1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arduino IDE 1.6: Neue Version…

Frage:

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Frage:

    Autor: Missingno. 10.02.15 - 10:32

    Kann man damit Programme, die auf dem Arduino laufen (per USB-Kabel) debuggen?

    --
    Dare to be stupid!

  2. Re: Frage:

    Autor: brainos 10.02.15 - 11:55

    Hab gehört es gibt ein Visual Studio plugin dass das kann, hab es aber noch nicht versucht.

  3. Re: Frage:

    Autor: Pwnie2012 10.02.15 - 13:10

    VisualMicro kann das. Aber wenns um debugging geht, würde ich mit nen JTAG ICE nen AVR auf nen breadboard debuggen und nicht auf nen arduino.

  4. Re: Frage:

    Autor: Anonymer Nutzer 10.02.15 - 20:22

    Erinnert mich ein bisschen an "Here Comes The Hot Stepper" von Ini Kamoze.^^

  5. Re: VisualMicro

    Autor: Missingno. 11.02.15 - 10:28

    Danke, aber das ist mir zu teuer. ;-) Außerdem hab ich hier noch VS2005, welches nicht als kompatibel aufgeführt wird.
    Ich möchte eben den Arduino debuggen, weil manchmal die lustigsten Dinge passieren, je nachdem, was der für Eingangswerte bekommt. Insbesondere die serielle Kommunikation scheint sehr mäßig zu funktionieren. Da ist die erste Frage dann schon bekommt der Arduino Mülldaten, rechnet er Mülldaten (die er rausschickt) oder kommen nur Mülldaten an.

    --
    Dare to be stupid!

  6. Re: VisualMicro

    Autor: Pwnie2012 11.02.15 - 11:39

    Atmel Studio kostet nix, ist explizit für AVR Prozessoren gedacht und ein visual Studio Derivat. Visual micro ist ein Plugin dafür und kostet 15¤ oder so.

  7. Re: VisualMicro

    Autor: brainos 12.02.15 - 20:31

    Du kannst die Communityedition von Visual Studio 2013 kostenlos runterladen und dafür ist VisualMicro kompatibel. Ist laut Webseite auch kostenlos
    edit: aber wohl nur 30 Tage lang



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.02.15 20:41 durch brainos.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hardware-Konstrukteur (m/w/d) Elektrotechnik
    Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg,Bergedorf
  2. Productmanager / Productmanagerin (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. IT-Koordinator Vertrieb (m/w/d)
    Pfalzwerke Aktiengesellschaft, Ludwigshafen
  4. Beschäftigte:r (w/m/d) in der Informations- und IT-Sicherheit
    Universität zu Köln, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. u. a. Resident Evil Village - Deluxe Edition für 32,99€, Anno 1800 für 17,99€)
  2. (u. a. Backbone für 11€, Call of the Sea für 9,99€, Tamarin für 11,99€)
  3. 16,99€
  4. 47,18€ statt 79,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. EC2 C7g: Schnelle AWS-Instanzen mit Graviton3 verfügbar
    EC2 C7g
    Schnelle AWS-Instanzen mit Graviton3 verfügbar

    Bis zu 64 Kerne mit bis zu 128 GByte DDR5: Die öffentlichen C7g-Instanzen mit Graviton3 sollen teils doppelt so flott wie solche mit Graviton2 sein.

  2. Ladetechnik: Kölner London-Taxis laden induktiv
    Ladetechnik
    Kölner London-Taxis laden induktiv

    Elektrische Taxis können in Köln nun induktiv laden, müssen dazu aber umgebaut werden. Zwei britische Taxis LEV TX sind schon umgerüstet.

  3. Grace: Nvidia wechselt 2023 (fast) vollständig auf ARM
    Grace
    Nvidia wechselt 2023 (fast) vollständig auf ARM

    Computex 2022 Dank der Grace-CPU ist Nvidia nicht mehr auf x86-Chips angewiesen: Vier Referenzdesigns gibt es ohne AMD oder Intel - bis auf eine Ausnahme.


  1. 10:51

  2. 10:33

  3. 10:08

  4. 09:45

  5. 09:30

  6. 09:01

  7. 09:01

  8. 08:47