Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus: Windows Home Server auf Atom…

Kann ich nur Empfehlen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann ich nur Empfehlen

    Autor: Atombenutzer 17.02.10 - 17:58

    Betreibe seit einem halben Jahr den Vorgänger, auch mit Atom.
    Mahnt mich regelmässig an meine Backups, Beherbergt Medienserver und XAMP. Und weil das so ein feines Maschinchen ist, hat er neuerdings auch einen permanent Aushilfsjob als Viderecorder und TV Server.

    Allein schon der Umstand, das die Bilder und Videosammlung gespiegelt und gesichert auf dem Server ruht, beruhigt ungemein.
    Kenne im Kollegenkreis mehrere IT Professionsals, bei denen Jahre des Lebens nach Festplattencrash nicht mehr Bildhaft dokumentiert sind...

  2. Re: Kann ich nur Empfehlen

    Autor: Ubertux 17.02.10 - 18:15

    Ja, aber mit LINUX!!!!! bekommt man das viel billiger und wer "LINUX!!! für Dummies" gelesen hat kann sich so eine Kiste in 5 Minuten selbst konfigurieren. Besonders die Komplettsicherungen von Rechnern sind unter LINUX!!!!! überhaupt kein Problem, das macht man mit links. Außerdem sind auf dem WHS schon 12 Trojaner vorinstalliert. Hab ich jedenfalls in meiner LINUX!!!!!-Newsgroup gelesen, und was da steht ist Fakt. Und dann erst der NSA-Key...das geht ja mal garnicht.


    Psst: Sag schnell dass ich Recht habe und dass du jetzt auch auf LINUX!!!! wechselst! Dann ist der Rest deines threads vielleicht gerettet. Die Ironie-Tags hab ich zwecks Verschleierung weggelassen. ;-)

  3. Re: Kann ich nur Empfehlen

    Autor: Achim 17.02.10 - 18:30

    Atombenutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neuerdings auch einen
    > permanent Aushilfsjob als Viderecorder und TV Server.

    D.h., der hat eine TV-Karte drin und streamed als Media-Server? TV-Stream-Empfänger sind PCs mit Media-Player? Oder hast Du auch einen echten Fernseher an den Stream anschließen können?

    > Kenne im Kollegenkreis mehrere IT Professionsals, bei denen Jahre des
    > Lebens nach Festplattencrash nicht mehr Bildhaft dokumentiert sind...

    Bei mir sind Jahre des Lebens auch ohne Festplattencrash nicht bildhaft dokumentiert (waren's auch nie). ;-)

  4. Re: Kann ich nur Empfehlen

    Autor: HuHu. 17.02.10 - 19:30

    Atombenutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Betreibe seit einem halben Jahr den Vorgänger, auch mit Atom.
    > Mahnt mich regelmässig an meine Backups, Beherbergt Medienserver und XAMP.
    > Und weil das so ein feines Maschinchen ist, hat er neuerdings auch einen
    > permanent Aushilfsjob als Viderecorder und TV Server.
    >

    Nehme ich dir alles ab. Bis auf....HD-TV. Aber wer braucht schon für das hin und wieder TV-Schauen - verblödet ohnehin nur - HD ;)

    >
    > Allein schon der Umstand, das die Bilder und Videosammlung gespiegelt und
    > gesichert auf dem Server ruht, beruhigt ungemein.
    > Kenne im Kollegenkreis mehrere IT Professionsals, bei denen Jahre des
    > Lebens nach Festplattencrash nicht mehr Bildhaft dokumentiert sind...

    Jo.. aber privat nur ohne Wasserdurchlauferhitzer zu empfehlen. Sonst liegt man schnell bei gut 60-80 Euro pro Monat für die Stromaktionäre. Weiß nicht ob da nicht ein einfaches regelmäßiges Backup-System die günstigere Alternative wäre^^

