor: Pecker 19.03.19 - 16:06

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was. Weil mal ein iPhone zu sehen ist? Ich würde es ja nicht anders
    > machen.
    >
    > Ich sag nur der „Google“Film Prakti.com. 90 Minuten Google
    > Dauerwerbesendung.
    > www.imdb.com

    Echt jetzt? Der Film handelt nunmal davon.
    Hab letztens diese Queenfilm gesehen. Es hat echt genervt, dass ständig Songs von denen gespielt wurden.

  5. Re: Traurig aber bei Golem machen sich

    Autor: deus-ex 19.03.19 - 16:15

    Blöd nur das Google behauptet das sie an dem Film nicht beteiligt waren. Wers glaubt....!
    Denkst du die hätten nicht mitgemacht wenn sie negativ dargestellt werden würden?
    Apple finanziert die von ihnen produzierten Filme nun mal. Klar das sie darauf achten das ihre Produkte darin positiv dargestellt werden. Alles normal.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.19 16:38 durch sfe (Golem.de).

  6. Re: Traurig aber bei Golem machen sich

    Autor: tomate.salat.inc 19.03.19 - 18:19

    Kennt ihr den Film über Facebook? Die ganze Zeit ist nur Facebook Thema. UNGLAUBLICH.

  7. Re: Traurig aber bei Golem machen sich

    Autor: pre3 20.03.19 - 07:04

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blöd nur das Google behauptet das sie an dem Film nicht beteiligt waren.
    > Wers glaubt....!
    > Denkst du die hätten nicht mitgemacht wenn sie negativ dargestellt werden
    > würden?
    > Apple finanziert die von ihnen produzierten Filme nun mal. Klar das sie
    > darauf achten das ihre Produkte darin positiv dargestellt werden. Alles
    > normal.

    Ach, sollen sie machen, der Apple-Hype ist eh vorbei.
    Insofern ist penetrante Werbung/PP für den Hersteller überlebenswichtig.

  8. Re: Traurig aber bei Golem machen sich

    Autor: thinksimple 20.03.19 - 13:03

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deus-ex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was. Weil mal ein iPhone zu sehen ist? Ich würde es ja nicht anders
    > > machen.
    > >
    > > Ich sag nur der „Google“Film Prakti.com. 90 Minuten Google
    > > Dauerwerbesendung.
    > > www.imdb.com
    >
    > Echt jetzt? Der Film handelt nunmal davon.
    > Hab letztens diese Queenfilm gesehen. Es hat echt genervt, dass ständig
    > Songs von denen gespielt wurden.


    Echt schlimm. Letztens bei Titanic ging es über 2 Stunden um das gleiche Schiff.

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Nürnberg
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. BWI GmbH, Bonn, Köln
  4. mWGmy World Germany GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 16,99€
  2. (-12%) 52,99€
  3. (-75%) 9,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27