1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Avatar-Trilogie: James Cameron…

Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: Loolig 28.10.10 - 11:53

    Avatar war einer der ganz wenigen Filme bei denen ich das Kino verlassen habe wärend der Film noch lief.
    Die 3D Effekte waren nett, aber der Film einfach nur billig.. war klar das da ein NAchfolger kommt...wird bestimmt noch "besser" ;)

    Das Gute ist, mit den Fortsetzungen kann man den Film nicht kaputt machen (wie es damals z.B. mit Matrix 2 + 3 passier ist..wohl die miesesten Fortsetzungen der Filmgeschichte)

  2. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: Lowlander 28.10.10 - 12:06

    Loolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (wie es damals z.B. mit Matrix 2 + 3 passier ist..
    > wohl die miesesten Fortsetzungen der Filmgeschichte)

    Nein, das waren die Highlander-Fortsetzungen.

  3. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: Loolig 28.10.10 - 12:12

    Ok die waren auch mies, aber sie haben nicht die ganze Story kaputt gemacht

    dieser ganze "der Auserwählte" Quatsch mit übersinnlichen Fähigkeiten haben den genialen 1. Teil der insich logsich war ad absurdum geführt

  4. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: Peter Brülls 28.10.10 - 12:13

    Lowlander schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Loolig schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > (wie es damals z.B. mit Matrix 2 + 3 passier ist..
    > > wohl die miesesten Fortsetzungen der Filmgeschichte)
    >
    > Nein, das waren die Highlander-Fortsetzungen.

    Welche Highlander-Fortsetzungen?


    (tralallalalalalalala - ich kann euch nicht hööööööören.)

  5. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: Peter Brülls 28.10.10 - 12:15

    Loolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Avatar war einer der ganz wenigen Filme bei denen ich das Kino verlassen
    > habe wärend der Film noch lief.
    > Die 3D Effekte waren nett, aber der Film einfach nur billig.. war klar das
    > da ein NAchfolger kommt...wird bestimmt noch "besser" ;)
    >
    > Das Gute ist, mit den Fortsetzungen kann man den Film nicht kaputt machen
    > (wie es damals z.B. mit Matrix 2 + 3 passier ist..wohl die miesesten
    > Fortsetzungen der Filmgeschichte)

    Das gute ist, mit der Fortsetzungen kann man keinen Film zerstören.

    Wobei an Matrix nix zu zerstören ist. Was will man an einen Anleitung für Powerposing schon zerstören?

  6. Sean Connery

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 28.10.10 - 12:15

    Ich dachte mal, es gäbe eigentlich keinen Film, der durch Sean Connery nicht noch irgendwie etwas aufgewertet werden würde...

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  7. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: borstel 28.10.10 - 12:15

    jaja da waren die vielen Fortsetzungen vom Schulmädchenreport doch wesentlich interessanter ... könnte man die denn nicht in 3D wieder auf die Leinwand bringen?!?!

  8. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: Lowlander 28.10.10 - 12:16

    Loolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > dieser ganze "der Auserwählte" Quatsch mit übersinnlichen Fähigkeiten haben
    > den genialen 1. Teil der insich logsich war ad absurdum geführt

    Den Auserwählten und die übersinnlichen Fähigkeiten gab es doch im ersten Teil auch schon.

  9. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: Loolig 28.10.10 - 12:18

    JEin, es gab sie, aber nur in der virtuellen Ralität..das war der feine unterschied.

  10. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: Lowlander 28.10.10 - 12:21

    Loolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JEin, es gab sie, aber nur in der virtuellen Ralität..das war der feine
    > unterschied.

    Echt? Ich glaube, ich habe Teil 2 und 3 gar nicht kapiert. Fand ich auch schwierig, bei dem sinnlosen Geklöppe wach zu bleiben.

  11. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: MarekP 28.10.10 - 12:22

    Jau stimmt, ich habe im 3. Teil auch darauf gewartet das sich heruasstellt das die Realität in der es diese Übersinnlichen Fähigkeiten plötzlich gibt sich auch als Virtuelle herausstellt. Aber diesen einzigen Weg Teil 2 und 3 noch irgendwie plausibel erscheinen zu lassen haben sie leider vergeigt.

    Für mich haben teil 2 und 3 den ersten Teil auch irgendwie kaputt gemacht.

  12. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: Burny 28.10.10 - 12:22

    Der mit dem Wolf tanzt
    Last Samurai
    Gorillas im Nebel
    Pocahontas
    ....

    Das Grundschema der Story wurde schon so oft durch Hollywood verwurstet, dass ich mir Avatar erst gar nicht angetan habe. Warum sollte ich mir auch eine genetische Kreuzung aus Indianern und Schlümpfen anschauen, wenn das Alleinstellungsmerkmal des Films der 3D-Effekt sein soll, auf den ich getrost kacken kann? :)

    Ne ne ne, eine Fortsetzung braucht es garantiert nicht, denn der Film selbst war ja eigentlich schon flüssiger als Wasser, nämlich überflüssig.

