1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus Chromebox im Test: Die kleine…

Typisches Google Produkt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Typisches Google Produkt

    Autor: deus-ex 30.05.14 - 12:04

    sobald man nicht ihren Kram benutzen will wird es Pain In The Ass

  2. Re: Typisches Google Produkt

    Autor: Schattenwerk 30.05.14 - 12:21

    Schon einmal versucht in einem Mercedes ein VW-Lenkrad zu nutzen? Genau, "Pain In The Ass".

    Nicht jedes Produkt auf der Welt muss zwingend mit allem anderen harmonieren können/müssen.

  3. Re: Typisches Google Produkt

    Autor: LH 30.05.14 - 12:24

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon einmal versucht in einem Mercedes ein VW-Lenkrad zu nutzen? Genau,
    > "Pain In The Ass".
    > Nicht jedes Produkt auf der Welt muss zwingend mit allem anderen
    > harmonieren können/müssen.

    "Müssen" sie natürlich nicht, aber es ist doch extrem Kundenunfreundlich, wenn absichtlich Mauern um die Produkte hochgezogen werden.
    Diese Spielchen muss man als Kunde nun wirklich nicht gut finden. Zumal am Ende praktisch alle darunter leiden, gibt es doch so keine Geräte von diesen Herstellern, die wirklich alles können.
    Siehe z.B. den Kindle von Amazon. Inzwischen kann man damit Amazon Instanz Prime Video nutzen, nicht aber bei normalen Android Tablets. Obwohl dies technisch kein Problem wäre. Künstliche Begrenzung.
    Anders herum verweigert Google einigen Herstellern den Play Store, da sie nicht alle anderen Google Dienste wollen.

    Am Ende ist der Benutzer immer der verlieren.

  4. Re: Typisches Google Produkt

    Autor: Vollstrecker 30.05.14 - 12:28

    Auf der Box kannst du auch gerne ein Linux oder Windows installieren. Es handelt sich um ein ganz normalen PC hier.

  5. Re: Typisches Google Produkt

    Autor: TTX 30.05.14 - 12:36

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sobald man nicht ihren Kram benutzen will wird es Pain In The Ass

    Echt ? Ist aber komisch wo gerade Android das OS ist das ohne irgendwelche Jailbreaks viel anderes zu lässt :), macht irgendwie nicht Sinn so eine Aussage über alle Produkte zu werfen.

  6. Re: Typisches Google Produkt

    Autor: muggi 30.05.14 - 13:03

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sobald man nicht ihren Kram benutzen will wird es Pain In The Ass

    Typisch...wie zB auch Amazon, Apple... (und man beachte auch den vollkommen korrekten Comment über meinem)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.14 13:04 durch muggi.

  7. Re: Typisches Google Produkt

    Autor: Buzz.Minutes 30.05.14 - 13:20

    Der Sinn von Chromeboxen/-books ist ja gerade, dass man eben nur einen Browser hat (und braucht). Wenn man anderen Ansprüche hat, bleibt man besser bei was anderem und gibt sich dem Updatewahn hin ;)
    Linux kann man aber immer auf den Dingern installieren.
    ChromeOS hat den Vorteil, dass es immer aktuell bleibt, da es bei jedem Start überprüft, ob es nicht gehackt ist. Eindeutig Vorteil für Internet-Dummies ;)

  8. GEnau deswegen

    Autor: miauwww 30.05.14 - 13:58

    > > sobald man nicht ihren Kram benutzen will wird es Pain In The Ass
    >
    > Typisch...wie zB auch Amazon, Apple... (und man beachte auch den vollkommen
    > korrekten Comment über meinem)

    Ja, und genau deswegen sollte man auf die alle verzichten. Jeder baut sich seine Festung, um die Nutzer drin einsperren und auspressen zu können, und auch der Kumpel von der NSA liest gerne mit.

    Aber gewiss: viele Nutzer finden das völlig ok. Ist doch alles so schön und einfach und bequem.

  9. Re: GEnau deswegen

    Autor: muggi 30.05.14 - 14:07

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, und genau deswegen sollte man auf die alle verzichten. Jeder baut sich
    > seine Festung, um die Nutzer drin einsperren und auspressen zu können, und
    > auch der Kumpel von der NSA liest gerne mit.
    >
    > Aber gewiss: viele Nutzer finden das völlig ok. Ist doch alles so schön und
    > einfach und bequem.

    Ach ich bitte Dich. "Festung". "Einsperren". "Auspressen". Der gegenwärtige, überall anzutreffende inflationäre Gebrauch irgendwelcher möglichst hardcore klingender Beschreibungen ganz normaler Serviceangebote nervt mich langsam. Genauso sinnvoll und aussagekräftig wie die Beschimpfung einer Bank mit "Henker" und "Knebelverträgen" wenn es um Kredite geht usw..

    Über die NSA kann man sich aufregen, deren Spionage hat jedoch nichts mit Google zu tun. Wenn Du irgendwo Dampf ablassen willst, dann bitte---nochmal BITTE:

    TU WAS und reg Dich über unsere Regierung und die aktuelle "Aufklärung" auf, denn da bist Du richtig, da muss wirklich was gemacht werden! (aber einen guten Service wie den von Google anzukreiden weil er, naja, sich selbst gerne weiterbringen möchte, ist nicht sehr effektiv).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.14 14:08 durch muggi.

  10. Re: GEnau deswegen

    Autor: miauwww 30.05.14 - 14:26

    > Ach ich bitte Dich. "Festung". "Einsperren". "Auspressen". Der
    > gegenwärtige, überall anzutreffende inflationäre Gebrauch irgendwelcher
    > möglichst hardcore klingender Beschreibungen ganz normaler Serviceangebote
    > nervt mich langsam.