  5. Re: Kann ich nur Empfehlen

    Autor: Monsi 17.02.10 - 21:41

    HuHu. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Atombenutzer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Betreibe seit einem halben Jahr den Vorgänger, auch mit Atom.
    > > Mahnt mich regelmässig an meine Backups, Beherbergt Medienserver und
    > XAMP.
    > > Und weil das so ein feines Maschinchen ist, hat er neuerdings auch einen
    > > permanent Aushilfsjob als Viderecorder und TV Server.
    > >
    >
    > Nehme ich dir alles ab. Bis auf....HD-TV. Aber wer braucht schon für das
    > hin und wieder TV-Schauen - verblödet ohnehin nur - HD ;)
    >
    > >
    > > Allein schon der Umstand, das die Bilder und Videosammlung gespiegelt
    > und
    > > gesichert auf dem Server ruht, beruhigt ungemein.
    > > Kenne im Kollegenkreis mehrere IT Professionsals, bei denen Jahre des
    > > Lebens nach Festplattencrash nicht mehr Bildhaft dokumentiert sind...
    >
    > Jo.. aber privat nur ohne Wasserdurchlauferhitzer zu empfehlen. Sonst liegt
    > man schnell bei gut 60-80 Euro pro Monat für die Stromaktionäre. Weiß nicht
    > ob da nicht ein einfaches regelmäßiges Backup-System die günstigere
    > Alternative wäre^^

    jopp, einmal im monat ne 1 zu 1 kopie vom server auf ne externe platte. funktioniert auch voll automatisch. usb-steckdosen leiste, per script der platte strom gegeben und automatisch ne kopie gemacht. hat auch den vorteil das man bei nem ausfall einfach die platten tauscht und weiter gehts.

  6. 80 € Kosten pro Monat durch einen Atomserver?

    Autor: Schlangenbändinger 17.02.10 - 23:04

    Wasserdurchlauferhitzer? Sollte das lustig sein?

    Wenn du keine Ahnung hast, wie man mit physikalischen Größen umgeht, dann wirf doch nicht irgendwelche Phantasiezahlen in die Luft. 80 € an Stromkosten für eine Atom-Maschine? Was für'n Bullshit da manche Leute verzapfen, wenn es um Stromkosten geht.

    Also,
    Unter Last, Leistungsaufnahme 27,9 W. Nehmen wir an, dass es 24 h unter Last läuft, der Einfachheit halber, dann verbraucht es pro tag 24h*27,9 W= 669,6 Wh an Energie

    Pro Monat 31*669,6 Wh = 20.757,6 Wh = 20,76 kWh

    Bei einem kWh-Preis von angenommen 0,25 € sind es 0,25 € * 20,76 kWh = 5,19 € an monatlichen Stromkosten.


    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!

  7. Re: 80 € Kosten pro Monat durch einen Atomserver?

    Autor: phill54 17.02.10 - 23:20

    > Bei einem kWh-Preis von angenommen 0,25 € sind es
    > 0,25 € * 20,76 kWh = 5,19 € an monatlichen Stromkosten.
    >
    > Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!

    und jetzt rechne da nochmal 55-75 Euro für den Wasserdurchlauferhitzer drauf...
    dann haut das doch wunderbar hin :D ;)

    wem 27 watt zuviel für ein backup system sind kann ja auch mal einen blick auf den DLINK DNS-323 werfen. das ist ein NAS, das man mit ein paar sehr schicken funktionen aufbohren kann:
    http://wiki.dns323.info/

    zwar kein vollwertiger webserver und schon gleich kein videorekorder, aber in meinen augen eine äusserst wirtschaftliche lösung zwischen datenverfügbarkeit/sicherheit und stromverbrauch. verbrauch liegt soviel ich weiss bei ca 7-10 watt.

  8. Re: 80 € Kosten pro Monat durch einen Atomserver?

    Autor: just_a_comment 18.02.10 - 09:43

    Sö nur zu den stromkosten und den backups ;) man bekommt vHost für 5€/monat.
    also lieber so was nehemn (wenn man es sich einrichten kann) backup machen und von dort auf alle daten zugreiffen ;)... wie ich im anderen thread (den zu den NAS) schon geschrieben habe ist das was halbes ganzes.... ;)

  9. Re: 80 € Kosten pro Monat durch einen Atomserver?

    Autor: Grey 18.02.10 - 09:55

    Öhm.. Moment. Du willst allen ernstes dein Vollbackup auf irgendeinem Server im Internet haben? Nur weils 5€ im Monat kostet?

    Sorry, aber mir wär das zu doof. Erstens würde das ewig dauern, das jedes Mal hochzuladen (Vollbackup von meinen Clients - und dann die inkrementellen) und zweitens weiß ich nichts darüber, was der Server"inhaber" mit meinen Daten anstellt. Aus-den-Augen-aus-dem-Sinn Backups mag ich überhaupt nicht. Und wie komme ich dann wieder ran wenn der Hoster grade mal Wartungstag hat (bei Billigangeboten nie von der Hand zu weisen).

    Dann überlege eher, ob du dir keinen SheevaPlug (oder den Plug mit eSATA) zulegst. Der verbraucht zwischen 5 und 7 Watt plus das, was die dran angehängte Festplatte noch zieht. Und da kann man seine Backups auch drauf laufen lassen UND die Platte danach sogar abziehen und woanders unterbringen.

  10. Kann ich nur empfehlen, die 2te

    Autor: Atombenutzer 18.02.10 - 10:27

    Liebe Kommentatoren meines Kommentars:

    Beim gestrigen Schreiben war ich mir über zwei Kommentarerichtungen klar:

    1. Ist doof, weil Microsoft Betriebssystem, gibts unter Linux für
    umsonst und viel besser
    2. Ist doof weil Atomprozessor nicht effizient.

    Kam auch so.

    Zu 1: Da bei mir 4 PCs unter Windows laufen, gefällt mir die Enge Integration des WHS schon prächtig. Charmant ist, das doppelte Dateien nur einmal gesichert werden. Und das ganze in Vernünftiger Geschwindigkeit.
    Und für Multimediakrams ists IMHO schon ein Vorteil, wenn XP-Treiber verwendet werden können.

    Hatte vorher Backup und Medienserver über eine SLUG realisiert, da war der Prozessor ein wenig schlapp (für den Medienserver) und die Datenübertragungsrate nur 20% von dem, was der WHS Atom jetzt schafft.

    Zu 2: Meine Stromrechung ist nicht existentiell raufgegangen.


    Mein Aushilfvideorecorder:

    Rumliegenden USB-DVB-T Stick an den Server (XP-Treiber funzen auf der Mühle in der Regel), DVBViewer als Service installiert mit UPnP Server, und voila, lässt sich auf allen meinen PCs (auch dem Linux-Netbook) via XBMC trefflich TV schauen.

  11. Re: Kann ich nur Empfehlen

    Autor: knusperkopf 18.02.10 - 11:08

    Hihi, was hast du denn geraucht?

  12. Re: Kann ich nur Empfehlen

    Autor: musarati 18.02.10 - 12:29

    xD ich dachts mir auch...
    LINUXXXXX!!!!!!!!!

  13. Re: Erst Fresse halten, dann Hirn einschalten

    Autor: Huhu. 18.02.10 - 14:34

    Bei machen funktionert es halt andersherum ;)

    Genau das war auch gemeint. Alles zusammen und nicht jedes Teil für sich. Was allerdings letztlich, wenn man rechnen kann, auch seine Vorteile hat :D

  14. Re: 80 € Kosten pro Monat durch einen Atomserver?

    Autor: klatt 18.02.10 - 15:07

    Und macht was der Herr Schlaumeier bei Blitzeinschlag. Mit Pech sind auf einen Schlag beide Platten defekt.

    Ein regelmäßiges Backup auf ein externes Medium ist durch nichts zu ersetzen und spart nebenbei noch Energie.

  15. Re: 80 € Kosten pro Monat durch einen Atomserver?

    Autor: flasherle 18.02.10 - 15:33

    lol, also wer kein überspannungschutz in der stromzufuhr zu einem SERVER hat ist selber schuld...

  16. Re: 80 € Kosten pro Monat durch einen Atomserver?

    Autor: Tobias Pauls 18.02.10 - 19:53

    LOL
    Deinen Überspannungsschutz möchte ich mal sehen. Die meisten handelsüblichen 50 € Teile bringen genau gar nichts und ich wette darauf das Du keinen für 300 € hast.
    Also die Daten immer extern sichern.

  17. Re: 80 € Kosten pro Monat durch einen Atomserver?

    Autor: flasherle 19.02.10 - 09:16

    nein meiner hat nur 250 gekostet und wurde vom elektriker direkt in die steckdose wo der server dran hängt integriert...

  18. Re: 80 € Kosten pro Monat durch einen Atomserver?

    Autor: jjjjjjjjjjjjjjjj 02.03.10 - 17:39

    ihr seid so laecherlich....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf
  2. Hays AG, Fürth
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. TÜV SÜD Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,12€
  2. (-56%) 19,99€
  3. 26,99€
  4. 1,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33