1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autodesk University: Nasa stellt…

Autodesk University: Nasa stellt Vierbeiner für die Planetenerkundung vor

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat mehrere Fahrzeuge auf den Mars geschickt. Die Monde von Jupiter und Saturn könnten von laufenden Robotern erkundet werden. Die Nasa hat zusammen mit Autodesk den Prototyp eines solchen Landers gebaut.

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Fahren ist weniger energieaufwendig 4

    senf.dazu | 14.11.18 12:56 27.11.18 10:19

  2. Mond != Planet 1

    Bouncy | 14.11.18 14:04 14.11.18 14:04

  3. was die eigentlich damit vorhaben: 1

    Anonymer Nutzer | 14.11.18 12:45 14.11.18 12:45

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. Diehl Metering GmbH, Ansbach
  3. Fontanestadt Neuruppin, Neuruppin
  4. ACS PharmaProtect GmbH über RAVEN51 AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Herbert Diess: VWs E-Autos bringen pro Stück bis zu 5.000 Euro Verlust
    Herbert Diess
    VWs E-Autos bringen pro Stück bis zu 5.000 Euro Verlust

    Volkswagen verkauft den E-Golf und den E-Up als Elektroautos, doch das bringt pro Fahrzeug Verluste ein, ließ VW-Chef Herbert Diess intern verlauten.

  2. Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
    Zukunft in Serien
    Realistischer, als uns lieb sein kann

    Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.

  3. Jens Spahn: Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App
    Jens Spahn
    Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

    Die Corona-Warn-App ist bislang über 14 Millionen Mal heruntergeladen worden, ungefähr 300 Warnmeldungen über mögliche Infektionen wurden ausgegeben.


  1. 08:27

  2. 08:01

  3. 14:17

  4. 13:59

  5. 13:20

  6. 12:43

  7. 11:50

  8. 14:26