1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arlt-Komplett-PC ausprobiert: Mit…

Gut 10 Watt niedriger als mit einem Ryzen 3000?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gut 10 Watt niedriger als mit einem Ryzen 3000?

    Autor: Tet 30.07.20 - 12:21

    Mir scheint das übermäßig viel nur für das I/O Die, weshalb ich einen Fehler im Beitrag/der Ermittlung vermute.

    Daher meine Frage, wie wurde das ermittelt? Geht es um den Vergleich zwischen dem aktuellen System und einem anderem mit Matisse CPU (und natürlich einer dGPU) oder wurde tatsächlich auf demselben Board mit jeweils derselben dGPU gemessen, wie man bei einem CPU Vergleich erwartet?

  2. Re: Gut 10 Watt niedriger als mit einem Ryzen 3000?

    Autor: ms (Golem.de) 30.07.20 - 12:34

    Alles identisch bis auf die CPU/APU.

    https://www.golem.de/news/ryzen-pro-4750g-4650g-im-test-die-besten-desktop-apus-2007-149923.html

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Gut 10 Watt niedriger als mit einem Ryzen 3000?

    Autor: tommihommi1 30.07.20 - 12:57

    Das IO-Die zieht definitiv Strom in diesem Bereich, einfach mal mit HWinfo64 beobachten. Insbesondere bei schnellem RAM fängt's an zu saufen.

    Die Matisse-Plattform wurde nicht mit Fokus auf Leerlauf-Effizienz entwickelt, während das bei Renoir eines der zentralen Ziele war.

  4. Re: Gut 10 Watt niedriger als mit einem Ryzen 3000?

    Autor: DX12forWin311 01.08.20 - 13:09

    Pcie4 zieht so viel.

  5. Re: Gut 10 Watt niedriger als mit einem Ryzen 3000?

    Autor: Impergator 01.08.20 - 14:57

    Da, oder im Ryzen Master, als SoC-Verbrauch. Ist bei meinem 3700X meist zwischen 9 und 11 Watt.
    Vermutlich zieht der Infinity Fabric nicht wenig davon.
    Ein Direktvergleich mit B550 wäre noch spannend. Ohne dGPU sind sie darauf ja anscheinend sehr schön sparsam.

  6. Re: Gut 10 Watt niedriger als mit einem Ryzen 3000?

    Autor: Trockenobst 02.08.20 - 20:08

    Impergator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Direktvergleich mit B550 wäre noch spannend. Ohne dGPU sind sie darauf
    > ja anscheinend sehr schön sparsam.

    Einige Tests mit Basis System 1 SSD, 3200 RAM deuten auf 10W weniger zu einem B450 Board, aber das sind nicht unbedingt die besten Quellen.

    Letztendlich sind 45W vs 55W die mein 3700x im Idle zieht eigentlich immer noch zu hoch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GETEC net GmbH, Hannover
  2. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin
  3. Deutsche Rentenversicherung Rheinland, Düsseldorf
  4. TAG Immobilien AG, Gera

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...
  2. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Nach Microsoft: Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein
    Nach Microsoft
    Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein

    Neben Microsoft soll auch Twitter überlegen, die chinesische Social-Media-App zu übernehmen - mehr finanzielle Ressourcen dürfte aber Microsoft haben.

  2. Smartphone: Huawei gehen die SoCs aus
    Smartphone
    Huawei gehen die SoCs aus

    Huawei hat bestätigt, dass das Unternehmen keine High-End-Chipsätze mehr für seine Smartphone-Produktion hat. Grund ist das US-Embargo.

  3. Eingelöteter Speicher: Neuer iMac ohne SSD-Aufrüstmöglichkeiten
    Eingelöteter Speicher
    Neuer iMac ohne SSD-Aufrüstmöglichkeiten

    Der neue iMac kann nicht mehr mit SSDs aufgerüstet werden - bei den günstigeren Varianten wurde die Möglichkeit gestrichen, bei den teureren ist sie fraglich.


  1. 12:56

  2. 12:01

  3. 14:06

  4. 13:41

  5. 12:48

  6. 11:51

  7. 19:04

  8. 18:50