Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auftragsfertiger: TSMC verkauft…

Ich hätte ja LIEFERT statt VERKAUFT geschrieben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich hätte ja LIEFERT statt VERKAUFT geschrieben

    Autor: M.P. 14.07.17 - 17:34

    Sonst könnte sich mancher an Crowdfunding erinnert fühlen, wo "bezahlt" ja nicht zwingend bedeutet, dass man auch etwas geliefert bekommt ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.17 17:35 durch M.P..

  2. Re: Ich hätte ja LIEFERT statt VERKAUFT geschrieben

    Autor: RTC 14.07.17 - 22:25

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sonst könnte sich mancher an Crowdfunding erinnert fühlen, wo "bezahlt" ja
    > nicht zwingend bedeutet, dass man auch etwas geliefert bekommt ...


    VERKAUFT ist korrekt. LIEFERT wäre richtig gewesen, wenn diese Teile geliefert aber nicht verkauft worden wären. Wie das z.B. Samsung mit seinen Smartphones oft macht. ;-) 10 Mio. ausgelieferte Geräte sind nicht gleich zu setzen mit 10 Mio. verkauften Geräten. LOL

  3. Re: Ich hätte ja LIEFERT statt VERKAUFT geschrieben

    Autor: ELKINATOR 14.07.17 - 23:52

    RTC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Ein neuer Troll...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FIEGE Logistik Stiftung & Co. KG, Hamburg
  2. Deutsche Post DHL Group, Staufenberg
  3. WINGS - Wismar International Graduation Services GmbH, Wismar
  4. CBC ComputerBusinessCenter GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 14,99€
  2. (-10%) 35,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

  1. Internet der Dinge: Bosch will die totale Vernetzung
    Internet der Dinge
    Bosch will die totale Vernetzung

    Die Vernetzung von Produkten und Diensten wird für den Automobilzulieferer Bosch zunehmend wichtiger. Ein neuer Geschäftsbereich soll in den kommenden Jahren stark wachsen.

  2. Bad News: Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären
    Bad News
    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

    Lügen verbreiten und dennoch mit Erfolg in sozialen Netzwerken: Ein kostenloses Browsergame namens Bad News möchte die Taktiken von Fake News erklären. Nutzer sollen sich so besser vor Manipulation schützen können.

  3. Facebook: Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen
    Facebook
    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

    Kaum jemand liest die AGB von Facebook und nur wenige wissen, welche Daten geteilt werden. Das bestätigt eine neue Umfrage. Selbst schuld? Oder braucht es mehr Regulierung?


  1. 17:48

  2. 16:29

  3. 16:01

  4. 15:30

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:02

  8. 13:51