    Steinigt mich! :P ;)

    Spaß dabei
    Burny

    -------------------
    Except in Nebraska!

  13. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: netgear 28.10.10 - 12:28

    @Burny

    Besser konnte man es nicht beschreiben.
    Aber es gilt heutzutage, je niveauloser, desto erfolgreicher.
    Also wird eine Fortsetzung finanziell allemal ein Erfolg werden.

  14. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: Netspy 28.10.10 - 12:42

    Du beschreibst einen Film, den du nicht gesehen hast? Wie das?

    Zum Film: Natürlich ist Avatar reines Popcorn-Kino und die Story nur Mittel zum Zweck. Jedoch ist sie weder übertrieben kitschig noch unlogisch oder sonst irgendwie schlecht. Sie passt eben perfekt zu den fantastischen Bilder. Wer NUR auf tiefgründige Geschichten und Charaktere steht, der hat in dem Film nichts verloren aber die Masse der Leute schaut sich auch gerne mal einen Film an, der einfach nur Spaß macht und den man auch schon beim ersten mal Anschauen versteht.

    Wenn das unter deinem Niveau ist, dann gönne ich dir das, mache aber deshalb den Film nicht generell nieder. Das wirft nämlich schon wieder ein schlechtes Licht auf deinen doch so ausgeprägten Intellekt.

  15. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: Loolig 28.10.10 - 12:46

    Naja der Film war doch eher ne Grafikdemo.
    Intellekt hin oder her.. auch die Bildzeitung kann man einfach niedermachen ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen, auch wenn sie von vielen konsumiert wird, die keinen Anspruch haben.

  16. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: blub 28.10.10 - 12:50

    so'n schnodder... da kuck ich lieber pornos.

  17. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: dumdideidum 28.10.10 - 12:52

    Kann ich mich nur anschließen...das Avatar zum erfolgreichsten Film wurde noch vor titanic, spricht wohl kaum dafür, das er grottenschlecht und sinnfrei war. Grottenschlecht ist Star Trek 11 gewesen...

    Mal abgesehen davon, geht man meistens ins Kino um unterhalten zu werden, allg. schaut man deshalb einen Film...willst du tiefgründiges, weitreichendes Kino solltest du vllt. abseits des Mainstreams in Minikinos alternative Film anschauen...vllt. französisch oder auch deutsch..gibts ja doch ne handvoll brauchbare...

    ...lass mich raten...du gehst dafür in saw 1-7 äh 1-6 und saw 3d (woaahh)?

  18. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: bob1234 28.10.10 - 12:56

    ihr könnt auch nur alle rummeckern. vllt habe ich noch nie diese filme gesehn (der mit dem wolf tanzt, last samurai, pocahontas)??
    ich fande den film toll.. ich bin ins kino gegangen und hab mich der "belustigung" erfreut.
    wenn ich mal ne gute story oder sowas haben will dann kann ich auch nen buch lesen.

  19. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: MarekP. 28.10.10 - 13:00

    "wenn ich mal ne gute story oder sowas haben will dann kann ich auch nen buch lesen. "

    Lool... sag ich ja.. wer miese billige Storys ohne Anspruch haben will geht halt ins Kino.. Brot und Spiele fürs dämliche DSDS / Schlag den Raab - Volk?

  20. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: irata_ 28.10.10 - 13:20

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Masse der Leute schaut sich auch gerne
    > mal einen Film an, der einfach nur Spaß macht und den man auch schon beim
    > ersten mal Anschauen versteht.

    Gibt es auch Filme, die man *nicht* beim ersten mal Anschauen versteht?
    Sowas würde ich gerne mal sehen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Axians IT Solutions GmbH, München
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. Autohaus Heisel GmbH, Merzig
  4. Haufe Group, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  2. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen
  3. Echo Studio Amazons teuerster smarter Lautsprecher

  1. Google Stadia: Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
    Google Stadia
    Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start

    Mit Red Dead Redemption 2 in den Wilden Westen, mit Assassin's Creed Odyssey ins antike Griechenland, dazu Destiny 2 Shadowkeep als Dreingabe für Abonnenten und ein exklusives Horrorspiel namens Gylt: Google hat die Starttitel für seinen Spielestreamingdienst Stadia bekanntgegeben.

  2. Google: Android Auto schweigt
    Google
    Android Auto schweigt

    Seit geraumer Zeit plagen sich einige Android-Auto-Nutzer mit einem nervigen Bug herum: Der integrierte Google Assistant versteht zwar sämtliche Spracheingaben, antwortet aber nicht. Entsprechend verpuffen manche Anfragen im Nichts, eine Lösung ist noch nicht in Sicht.

  3. Von Microsoft zu Linux und zurück: "Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"
    Von Microsoft zu Linux und zurück
    "Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

    Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.


  1. 10:01

  2. 09:37

  3. 09:10

  4. 08:31

  5. 08:01

  6. 07:36

  7. 20:03

  8. 18:05