    Das nicht eben kleine Körnchen Wahrheit bleibt trotz häufigem Gebrauch relevant.

    > Über die NSA kann man sich aufregen, deren Spionage hat jedoch nichts mit
    > Google zu tun. Wenn Du irgendwo Dampf ablassen willst, dann bitte---nochmal
    > BITTE:
    >
    > TU WAS und reg Dich über unsere Regierung und die aktuelle "Aufklärung"
    > auf, denn da bist Du richtig, da muss wirklich was gemacht werden! (aber
    > einen guten Service wie den von Google anzukreiden weil er, naja, sich
    > selbst gerne weiterbringen möchte, ist nicht sehr effektiv).

    Wie ich als Wähler handle, ist nicht genug. Auch wie ich als Konsument handle, ist relevant. 'Guter Service' ist da einfach zu wenig. Wenn ich Datenschutz will, sind gen. Firmen zu meiden (obs deren Schuld ist oder nicht). Wenn ich faire Firmenbesteuerung unterstütze, sind gen. Firmen zu meiden. Wenn ich Marktbeherrschung als schädlich einschätze, werde ich gen. Firmen meiden. Und noch mehr Gründe wären zu nennen.

  11. Re: Typisches Google Produkt

    Autor: cry88 30.05.14 - 14:30

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sobald man nicht ihren Kram benutzen will wird es Pain In The Ass

    Das Ding nennt sich CHROMEbox. Wieso erwartest du, dass dort Windows oder Linux drauf laufen soll?

  12. Re: Typisches Google Produkt

    Autor: Anonymer Nutzer 30.05.14 - 14:46

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deus-ex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sobald man nicht ihren Kram benutzen will wird es Pain In The Ass
    >
    > Das Ding nennt sich CHROMEbox. Wieso erwartest du, dass dort Windows oder
    > Linux drauf laufen soll?


    Vermutlich weil die CHROMEbox mit Linux ausgeliefert wird.

  13. Re: Typisches Google Produkt

    Autor: Endwickler 30.05.14 - 14:51

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sobald man nicht ihren Kram benutzen will wird es Pain In The Ass

    Ich habe hier eine CPU von Intel und wenn ich da die AMD-Firmware drauf haben will, macht das Ding nur Schwierigkeiten.

  14. Re: Typisches Google Produkt

    Autor: cry88 30.05.14 - 14:52

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vermutlich weil die CHROMEbox mit Linux ausgeliefert wird.
    Ein Kernel macht noch lange kein Betriebssystem. Android nennt ja auch niemand Linux.

  15. Re: Typisches Google Produkt

    Autor: fesfrank 30.05.14 - 16:12

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deus-ex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sobald man nicht ihren Kram benutzen will wird es Pain In The Ass
    >
    > Ich habe hier eine CPU von Intel und wenn ich da die AMD-Firmware drauf
    > haben will, macht das Ding nur Schwierigkeiten.

    was für eine intelligenz steck hinter solchen worte ??????

  16. Re: Typisches Google Produkt

    Autor: Anonymer Nutzer 30.05.14 - 16:16

    > > Ich habe hier eine CPU von Intel und wenn ich da die AMD-Firmware drauf
    > > haben will, macht das Ding nur Schwierigkeiten.
    >
    > was für eine intelligenz steck hinter solchen worte ??????

    steck hintr daS is auch nix gut machen firmwarr auf cpu von intel wenn is amd!
    zeig das trasferleistung is auch typ von integenz!

  17. Re: Typisches Google Produkt

    Autor: fesfrank 30.05.14 - 16:57

    behindertengleichstellungsgetz ..... ist mir gerade eingefallen

  18. Re: Typisches Google Produkt

    Autor: Anonymer Nutzer 30.05.14 - 18:15

    > behindertengleichstellungsgetz ..... ist mir gerade eingefallen

    Finde ich auch gut. Frage mich aber immer noch was du uns in deinem Beitrag sagen wolltest!

  19. Re: Typisches Google Produkt

    Autor: Arkatrex 30.05.14 - 18:43

    Offenbar sind IT'ler eben ein ganz eigenes Völkchen.
    Es darf nichts geben was nur für einen Zweck bestimmt ist.

    Da wird der Rebell im User wach.
    Das genau dieses Verhalten völlig Schwachsinnig ist sei mal dahingestellt.

    Das wäre wie im obigen Beispiel ala: Wieso passt die VW Stoßstange nicht auf meinen Fiat? Warum darf ich nicht in der Firmware meines Benz rumfuhrwerken? Mensch..wieso passt das BIOS denn nur auf mein spezielles Mainboard und nicht auf tausend andere...und zur Hölle...what the heck! Wieso kann meine Maus nicht Kaffeekochen?! Verdammte Industrie.

    Schade das diese Sorte Mensch nicht einfach mal zum Mond geschossen wird.

    -= Ich bin das Großschreibkleinschreibmonster, erstarrt in Ehrfurcht oder gebt mir Futter! *bwaaaaah* =-

  20. Re: Typisches Google Produkt

    Autor: fesfrank 30.05.14 - 20:35

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > behindertengleichstellungsgetz ..... ist mir gerade eingefallen
    >
    > Finde ich auch gut. Frage mich aber immer noch was du uns in deinem Beitrag
    > sagen wolltest!

    hier schreibt jemand ..... er will eine amd firmware auf das chrome ......
    das aber zicken würde ....
    muss ich jetzt noch weiter ausholen um mich verständlich zu machen?????

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VPV Versicherungen, Stuttgart, Köln
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de