1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Appstore und Apple Pay: EU startet…

Apple ist schlimm, Google ist viel schlimmer...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple ist schlimm, Google ist viel schlimmer...

    Autor: vvwolf 16.06.20 - 20:20

    Ich bin leider seit ~4 Jahren nicht mehr Apple-Entwickler (obwohl ich anscheinend noch zum Club gehöre). De facto und aktuell finde ich die Google-Abstrusitäten wesentlich katastrophaler.

    (Geldabschöpfung, Katalogisierung im Shop, Verwendung von bestimmten Mechanismen, die Google-Werbung fördern, usw.)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.20 20:22 durch vvwolf.

  2. Re: Apple ist schlimm, Google ist viel schlimmer...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 16.06.20 - 21:50

    Dann stell deine Apps halt nicht in den PlayStore, sondern Galaxy Store, Amazon App Store, Epic Games Store,...

  3. Re: Apple ist schlimm, Google ist viel schlimmer...

    Autor: zereberus 16.06.20 - 23:38

    Ich bezweifle das so viele Leute diese Stores nutzen geschweige denn kennen...

  4. Re: Apple ist schlimm, Google ist viel schlimmer...

    Autor: loktron 17.06.20 - 08:20

    zereberus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bezweifle das so viele Leute diese Stores nutzen geschweige denn
    > kennen...


    Das ist halt auch so eine Sache. Auch Google müsste gezwungen werden, beim ersten öffnen des Stores den Nutzer zu fragen, ob sie in den PlayStore oder einen anderen wollen, damit gleiche chancen herrschen

  5. Re: Apple ist schlimm, Google ist viel schlimmer...

    Autor: elidor 17.06.20 - 08:20

    zereberus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bezweifle das so viele Leute diese Stores nutzen geschweige denn
    > kennen...

    Und genau das ist der Punkt. Google hat Bekanntheit und Marktmacht aufgebaut und kapitalisiert diese jetzt. Apple im übrigen auch.
    Verwerflich wäre es, wenn sie 5% genommen hätten, die Entwickler damit dazu gebracht hätten viel Zeit und Arbeit in eine App zu stekcen, und dann die Provision einfach auf 30% erhöhen. Aber die 30% waren jedem von Beginn an klar.

  6. Re: Apple ist schlimm, Google ist viel schlimmer...

    Autor: Lapje 17.06.20 - 18:49

    vvwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin leider seit ~4 Jahren nicht mehr Apple-Entwickler (obwohl ich
    > anscheinend noch zum Club gehöre). De facto und aktuell finde ich die
    > Google-Abstrusitäten wesentlich katastrophaler.
    >
    > (Geldabschöpfung, Katalogisierung im Shop, Verwendung von bestimmten
    > Mechanismen, die Google-Werbung fördern, usw.)

    Und wer stellt die ganze Infrastruktur bereit? Wer hat diese über die Jahre aufgebaut? Wer pflegt diese?

  7. Re: Apple ist schlimm, Google ist viel schlimmer...

    Autor: Trollversteher 18.06.20 - 08:27

    >Dann stell deine Apps halt nicht in den PlayStore, sondern Galaxy Store, Amazon App Store, Epic Games Store,...

    Ja super - dann beliefere halt nicht mehr Rewe oder Edeka, sondern stell Dich Samstags mit einem Stand auf den Wochenmarkt...

  8. Re: Apple ist schlimm, Google ist viel schlimmer...

    Autor: Trollversteher 18.06.20 - 08:29

    >Und wer stellt die ganze Infrastruktur bereit? Wer hat diese über die Jahre aufgebaut? Wer pflegt diese?

    Und wer hat die bei Apples Appstore aufgebaut und stellt sie bereit? Wenn er die Erfahrung gemacht hat, dass Google in dieser Hinsicht *schlimmer* als Apple ist, hat Dein Argument keinerlei Relevanz...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DESAGA GmbH, Wiesloch
  2. L-Bank, Karlsruhe
  3. Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  4. RND RedaktionsNetzwerk Deutschland GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy Note 20 256GB für 599€, Samsung Galaxy S20 Ultra 5G 128GB für 899€)
  2. (u. a. Arma 3 für 17,99€, Assassin's Creed: Valhalla für 36,99€, Unreal Deal Pack für 2...
  3. 3.999€ (statt 4.699€)
  4. 74,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme