Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus Zenbook 13 angeschaut: Das…

Fast rahmenlos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fast rahmenlos

    Autor: Anonymer Nutzer 30.08.18 - 10:16

    Wieso wird immer dieser Marketing BS übernommen? Das Ding hat ganz offensichtlich einen Rahmen, genau wie so viele "bezeless" Smartphones.
    Fast rahmenlos ist so als würde man ein Dreieck "fast viereckig" nennen.

  2. Re: Fast rahmenlos

    Autor: goggi 30.08.18 - 10:21

    BS Bingo. Mein 2 Jahre altes Asus hat ein 14 Zoll LCD im 13Zoll Gehäuse. Der Rahmen sieht "fast" genauso aus wieder dieses neue Modell. Hier wird das Marketingsprech 1:1 übernommen. Das sollte man als Autor vermeiden.

  3. Re: Fast rahmenlos

    Autor: Dino13 30.08.18 - 10:39

    Weil der Rahmen einfach wesentlich kleiner ist.

  4. Re: Fast rahmenlos

    Autor: Keridalspidialose 30.08.18 - 10:42

    Kleiner ist aber nicht = 0, also nicht rahmenlos.

    ___________________________________________________________

  5. Re: Fast rahmenlos

    Autor: ThorstenMUC 30.08.18 - 10:48

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kleiner ist aber nicht = 0, also nicht rahmenlos.

    deshalb steht da ja auch "FAST rahmenlos"...

    Marketing ist die Wissenschaft so zu übertreiben, dass man dafür gerade noch nicht verklagt werden kann.

  6. Re: Fast rahmenlos

    Autor: gs2 30.08.18 - 10:52

    Wo steht in der Überschrift: "Das rahmenlose Ultrabook mit der Hochstelltastatur" die Info "FAST rahmenlos"?

    Manche Fakten kann man einfach nicht ignorieren. Das Teaser und Überschrift wiedersprüchlich sind ist natürlich Punkt 2 auf der Meckertagesordung :)

  7. Re: Fast rahmenlos

    Autor: gaym0r 30.08.18 - 11:03

    goggi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BS Bingo. Mein 2 Jahre altes Asus hat ein 14 Zoll LCD im 13Zoll Gehäuse.

    Wie soll das gehen? Meinst du es hat ein 14" Display bei einer Gehäusegröße in welche andere Hersteller nur 13" reinkriegen?

  8. Re: Fast rahmenlos

    Autor: gs2 30.08.18 - 11:08

    Ich glaube das Gerät heißt UX340. Meine Freundin hat ein 13Zoll Ultrabook. Irgendwann habe ich dann von Asus das Konzept mit dem gleichen 13 Zoll Gehäuse gefunden, bei dem mit viel schmaleren Rändern ein 14Zoll LCD eingebaut ist.
    https://www.notebookcheck.com/Test-Asus-ZenBook-UX3410UA-Laptop.191988.0.html

  9. Re: Fast rahmenlos

    Autor: ms (Golem.de) 30.08.18 - 11:09

    das "fast" passte nicht mehr rein ^^

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  10. Re: Fast rahmenlos

    Autor: Anonymer Nutzer 30.08.18 - 11:13

    dann lieber eine falsche Überschrift als sie umzuformulieren? well done...

  11. Re: Fast rahmenlos

    Autor: Jominator 30.08.18 - 12:56

    Vor allem, weil es rahmenlose Display, z. B. für für Videowalls, wirklich gibt.

  12. Re: Fast rahmenlos

    Autor: Brainfreeze 30.08.18 - 13:02

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das "fast" passte nicht mehr rein ^^
    Etwas mehr Kreativität bei der Ausrede hätte ich schon erwartet, schliesslich wäre die Überschrift mit dem Wort "fast" immer noch kürzer als bei anderen heutigen Meldungen
    "Das fast rahmenlose Ultrabook mit der Hochstelltastatur"
    "Linux 4.19rc1 optimiert Datei-, Netzwerk- und CPU-Zugriffe"
    "Spielenotebook mit Drehdisplay und Kapsel für Spielehöhle"

  13. Re: Fast rahmenlos

    Autor: amagol 31.08.18 - 00:43

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Etwas mehr Kreativität bei der Ausrede hätte ich schon erwartet,
    > schliesslich wäre die Überschrift mit dem Wort "fast" immer noch kürzer als
    > bei anderen heutigen Meldungen

    Alternativ haette man das rahmenlos auch ganz weglassen koennen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, München
  2. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  3. FREICON GmbH & Co. KG, Freiburg
  4. Bosch Gruppe, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)
  2. (aktuell u. a. Enermax T.B.Silence ADV 120 mm für 9,99€ + Versand)
  3. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...
  4. 99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 116€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
    Enterprise Resource Planning
    Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

    Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
    Von Markus Kammermeier


      Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
      Tesla
      Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

      Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
      Eine Analyse von Dirk Kunde

      1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
      2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
      3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

      1. Uploadfilter: EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
        Uploadfilter
        EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

        In der Debatte über die Reform des EU-Urheberrechts verschärft sich der Ton. Während die EU-Kommission Vergleiche mit dem Brexit-Referendum zieht und Unions-Politiker von Fake-Kampagnen sprechen, gehen Tausende Gegner von Uploadfiltern in Köln auf die Straße.

      2. Datenschutz: 18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus
        Datenschutz
        18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus

        Selbst populäre Apps mit Hunderten Millionen Nutzern verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Das Unternehmen reagierte monatelang nicht auf die Vorwürfe.

      3. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
        Erneuerbare Energien
        Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

        Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.


      1. 16:51

      2. 13:16

      3. 11:39

      4. 09:02

      5. 19:17

      6. 18:18

      7. 17:45

      8. 16:20