1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Austauschbare Module: Airbus will…

Na danke, Käsefuß & Schnarchkonzert inklusive...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na danke, Käsefuß & Schnarchkonzert inklusive...

    Autor: Anonymer Nutzer 12.04.18 - 12:31

    Grundsätzlich nette Idee, aber die Praxis lässt die fancy Hipster-Fotos aus dem Artikel sicher im nu verblassen.
    Einige Kommentare hier lassen ja durchaus auf tatsächlich sinnvolle Nutzung & Bedarf schließen (Meeting in anderer Zeitzone, etc).

    Aber mal im Ernst: Wer kann bitte schlafen wenn in der Kabine nebenan jemand Laute wie ein abgestochenes Schwein von sich gibt (schnarcht)? Rhythmische Klopfgeräusche von gegenüber, weil ein junges Pärchen auch zum Mile-High-Club dazugehören möchte. Und kommt mir nicht mit Ear-Plugs: Was kann man gegen den bestialischen Gestank von notorischen Käsefüßen machen? Da flieg ich lieber Economy und starre mit bösem Blick das Kind zwei Plätze weiter an, damit es ja nicht auf die Idee kommt mit dem Plüschteddy zu spielen...

  2. Re: Na danke, Käsefuß & Schnarchkonzert inklusive...

    Autor: theFiend 12.04.18 - 13:01

    Rattenfänger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber mal im Ernst: Wer kann bitte schlafen wenn in der Kabine nebenan
    > jemand Laute wie ein abgestochenes Schwein von sich gibt (schnarcht)?
    > Und kommt mir nicht mit Ear-Plugs: Was
    > kann man gegen den bestialischen Gestank von notorischen Käsefüßen machen?
    > Da flieg ich lieber Economy und starre mit bösem Blick das Kind zwei Plätze
    > weiter an....

    Also wer über 180cm Körpergröße schon mal nen Economy Flug über 10h mitgemacht hat, nimmt all das andere liebende gerne in Kauf. Schlimmer als in dem Hühnerstallsitz kann es auch nicht sein, wo die Leute auch als erstes ihre Schuhe ausziehen, du mit dem Banknachbar ständig einig werden musst wer die Armlehne benutzen darfst, nach 3h unfreiwillig mit ihm kuschelst, weil sein Kopf beim Schlafen ständig gegen deine Schulter sinkt, der hinter dir im Rhytmus gegen deinen Sitz wippt usw. usf.

    Da nehm ich lieber sone Schlafkabine, hau mir Oropax rein und penn weg... und nach 10+h komm ich wenigstens ausgeruht statt gerädert am Ziel an...

  3. Re: Na danke, Käsefuß & Schnarchkonzert inklusive...

    Autor: m9898 13.04.18 - 00:47

    Weiß ja nicht, was hier alle immer haben, aber ich habe mich mit 185 bisher sogar noch bei Ryanair ganz wohl im Sitz gefühlt. Und was alles andere angeht, pendelt mal regelmäßig per ÖPNV, härtet ab.

  4. Re: Na danke, Käsefuß & Schnarchkonzert inklusive...

    Autor: Apfelbaum 13.04.18 - 11:34

    Afaik bietet Ryanair mit die großzügigste Beinfreiheit.
    Geeignetere Vergleiche zu Sardinenbüchsen hat man damals bspw wunderbar bei Air Berlin finden können.

  5. Re: Na danke, Käsefuß & Schnarchkonzert inklusive...

    Autor: honk 13.04.18 - 16:40

    Rattenfänger schrieb:
    >Wer kann bitte schlafen wenn in der Kabine nebenan
    > jemand Laute wie ein abgestochenes Schwein von sich gibt (schnarcht) [..]
    Die alternative ist statt im liegen eingezwängt in einen viel zu kleine Folterstuhl im 90° Winkel zu schlafen, mit all den angenehmen von dir genannten Nachbarn dazu. Dann doch besser liegen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ATP Autoteile GmbH, Pressath
  2. Hays AG, München
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. ENERTRAG Windstrom GmbH, Dauerthal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt